05.06.08 14:47 Uhr
 421
 

Mobilfunkbetreiber gaben Daten über Kunden, ohne Zustimmung, der Forschung preis

In Bosten an der Northeastern University wurde sechs Monate lang das Telefonierverhalten von 100.000 Menschen ausgewertet. Eigentlich nichts ungewöhnliches, wenn diese ihre Zustimmung gegeben hätten.

Verschiedene Mobilfunkbetreiber haben ohne deren wissen die sensiblen Daten an die Universität raus gegeben.

Demzufolge kam es auch zu heftigen Reaktionen. Meinungen wie "ekelerregender Mangel an moralischem Bewusstsein" waren keine Seltenheit. Deutsche sollen nicht betroffen gewesen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Villeneuve
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Daten, Kunde, Mobil, Forschung, Mobilfunk, Zustimmung
Quelle: www.teltarif.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump ermitteln
Google-Memo: Auch in Deutschland werden Frauen in der IT-Branche benachteiligt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2008 15:06 Uhr von cerberus11
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
machen wir uns nichts vor: Wenn es die Mobilfunkbetreiber jetzt schon von alleine machen, dann ist doch auch der neue Gesetzesvorschlag mit dem Bundestrojaner okay. (In die Wohnung Eindringen und Trojaner auf die Rechner spielen.)

Das ist doch wohl das allerletzte, wenn ich der Meinung bin es ginge irgenjemand etwas an wann ich die netten Damen von DSF anrufe dann sag ich es doch selbst. *ups*
Kommentar ansehen
05.06.2008 15:07 Uhr von EvilMoeXXIII
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ist doch okay

also hier wird doch nicht vom Herausgeben von Personaldaten gesprochen. Wenn ein Telefonkonzern aus seinen Kunden eine Statistik bildet a la "100.000 Kunden von uns telefonieren nachts, 200.000 halten sich unter 10 Minuten beim Gespräch" und diese Ergebnisse namenlos an Forschungen schickt, was ist daran so unmoralisch oder falsch?

Mich würde das nicht die Bone stören solang nirgens steht M.W. ruft gerne nachts 0190 Nummern an ;)

greetz,
Moe

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?