05.06.08 14:24 Uhr
 7.273
 

USA: Fahren Autos demnächst mit Bier?

Eine der größten US-Brauereien (Coors) hat Bier zu Sprit gemacht.

So verarbeitet die Brauerei Ihre Abfüllüberschüsse seit 1996 zu umweltfreundlichen Biosprit (Ethanol), welcher als Kraftstoff durchaus geeignet ist.

Inzwischen liegt die Produktion bei rund 11 Millionen Liter pro Jahr. Zudem muss sich Coors so keine Gedanken über die Entsorgung der nicht verwendbaren, schädlichen Bierüberschüsse machen, wovn rund 70 Tonnen pro Jahr anfallen.


WebReporter: martin83
Rubrik:   Auto
Schlagworte: USA, Auto, Bier, Fahren
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2008 13:51 Uhr von martin83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gerade in der heutigen Zeit sind wir auf alternative Kraftstoffe angewiesen. Schaut man sich die Preisentwicklung an den Tankstellen genauer an, bleibt nicht mehr viel Zeit bis wir eine kostengünstige Lösung gefunden haben. Wenn der Trend so weitergeht, wird Autofahren zum Luxus, wenn es dass nicht schon geworden ist?!.
Kommentar ansehen
05.06.2008 14:35 Uhr von kampfkeksMHL
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
naja gut die bild: aber wär schon ne klasse sache ^^
Kommentar ansehen
05.06.2008 14:40 Uhr von Snaeng
 
+4 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.06.2008 14:43 Uhr von Martin83
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiss tut mir leid... hab das überlesen *nichtschimpfen*
Kommentar ansehen
05.06.2008 14:45 Uhr von Vladimir.Danilov
 
+26 | -0
 
ANZEIGEN
us-brauerei ist doch keine nachricht das us-brauereien nicht verwendbares, schädliches bier brauen :)
Kommentar ansehen
05.06.2008 14:50 Uhr von Lil Checker
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Hehe Simpsons??? Ein Liter für dich, ein Liter für mich, ein Liter für dich..... mhhhhh Bier als Kraftstoff aaaaahhhhhhh *sabber*
Kommentar ansehen
05.06.2008 15:57 Uhr von Mordo
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn nicht nur die Abfälle, sondern echtes Bier als Treibstoff genommen würde, bekäme der Satz "Ich habe ordentlich getankt" eine ganz neue Bedeutung. :D
Kommentar ansehen
05.06.2008 16:11 Uhr von Baststar
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
einen für dich, einen für mich.....
Kommentar ansehen
05.06.2008 16:47 Uhr von ne_echt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wenn wir wirklich in kürze einen "biosprit" haben sollten, stellt sich die frage, wo die steuern dann abgezapft werden? automaut? oder wird irgendwas anderes rapide teurer?
Kommentar ansehen
05.06.2008 19:14 Uhr von Gloi
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Alles Schrott: Die Überschrift ist Müll,
die Quelle ist absoluter Schrott und
"Im August will Coors damit den Parteitag der US-Demokraten in Denver (Colorado) ausstatten"
Womit? Mit Bier oder mit dem "Biosprit"? Egal, wenn die dort so drauf sind wie unsere Politiker macht das keinen Unterschied.
Kommentar ansehen
05.06.2008 19:59 Uhr von Poloshirt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alle Kenner: Da sollten sie auch ruhig das Endprodukt für verwenden Coors schmect wirklich nicht besonders... naja wir sind hier wohl feineres gewohnt;)
Kommentar ansehen
05.06.2008 20:00 Uhr von spencinator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sinnvoll??? super...dann wird bier ja auch bald unbezahlbar...
Kommentar ansehen
05.06.2008 20:40 Uhr von fabiu_90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aaaaaaaaaaaaahhhhhhh! Wird dann das Bier auch immer teurer???
Kommentar ansehen
05.06.2008 20:44 Uhr von NoGo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ne_echt: wie wärs mit ´ner Biersteuer???
Oder kommt dann die Ökosteuer auf Bier??? :(

Ne, mal im ernst: Mach dir mal keine Sorgen, die Regierung findet sicherlich etwas, womit man die Bevölkerung "melken" kann, falls so etwas kommt. Jedoch glaube ich das weniger, da Biosprit in Reinform bei uns beinahe unbezahlbar sein dürfte. Man bedenke: Getreide im Biosprit kann man nicht essen --> Vergiss die Brötchen zum Frühstück. Und wenns nicht aus Getreide gemacht wird, dann sicherlich aus etwas anderem, was dann auf Ackerflächen angebaut wird, die dann für die Nahrungsmittelproduktion nicht mehr verwendbar sind.
Kommentar ansehen
05.06.2008 20:49 Uhr von Novio5
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
NEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE: EEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIIN
das schöne Bier...
Kommentar ansehen
05.06.2008 21:07 Uhr von delta87
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ahhh: Bier ist zum trinken da und nicht um zu verbrennen
Kommentar ansehen
05.06.2008 21:17 Uhr von spanky2200
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Alkohol: Am Steuer würde in diesem Fall wohl doch erlaubt sein!
Kommentar ansehen
06.06.2008 07:49 Uhr von BEEjayHerne
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sprit mit bier ? Oh mann, das jute Bier!

Stell mir schon vor bei einer Kontrolle "Haben Sie Bier getrunken?" und ich antworte "Ich nicht aber mein Auto!" :).

Bin mal gespannt was demächste kommt als entdeckung, das man mit Zucker fahren kann oder sowas :).
Kommentar ansehen
06.06.2008 10:51 Uhr von Martin83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so ist das halt. @abraksa:

1. Für den Fehler hab ich mich entschuldigt. Sind dir noch nie fehler passiert?

2. Inhaltlich ist die Nachricht richtig!

3. Es sind nicht die Bierüberschüsse schädlich sondern, es ist nicht umweltfreundlich diese zu entsorgen.
Kommentar ansehen
06.06.2008 10:58 Uhr von mclayne
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Keine Sorge selbst wenn das mit dem Bier klappen sollte ,
erfinden die Politiker neue Steuern damit es so richtig teuer wird.

Dann wird das ´´Täglich Bierchen´´ aber richtig teuer^^
Kommentar ansehen
06.06.2008 12:05 Uhr von Unrealmirakulix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wird es dann wohl: und somit sollte man diese Idee sofort wieder verwerfen...
Kommentar ansehen
07.06.2008 10:20 Uhr von datenfehler
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
in Deutschland: ist da bestimmt wieder irgend eine Regelung oder Gesetz im Wege, die diese Form von Recycling ver- oder behindert.
Oder unsereren Brauereien fehlt es an Ambitionen das umzusetzen.
Es muss ja nicht jede kleine Brauerei selbst mitmachen. Eine Firma macht ne ANlage und kauft das Zeug von den Brauereien auf. Fertig...Aber das ist schon wieder viel zu Umweltfreundlich und da die Deutschen ohnehin keine Autos mit alternativen ANtrieben kaufen wollen, ist es alles wohl "fürn Arsch..."
Kommentar ansehen
08.06.2008 00:41 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
bier ist zum trinken da: nicht zum fahren.....was für eine verschwendung.
Kommentar ansehen
09.06.2008 11:36 Uhr von Mario1985
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@alle: Dadurch wird kein Bier vernichtet... bei der Produktion von Bier fallen Abfallstoffe an und genau diese werden weiterverarbeitet zu Ethanol und nicht das normale Bier, somit wird das Bier nicht teurer und das Unternehmen hat entsorgungskosten gespart....
Das ist immerhin besser als das Getreide zu verfeuern(während andere Menschen in armen Ländern hungern müssen) oder Futteranbaufläche(Getreide) zu einer Biospritanbaufläche(Raps) zu machen nur weil hierauf subventionen gezahlt werden. ABER was interessieren uns die anderen, hauptsache ICH*ironie off*
Kommentar ansehen
09.06.2008 19:51 Uhr von marshaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und: wenn man angehalten wird von der polizie kann man immer sagen ....nicht ich rieche nach bier sondern mein auto........

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?