05.06.08 13:50 Uhr
 219
 

Anschläge von 9/11: Gerichtsverfahren gegen Hauptdrahtzieher "KSM" nun eingeläutet

Der Mann, ohne den die Anschläge vom 11. September 2001 nicht stattgefunden hätten, muss sich nun vor einem US-Gericht verantworten. Mit einem Urteil ist jedoch nicht vor November zu rechnen.

Die USA erheben nun Anklage gegen Chalid Scheich Mohammed, der gestand, Drahtzieher von noch über 30 weiteren Anschläge gewesen zu sein. So soll er angeblich die Anschläge von Bali vor sechs Jahren und von Istanbul vor fünf Jahren koordiniert haben.

Erstaunlich ist jedoch, dass KSM - so Chalids Kurzbezeichnung - bei seinem "Auftraggeber", der al-Quaida, trotzdem keine besondere Rolle spielte, da er die Tat aus Rache und nicht aus religiösen Hintergründen vollzogen hat.


WebReporter: Martin83
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Anschlag, Schlag, 9/11
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massiv verstümmelte Frauenleiche aus Neckar geborgen
USA: Neonazi-Anführer bei Uni-Rede niedergebuht - Rede wird abgebrochen
Frankfurt: Anklage gegen 96-jährigen Ex-SS-Wachmann in KZ Lublin-Majdanek

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2008 13:03 Uhr von Martin83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei diesem Verbrecher handelt es sich leider nur um die Spitze des Eisberges. Eine Verurteilung hat warsch. keinerlei Einfluss auf künftige Terror-Planungen der einzelnen Gruppen. Aber natürlich muss man ein Zeichen setzten. Ich hoffe dies gelingt hier.
Kommentar ansehen
05.06.2008 13:57 Uhr von NGen
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
für welchen der ersten beiden wolkenkratzer der weltgeschichte die durch eine flugzeugkollision zusammengestürzt sind wird er haftbar gemacht? oder für den zusammenfall vom kleineren wtc 7 in das gar keiner reingeflogen is


ich frag nur, bitte nich garstig beschimpfen
Kommentar ansehen
05.06.2008 14:03 Uhr von Martin83
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Bei der Tat am 9/11 handelt es sich ja um einen komplett geplanten Anschlag. Und genau für das wird er verantwortlich gemacht. Wer im Endeffekt, in welchen Turm gefolgen ist spielt hierbei keine Rolle. Es handelt sich um "einen" geplanten Anschlag!
Kommentar ansehen
05.06.2008 14:11 Uhr von NGen
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
wie: hatten sie die typen denn ausfindig gemacht?
achso, da wurde ja ein unversehrter personalausweis inmitten der trümmer gefunden, direkt aus feuerherden geangelt die den stahl geschmolzen haben
Kommentar ansehen
05.06.2008 14:32 Uhr von uhrknall
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Totalkollaps der 3 Türme: Möglicherweise wurde auch bei der Konstruktion der Türme geschlampt.

@NGen:
Weil du auch gerade WTC 7 ansprichst, ist es auch das erste, das *nur durch Brand* gleichmässig und komplett zusammengestürzt ist, in ähnlicher Geschwindigkeit wie die beiden grossen Türme mit den Flugzeugen. (gleicher Konstrukteur?)

Vielleicht war auch die Bauweise bekannt, sonst hätte man beim BBC eine Kristallkugel benötigt, um das vorauszusehen.
Kommentar ansehen
05.06.2008 15:50 Uhr von NGen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
diskussionsmäßig wär das vorteilhaft wenn die anonymen schäfchen mit den negativbewertungen sich doch parallel mal zu den aufgeführten argumenten äußern.
würd das einfach interessant so finden

das wirkt sonst so wie schnell-die-ohren-zuhalten-laut-lala-singen - und-fix-weiter-klicken
Kommentar ansehen
06.06.2008 00:33 Uhr von Martin83
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Pimperliese: Bei meiner News wird nur die Tatsache genannt, dass dieser Mann von den USA für diese Anschläge verantwortlich gemacht wird. Dies sind FAKTEN!!!

Hier über irgendwelche Verschwörungstheorien aus anderen Quellen zu berichten, wäre hier eindeutig FALSCH!!!

Ebenso wird in meinem Text nicht behauptet dass er die zugegebenen Anschläge begangen hat. Er hat sie nur zugegeben. Das sind wieder FAKTEN!!!!

Ob er gefoltert wurde oder nicht oder sonstige Verschwörungen wären doch eher für andere News interessant und haben nichts damit zu tun, dass ich darüber informieren wollte, dass er angeklagt wird.

Zudem steht nichts falsches in den News.

Also nicht beleidigend werden Gell??? :-)
Kommentar ansehen
06.06.2008 01:27 Uhr von Martin83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pimperliese: Ok, vielleicht hätte ich mehr ins Detail gehen können. Aber ich will hier jetzt nicht streiten.

Vorschlag:
Warum schreibst nicht einen neuen Artikel, nimmst "Die Zeit" als Quelle und führst alles auf was lt. Spiegel nicht genannt wurde?

Dann habe ich darüber informiert, dass er angeklagt und verantwortlich gemacht wird (was ja stimmt)

und du hast darüber informiert, dass das nicht so ganz korrekt läuft von den USA...

:-)
Kommentar ansehen
06.06.2008 01:30 Uhr von Superhecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
NGen - Mohamed und BinalShibh: wie sie gefasst wurden? sie waren unvorsichtig und geben einem al-jazeera-korrespondenten ein langes interview, in dem sie sich mit der tat brüsteten.

damit wussten die amis, wen sie zu suchen haben und pakistan hat sie verhaftet und ausgeliefert.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?