05.06.08 11:54 Uhr
 615
 

Essen: Pfarrer wegen Kindesmissbrauchs angeklagt

Ein katholischer Pfarrer muss sich wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft in Essen hat Klage erhoben.

Der Pfarrer soll in den Jahren 1994 und 1995 in Bottrop einen 1982 geborenen Jungen missbraucht haben. Insgesamt werden ihm 15 Missbrauchsvergehen an dem Kind vorgeworfen. Der 66-jährige Angeklagte bestreitet dies jedoch.

Die Familie des Opfers zeigte die Tat 2007 an, so die Staatsanwaltschaft. Bei einer Wohnungsdurchsuchung des Angeklagten fanden die Polizisten unter anderem pornografische Filme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Essen, Pfarrer, Kindesmissbrauch
Quelle: www.ad-hoc-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Europa bleibt weiter im Visier des IS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2008 12:20 Uhr von vmaxxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon wieder einer ? Oder ist das immer noch der von letztens ?
Kommentar ansehen
05.06.2008 12:54 Uhr von schaltbert
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Hhm, anhand des Titels dachte ich schon die evangelische Kirche vernascht nun auch schon kleine Kinder....
Bei den Katholiken ist das doch nix neues mehr, leider!

Und "unser Papst" schaut zu.....
Kommentar ansehen
05.06.2008 13:06 Uhr von pippin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Fehler: Bottrop nicht Essen: Der Pfarrer kommt aus Bottrop:
http://www.derwesten.de/...

Essen kommt nur durch die Staatsanwaltschaft ins Spiel.

Das macht die Sache aber auch nicht besser.

Komisches Verständnis von Nächstenliebe, das so manch Geistlicher an den Tag legt.

Ohne die Tat irgendwie beschönigen zu wollen, aber ich denke, dass sowas ohne dieses überflüssige Zölibat nicht so oft vorkäme. Dann könnten auch katholische Priester ihren "Druck" ganz normal abbauen.
Kommentar ansehen
05.06.2008 13:20 Uhr von xella
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@pippin: Ich denke nicht, dass das unbedingt etwas mit dem Zölibat zu tun hat. Denn wenn diese Menschen ihren Druck abbauen wollen, dann sollen die sich doch eine erwachsene Frau oder Mann suchen und entgegen dem Zölibat etwas "Illegales" tun (es gibt ja auch genug Priester, die das auch machen).
Aber wer sich an Kindern vergreift, der ist krank und macht es auch, wenn der Zölibat aufgehoben wird.
Kommentar ansehen
05.06.2008 13:31 Uhr von MelodicFarting
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wieder einmal... :(: zum Glück kommen immer mehr solcher Fälle ans Tageslicht. Noch besser wäre es natürlich, wenns solche vorfälle niemals gegeben hätte, aber manche Menschen sind halt Bestien, und das betrifft auch scheinheilige Pfarrer.
Kommentar ansehen
05.06.2008 14:24 Uhr von cerberus11
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das kanns echt nicht sein: Das Zölibat bezeichnet ist ein Versprechen, in dem die Person, die es ablegt für den weitere Lebensverlauf die Verpflichtung zur Ehelosigkeit zu übernimmt. Das bedeutet der Pfarrer macht nichts was gegen sein Zölibat verstößt. Allerdings bin ich ein Atheist und denke, dass Menschen wie dieser Pfarrer hinter Schloss und Riegel gehören. Die Katholische Kirche ist echt der Hammer. Menschen gehen dahin weil sie an etwas glauben und werden von den Stellvertretern mit Füßen getreten.

Da frag ich mich... Welche höhere Macht lässt so was zu???

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?