05.06.08 09:58 Uhr
 2.867
 

Wieder einige Gesetzesänderungen zum Jahresende geplant

Die Bundesregierung plant für das kommende Jahr wieder einige Gesetzesänderungen. Das Paket soll u. a. Arbeitgeber und Arbeitnehmer entlasten.

Es sollen u. a. Gesundheitsförderungen steuerlich gefördert werden.

Bisher können Unternehmen ihre Buchhaltung nicht im Ausland erstellen lassen. Diese Regelung soll erneuert werden.


WebReporter: Sebby2
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Jahr, Gesetz, Jahresende
Quelle: www.steuerratgeber-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert
Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2008 07:56 Uhr von Sebby2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicherlich werden in den nächsten Monaten noch einige Gesetzesentwürfe vorgelegt werden. Erfreulich wäre es, wenn an der Entfernungspauschale noch etwas geändert werden würde.
Kommentar ansehen
05.06.2008 10:07 Uhr von Borgir
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
klar, alle: werden entlastet...und wer soll das bezahlen?
Kommentar ansehen
05.06.2008 10:08 Uhr von Mordo
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
*ironie on*

Hoffentlich schaffen die Jahresende die Vorratsdatenspeicherung ab. Und beschließen im selben Atemzug, dass die dadurch erlangten Informationen vernichtet werden müssen, weil das Gesetz gegen rechtsstaatlichen Prinzipien verstößt und die Informationen demnach aus illegaler Quelle stammen.

*ironie off*
Kommentar ansehen
05.06.2008 10:09 Uhr von politikerhasser
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle grüßt zunächst mal Neckermann mit einem Poloshirt für 9,99.

Ob ich mir das von den "Entlastungen" werde leisten können?
Kommentar ansehen
05.06.2008 10:16 Uhr von Mordo
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Und hoffentlich wird bald rollstuhlfahrergerechte Astronautenkleidung erfunden, damit man Schäuble auf den Mars schießen kann.

Man wird ja noch träumen dürfen. :D
Kommentar ansehen
05.06.2008 10:38 Uhr von Pirat999
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
@Mordo: darf ich ihn die letzten Meter zur Startrampe schieben ?
Kommentar ansehen
05.06.2008 10:49 Uhr von Mordo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Klar, wenn du möchtest.
Kommentar ansehen
05.06.2008 11:30 Uhr von Webmamsel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
mich solltet ihr ihn lieber nicht schieben: lassen, der fahrtwind würde ihm wohl nicht so gut gefallen, bei seiner angeschlagenen gesundheit.

&%$&%(/&%(/&=(`=)%$§!"%/%(/&=(

;)
Kommentar ansehen
05.06.2008 13:58 Uhr von politikerhasser
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
webmamsel: So schlimm ist sein Gesundheitszustand doch gar nicht - besorgniserregend ist seine Psyche.
Kommentar ansehen
05.06.2008 15:59 Uhr von Sebby2
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
was: so etwas wünscht man doch keinem Menschen :-(
Kommentar ansehen
05.06.2008 16:35 Uhr von Haggi20
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ Sebby: @Sebby: Damit hast du natürlich völlig recht. Das wünscht man keinem Menschen, aber Hr. Sch. kann mans doch wünschen oder?
Kommentar ansehen
05.06.2008 16:41 Uhr von derSchmu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Zur News "...u. a. Arbeitgeber und Arbeitnehmer entlasten...."

Aehm ja...klar werden die Arbeitnehmer entlastet bzw. entlassen, wenn ihr Job in der Buchhaltung dann von ner Billigkraft im Ausland uebernommen wird....achja, bleiben dann die Steuern auch im Ausland, dann wird der Arbeitgeber ja auch entlastet...

So versteh ich zumindest die News
Kommentar ansehen
05.06.2008 16:52 Uhr von Haggi20
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die Realität Kommts mir nur so vor oder isses tatsächlich, daß wir eine immer höhere Arbeitslosenquote haben, die vom Staat verursacht und durch gefälschte Statistiken verdeckt wird und daß im Gegenzug unsere Rechte immer mehr eingeschränkt werden?
Ich vermute unsere Stasi-Kanzlerin will, daß alles wieder wie früher wird. Oder irr ich mich damit?
Kommentar ansehen
05.06.2008 17:56 Uhr von Webmamsel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
haggi20: nein, du irrst dich wohl nicht, mir kommts auch so vor.

auswandern


:(
Kommentar ansehen
05.06.2008 20:31 Uhr von Sebby2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es könnte auch schlimmer sein ;-)
Kommentar ansehen
05.06.2008 20:32 Uhr von Montauk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Borgir: "werden entlastet...und wer soll das bezahlen?"

du machst mir scherze =>

heißt es bürokratieabbau in der systempresse, so kann man sich des gegenteil dessen im klaren sein.

- ähnlich den hirnverbrannten börsennachrichten, dass es ausgerechnet jetzt, doch sehr profitabel sei, in den aktien/mammon- markt einzusteigen. -

ebenso, wie jüngst, die abgabenlast senken zu wollen.

neuigkeit:
"Bisher können Unternehmen ihre Buchhaltung nicht im Ausland erstellen lassen. Diese Regelung soll erneuert werden."


das ist doch mal praktisch sowas, wenn hierzulande die kapazitäten dafür wohl ausgeschöpft sind.

mit weiteren schlupflöchern, für die die eh nicht mehr wissen wohin mit der kohle, hat es bestimmt nichts zu tun (ironie).
Kommentar ansehen
07.06.2008 00:46 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sebby: schäuble ist kein mensch, dieser fahrende irre ist ein zustand

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leben von Show-Legende Harald Juhnke wird verfilmt
Porsche-Betriebsrat: E-Mails nach Feierabend sollen automatisch gelöscht werden
Preisanstieg von über 20 Prozent: Eier werden wegen Fipronil-Skandal knapp


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?