05.06.08 08:58 Uhr
 2.516
 

Frankreich: Wer Schnecken transportiert muss auch Fahrscheine für die Tiere haben

Wer in Frankreich mit dem Zug fährt und lebende Schnecken dabei hat, der muss für diese auch einen Fahrschein haben. Denn für andere Tiere wie Hund oder Papagei müssen auch Fahrscheine gelöst werden.

Ein Fahrgast musste darum 5,10 Euro für einen Fahrschein für seine Schnecken zahlen. Da der Fahrgast dies nicht zahlen wollte ging dies durch die Medien.

Der Sprecher der SNCF äußerte sich aber, dass auch Schnecken einen Fahrschein haben müssten, da auch für Tiere bezahlt werden müsse, wenn diese in einem Korb oder Taschen transportiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frankreich, Tier, Fahrschein
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spielehersteller Epic Games Inc. verklagt Spieler wegen Cheatens
Israel: Palästinenser wegen falscher Facebook-Übersetzung festgenommen
Frankreich: Präsidenten-Hund pinkelt vor laufenden Kameras an Élysée-Kamin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2008 22:20 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich was sich die Franzosen dabei gedacht haben! Bin gespannt ob dies auch bei uns kommt, denn so könnte noch mehr Geld aus uns gezogen werden!
Kommentar ansehen
05.06.2008 09:01 Uhr von Mordo
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Ordnung muss sein. Auch in Frankreich. :)
Kommentar ansehen
05.06.2008 09:02 Uhr von Flund3r
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
Das: ist doch vollkommen bescheuert. Die Schnecke nimmt doch keinen Sitzplatz in Anspruch.
Kommentar ansehen
05.06.2008 09:03 Uhr von Travis1
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Ich: dachte immer nur wir wären so pedantisch.

Aber wo es um Geld geht ...
Kommentar ansehen
05.06.2008 09:03 Uhr von kleofas
 
+17 | -8
 
ANZEIGEN
Sind Schnecken etwa keine Tiere? Absolut berechtigte Regelung! Sonst kommt noch jeder mit seinen schwarzfahrenden Schnecken daher...
Kommentar ansehen
05.06.2008 09:04 Uhr von shortcomment
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Oh nein: was ist denn wenn man Muscheln und Garnelen transportiert weil man sie am Abend verspeisen will?
Kommentar ansehen
05.06.2008 09:04 Uhr von Travis1
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man sie auf einem Motorrad mit nimmt braucht man wahrscheinlich noch einen Helm für die Schnecke;-)
Kommentar ansehen
05.06.2008 09:07 Uhr von Mordo
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
@Travis1: Und wenn man sie im Auto transportiert, muss jede einzelne angeschnallt sein. *lol*
Kommentar ansehen
05.06.2008 09:07 Uhr von Jaecko
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Läuse, Bandwürmer, Zecken etc wie siehts damit aus? Wird dann jeder Fahrgast untersucht, ob sich nicht irgendwo so ein Parasit versteckt?
Kommentar ansehen
05.06.2008 09:13 Uhr von kleofas
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.06.2008 09:49 Uhr von Yuggoth
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
you made my day! Besser kann es heute nicht mehr kommen.
Danke für den Lacher des Tages!
Kommentar ansehen
05.06.2008 09:57 Uhr von Vampy32
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
nur 1 Fahrschein: dann wars wohl auch nur 1 Schneckchenchenchen
Bei mehreren wären ja die andern Schnecken schwarz gefahren
Kommentar ansehen
05.06.2008 10:08 Uhr von Hebalo10
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Frankreich: gehört zu den bürokratischsten Ländern der Welt, kann sich durchaus mit Deutschland messen.

Bei Säugetieren oder Vögeln mag ich das ja noch verstehen, bei Schnecken allerdings hört es auf,

Fehlt noch, das ein Obdachloser auf Reisen für seine Flöhe, falls er welche hat, Tickets lösen muss. Allerdings sollte dann der Schaffner die Anzahl durch Zählen selbst feststellen.
Kommentar ansehen
05.06.2008 10:27 Uhr von EvilMoeXXIII
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm Ich kenne mich nicht aus mit dem französischen Gesetz, aber ich dächte doch eigentlich, dass es einen bestimmten Grund hat für Tiere in öffentlichen Verkehrsmitteln einen Fahrpreis zu erzielen.

Ich als logisch denkender Mensch hätte mich ja nur auf die Tiere beschränkt, die wirklich von der Größe einen zusätzlichen Steh - oder Sitzplatz verwähren für einen weiteren Passagier. Warum ein Vogel im Käfig auf dem Schoss oder noch kleinere Tiere mit bezahlt werden sollten, dass geht mir irgendwie nicht durch den Kopf.

Die Spinnen doch die Franzosen.
Kommentar ansehen
05.06.2008 10:27 Uhr von fruchteis
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hebalo10: Haste schon mal einen Obdachlosen mit Ticket gesehen? Dann wird der wohl für seine Flöhe oder Läuse auch keins gelöst haben...
Kommentar ansehen
05.06.2008 10:28 Uhr von fruchteis
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Schnecken: Hier in Leipzig kann ich meine Schnecke abends ab 19 Uhr und am Wochenende ganztags auf meine Abo-Monatskarte kostenlos mitnehmen.
Kommentar ansehen
05.06.2008 10:33 Uhr von landlord
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nicht gleich einen: allgemeinen Warentiergepäckundsonstigesbeförderungsschein man kann ja in einem kleinen Katalog festlegen was wie gross und schwer sowie welche Inhalte sein dürfen. So nach dem Motto: Haben sie einen Fahrschein für Ihre Einkaufstüte?
Kommentar ansehen
05.06.2008 11:04 Uhr von esseff
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
da fehlt ein komma in der headline *g

aber eigentlich war das doch kein tiertransport. ist das in frankreich nicht ein nahrungsmitteltransport?
Kommentar ansehen
05.06.2008 11:10 Uhr von DirkKa
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmmm.... wenn ich ein halbes Brathähnchen in meiner Tüte/Korb dabei habe.... zahle ich dann auch nur den halben Fahrpreis ???

^^



Sorry, ich finde das total bescheuert... wenn man einen Einkaufskorb mit Lebensmitteln dabei habe zahle ich nichts, sind aber lebende Schnecken in dem Korb muss ich zahlen ??? Lächerlich.
Kommentar ansehen
05.06.2008 13:00 Uhr von Andreas2008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Idioten: Für Läuse aufm Kopf muss mal bei diesen Deppen wohl auch einen Fahrschein lösen.
Kommentar ansehen
05.06.2008 13:18 Uhr von happycarry2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und wer bezahlt: die ganzen blinden Passagiere (Fliegen usw), lächerlich sowas. Ich war immer der Meinung das ein Fahrpreis nur fällig ist wenn die zusätzlichen Mitfahrer auch einen Sitzplatz benötigen. Hauptsache es kommt Kohle rein, egal wie. Abzocke ohne Ende.
Kommentar ansehen
05.06.2008 13:57 Uhr von satelitde2002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Läuse? also immer schön den Kopf waschen,den Läuse sind auch Tiere! :))
Kommentar ansehen
05.06.2008 14:04 Uhr von Doc_Finkelstein
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm Wenn die Schnecke ausgewachsen ist und kein Ticket für sie gelöst wurde - wer zahlt dann für´s Schwarzfahren?

Oder wenn der menschliche Begleiter sagt, "die kenn ich nicht, die sitzt nur zufällig hier."?
Und gilt das nur für lebende Viecher oder danach, wieviel Platz eingenommen wird?
Wenn nun einer beim Rummel einen großen Teddy gewonnen hat, muss für den dann auch ein Ticket gekauft werden?
Kommentar ansehen
05.06.2008 14:12 Uhr von KingPiKe
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Aber: Schnecknen zwischen 6-14 Jahren zahlen nur den ermässigten Tarif und unter 6 fahren sie natürlich Gratis mit. Versteht sich ja von selbst ;)
Kommentar ansehen
05.06.2008 14:21 Uhr von Hackerdeluxe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für jede? Muss für jede Schnecke ein Ticket gezogen werden?
Das wird teuer!!!

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Angeklagter gibt vor Gericht Mord an Flüchtlingsberater zu
Helene Fischer trinkt während Auftritt eine Maß Bier auf Ex aus
Moskau: Mann sticht Moderatorin bei kremlkritischem Radiosender nieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?