04.06.08 17:44 Uhr
 621
 

Costa Rica: Drogendealer aus Deutschland wurde festgenommen

In Costa Rica (Mittelamerika) hat eine Spezialeinheit der Polizei bereits am letzten Wochenende einen Drogendealer aus München festnehmen können. Der Mann soll auf Wunsch der Münchener Staatsanwaltschaft nach Deutschland ausgeliefert werden.

Bereits Ende des vergangenen Jahres war das bayerische Landeskriminalamt auf den 38 Jahre alten Geschäftsmann aufmerksam geworden.

Damals waren der österreichischen Polizei drei Personen ins Netz gegangen, die bei dem Münchener etwa 140 Kilogramm Marihuana erworben haben sollen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Droge, Dealer, Costa Rica
Quelle: www.n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2008 18:28 Uhr von Severnaya
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
und jetzt sperrt ihn ein und resozialisiert ihn, am besten für 15 jahre, denn er hat ja mit einer verbotenen Pflanze gehandelt *toc* toc*
Kommentar ansehen
04.06.2008 19:24 Uhr von fBx
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@confringo: Ach du heilige ...! Wieder im Wachtturm gelesen?
Kommentar ansehen
04.06.2008 20:09 Uhr von dextrometamorphose
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Confringo: Aber denkst du, nur weil ein oder 2 Dealer geschnappt werden, gibts auf einmal kein Gras mehr zu kaufen?
Solange die Nachfrage da ist, wird es auch immer ein Angebot geben, deswegen sollte die Devise "Aufklärung und Ursachenbekämpfung statt Repression und Illegalisierung" heißen!
Kommentar ansehen
05.06.2008 07:23 Uhr von miguelrego
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Suchtverhalten: Ich denke Suchtverhalten ist eine menschliche Konstante, die schon seit tausenden Jahren besteht.
Kokain war mal legal...
Und heute wird es noch als Lokalanästhetikum eingesetzt...
Rastafari können ohne Cannabis garnicht existieren und welcher Bürohengst kann denn im Kapitalismus auf seinen Kaffee, seine Kippen und seinen Flachmann verzichten, hää?

Aber wenn man nicht vom Staat die Genehmigung hat andere zu schädigen (Pharmakonzerne) dann sollte man das gefälligst lassen, sonst gehts ruck zuck hinter schwedische Gardinen... So ein Schwachsinn.

Drogen sind gut und das beweist die gescheiterte Prohibition in den USA ;-D

An alle Moralapostel: Drogen müssen sein!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?