04.06.08 17:29 Uhr
 639
 

Türkei: Kaution bleibt aus - Junge Mutter und Baby bleiben in Haft

In der Türkei sitzt eine 20 Jahre alte Frau aus Duisburg mit ihrem Baby im Gefängnis. Ihr wird Drogenschmuggel und Bandenkriminalität vorgeworfen.

Gegen 20.000 Türkischen Lira (umgerechnet ca. 10.500 Euro) Kaution könnte die Frau das Gefängnis verlassen, muss aber im Land bleiben. Allerdings blieb die Kaution aus, so dass die junge Mutter und ihr Kind weiterhin in einer Haftanstalt sitzen.

Im Sommer des vergangenen Jahres, war die Duisburgerin, ein Türke, sowie ein Taxifahrer in Gewahrsam genommen worden. Im Taxi lag damals ein Koffer, in dem fünf Kilogramm Heroin enthalten waren. Die Frau hatte angegeben, nichts von den Drogen gewusst zu haben.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Mutter, Haft, Baby, Junge, Türke, Kaution
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2008 18:05 Uhr von ika
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Pech! Und kein Mitleid. Das Baby sollte wohl besser bei ner vernünftigeren Mutter aufwachsen.
Kommentar ansehen
04.06.2008 18:35 Uhr von CrazyWolf1981
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Warum mitleid? Welche Story hat sie abgeliefert?
"Mir hat einer nen Koffer in die Hand gedrückt, den ich befördern sollte. Ich hab mir nix dabei gedacht und es gemacht"
So wars glaub ich im Dreh. Wer so ne Story glaubt...
Kommentar ansehen
04.06.2008 18:40 Uhr von Severnaya
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
lachhaft und als staatsanwalt würde an meinem gewissen krepieren, lachhaft deshalb weil der job des staatsanwaltes und der polizei eher der sein sollte die quelle festzunageln und nicht die leute die aus finanzieller not oder eigener sucht in kontakt mit diesen kreisen kommen
Kommentar ansehen
04.06.2008 20:21 Uhr von dextrometamorphose
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@severnaya: also naja, die 5 kilo heroin, noch dazu wahrscheinlich ziemlich reines, also aufgestreckt sicher um die 20 kilo straßen-H, wären dann sicher an die ganzen quellen in deutschland gegangen. von daher ist das durchaus berechtigt xD
Kommentar ansehen
05.06.2008 10:24 Uhr von Borgir
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
es hieß doch, dass sie mittlerweile: quasi freigesprochen wurde...warum also ein kaution? ein weiterer beweis dafür, dass dsa türkische rechtssystem seinen namen nicht verdient

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?