04.06.08 17:12 Uhr
 15.347
 

Auktionen werden auf Ebay immer seltener

Das Internet-Auktionshaus Ebay verändert sich immer mehr. Noch in der Anfangszeit stand das Internetportal für ungewöhnliche Dinge, die die User für möglichst wenig Geld ersteigern wollten.

Shop-Betreiber, die vermehrt auf Ebay Einzug hielten, veränderten dieses Bild, indem sie Ware, die eigentlich in Fachgeschäften erhältlich ist, anboten. Im Laufe der Zeit wurde die Option "Sofortkauf" immer beliebter.

Vier von zehn Artikeln auf Ebay würden heute als "Sofortkauf"-Artikel angeboten, so das Magazin "Businessweek". Jährlich steigt die Zahl der "Sofortkauf"-Angebote um 22 %. Auktionen werden wohl bald zu den Seltenheiten auf Ebay gehören.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: eBay, Auktion
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Webseite "facebookjailed.com" deckt Sexismus bei Facebook auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2008 17:14 Uhr von geeduz
 
+62 | -13
 
ANZEIGEN
teuer: und dann kosten diese sofortkauf angebote noch mehr geld als im fachhandel
Kommentar ansehen
04.06.2008 17:16 Uhr von Wollmonster
 
+52 | -5
 
ANZEIGEN
ebay ist kaum noch einen Besuch wert.
Bei alternativen Auktionshäusern wird man eher fündig.
Wenn ebay die Händler weiterhin gewähren lässt, dann ist es nur noch ein Shopping-Portal.
Kommentar ansehen
04.06.2008 17:44 Uhr von fiver0904
 
+29 | -4
 
ANZEIGEN
@Wollmonster: Rück mal rüber, mich k*tzt eBay mittlerweile gewaltig an!
Kommentar ansehen
04.06.2008 17:53 Uhr von politikerhasser
 
+28 | -3
 
ANZEIGEN
Ohne ebay hätte ich mir Vieles nicht leisten können. Und immer noch mache ich Schnäppchen - zumeist von privat und bin bei ca 180 Käufen bislang nur einmal enttäuscht gewesen. Da dieses Teil nur 15,50 Euro kostete (inkl. Versand) ließ sich das gut verschmerzen.

Als positivstes Geschäft möchte ich einen 4 Monate alten Motorroller erwähnen, für den ich 555,56 Euro bezahlt habe (Neupreis lt. Rechnung 1.348,00 Euro).
Kommentar ansehen
04.06.2008 17:54 Uhr von kobban
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
@ geeduz: nicht immer.

Wenn man die Versandkosten hinzurechnet, kommt man manchmal auf einen Ladenpreis oder mehr. Aber Artikel, die günstiger sind, als im Laden, findet man noch oft. Jedoch ist der Service von den meisten gewerblichen Händlern eine Katastrophe

- Rücksendung, keine Portoerstattung (auch bei Beträgen über 40 Euro)

- Rücksendung, keine Antwort, einziger Weg: Anwalt oder Anzeige

- Rechnungen fehlen bei jedem 3. Einkauf bei mir, da muss man auch erst mit Anwalt drohen, um diese zu bekommen.


Ebay ist für mich Geschichte. Bis 2006 war der Laden noch einigermaßen ok.
Kommentar ansehen
04.06.2008 17:54 Uhr von Sashpack
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
der kunde ist König: Ebay ist das doch egal, die machen doch eh was sie wollen. Solange der Rubel rollt, bleiben die schön kuschig. Und es gibt ja noch genug Leute, die da kaufen und verkaufen.
Kommentar ansehen
04.06.2008 17:54 Uhr von Eddy_dr_Zivi
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde das neue Bewertungssystem toll. Wenn man als Verläufer nichts mehr gegen Spaßbieter tun kann. Als Käufer kann ich so einen Verkäufer schnell verschwinden lassen, mit meinen negativen Bewertungen, da ein Verkäufer nur noch seinen Kunden positiv bewerten kann oder er läßt es sein. Händler können so schnell mal einenKonkurenten verschwinden lassen, wer kauft noch bei einem der 3 oder mehr negative Bewertungen hintereinander hat. Ob begründet oder nicht. Ein Hoch auf E-Bay. Nicht mehr lange und der Größenwahn, (versteckte Gebührenerhöhungen alle 6 Monate) wird sicher bald enden, weil keiner Mehr E-Bay nutzen wird.
Kommentar ansehen
04.06.2008 18:21 Uhr von politikerhasser
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@homer_sapien: hat Google längst: hood.de!

Und hier kannst Du als Privatmann kostenlos einstellen und brauchst auch im Verkaufsfall keine Gebühren zu zahlen.
Kommentar ansehen
04.06.2008 18:23 Uhr von Nordi26
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
eBay: zu teuer, das neue Bewertungssystem, ebay macht was er will, besonders wenn es noch um Ihre Bank geht, ohne die läuft auch fast nix mehr bei denen, wird Zeit das gesammt eBay mal eine negative Bewertung bekommt.
Kommentar ansehen
04.06.2008 18:39 Uhr von TheSquealer
 
+11 | -17
 
ANZEIGEN
Sofortkauf: Also ich hab schon recht viele günstige sachen bei ebay sofortkauf erstanden. Meine Rolex war hat nur 30 Euro gekostet und ich bin sehr zufrieden. Wusste vorher gar nicht das Rolex Made in Turkey ist.
Kommentar ansehen
04.06.2008 18:42 Uhr von newsctx
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
ebay: Auch wenn mir einige gegenwärtige Entwicklungen missfallen, muss ich denen widersprechen, die ebay jetzt völlig abschreiben, nur weil der Anteil an Auktionen sinkt, es gibt immer noch genügend davon. Ohne eBay hätte ich mir einiges nicht leisten können und nach wie vor wird dort massig Umsatz gemacht. Es steht dem User ja frei, ob er das überteuerte "Sofort kaufen"-Angebot nutzt oder nicht.
Kommentar ansehen
04.06.2008 18:58 Uhr von politikerhasser
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ newsctx: Genau meine Meinung - dann sollen doch die Ebay-Gegner schon mal nicht mehr bieten - so werden unsere Schnäppchen nur noch günstiger.

Für Auktionen von privat an privat ist ebay immer noch der beste Platz für Käufer.
Kommentar ansehen
04.06.2008 19:01 Uhr von jeridi
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@TheSquealer: Deine 30 Euro Rolex Made in Turkey ist aber mit Sicherheit ´ne Fälschung ...
Kommentar ansehen
04.06.2008 19:12 Uhr von sevenOaks
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@TheSquealer: "Wusste vorher gar nicht das Rolex Made in Turkey ist."

*LOOOOOOOOOOOOOL*

ICH AUCH NICHT!!

*LACH*
Kommentar ansehen
04.06.2008 19:58 Uhr von ischmirfad
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Ist doch völlig egal. Wenn ebay der Platz ist, wo ich finde, was ich suche UND der Preis stimmt, ist es doch völlig wurscht, ob da "Auktion" oder "sofort kaufen" steht. Es fehlt dann eben der 3-2-1-Kick, aber sonst?
Kommentar ansehen
04.06.2008 20:00 Uhr von Praggy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@TheSquealer: musste bei deinem beitrag auch grinsen :-) hast ein plus bekommen!
hab mich auch schon mal mit nem shirt angesch*ssen das war ein fake. und teuer noch dazu. das hat man davon, wenn man nicht das billigste nimmt. bei nike shox ist das faken ja auch gang und gebe. viel betrug, ebay macht nichts dagegen. warum auch, solange man in so nem fall nicht per paypal zahlt haben die ja keinen verlust. wenn einer per paypal fakes verkauft ist der schnell weg vom fenster. klar, müssen die ja dann auch alles ersetzen.
ebay war echt mal gut. war, darauf liegt die betonung!
Kommentar ansehen
04.06.2008 20:05 Uhr von xlibellexx
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
habe auch lange jahre bei ebay: Schnäppchen gemacht aber nur bei Privaten Verkäufern , nur einen Nachteil hat es , da hab ich bei jeder Auktion bei dem ich es sehr Günstig fast Geschenkt ersteigert hatte, wirklich Schuldgefühle bekommen , weil allein die Gewinnbeteiligung eine Frechheit ist , ok Einstellungsgebühren kann ich ja verstehen , aber danach wenn der Artikel verkauft ist , Kassieren die nochmal ab , Beispiel Naturino Schuhe Ladenpreis 59€ , habe es ersteigert für 7 euro , die Person kann , dann für die 7 euro erstmal die Einstellungsgebühr und Gewinnbeteiligung Zahlen , also bleibt Ihr kaum 4,45 € das ist es was mich Sauer macht , hab die sogar mal deswegen angeschrieben und diese Unfäire abzocke zu worte gebracht , warte bis heute noch auf Antwort , eigentlich müsste ein Privater Portal im Internet eröffnet werden , das denen mal richtig eine Auswischt , gibt ja einige , aber so wie die sich einen Namen gemacht haben , leider nicht :(
also haben die mit Ebay eine gute Idee hatten , nur eines im Sinn , die Leute verkaufen Ihr hab und gut , und für wenn ??, für ebay ...da wären wir/die bei einem Flohmarkt oder Garagenverkauf besser dran gewesen ...ich Persönlich Verkaufe nicht´s mehr bei ebay , denen Schenke ich das Geld nicht ... daher bekomme ich , bzw alle die bei ebay sind hin und wieder immer mal eine Nette mail- Verkaufen zu diesen Bedingungen , und so versuchen die daran zu Erinnern , Sie könnten wieder ja etwas verkaufen , !! vermute die machen nicht mehr so satten gewinn, weil die auch vieles wieder verändert haben !!! Fakt ist , seit geraumer Zeit mache ich viel 1 euro Käufe , denke eher das viele bei ebay nicht mehr rein schauen ??? ist nur eine Vermutung von mir ...lbg
Kommentar ansehen
04.06.2008 20:20 Uhr von datenfehler
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
tja Ebay war einmal eine Idee und jetzt haben sie sich zu einer Geldmaschine entwickelt. Diese ganzen Shopbetreiber spülen wesentlich mehr Geld in die Kassen, als ein paar Freaks (jetzt nicht abwertend von meiner Seite gemeint), die irgendwelche Unikate versteigern...
Kommentar ansehen
04.06.2008 20:38 Uhr von d00mZ
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
War eben auf der Ebay Page unterwegs, weil ich nach ner großen Deutschland Flagge gesucht hab....
So viele sofortkauf auktionen gibt es doch garnich *hust*
http://search.ebay.de/...
Kommentar ansehen
04.06.2008 20:43 Uhr von Kockott
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
man muss nur das richtige kaufen: also absolute Schnäpchen findet man immer bei Sachen - allerdings sollte man hier auch nur von privat kaufen bzw. keine angesagten Schuhe von Händlern - habe ansonsten schon viel Geld sparen können z.B. Asics Eagle Trail für 51 Euro fast neu statt 150 Euro oder jetzt grad Chung Shi Schuhe für 50 Euro fast neu statt 150 Euro - das geht sogar bei Hardware z.B. ein 3Ware PCI-X Raid Controller für 135 Euro statt 250 neu - das lohnt sich schon - am besten waren bisher immer noch redundante ATX Netzteile für 5-10 Euro statt 150-250 je nach Modell - sogar meine Freundin hat mit einem Vertiko für 400 Euro viel Geld gespart - die Qualität war perfekt aufgearbeitet - kostet im Laden 700-800 Euro bei Händlern oder gestern ein Xbox TFT für 15 Euro gekauft (hat 2004 150 Euro gekostet) - ideal zum rumspielen mit Videoquellen - wer natürlich 08/15 Mainstream Ware kauft die sehr gefragt sind spart meist nichts oder gar für die Firma ein Bandlaufwerk für 290 statt 450 Euro neu und dazu Bänder statt 28 Euro für durchschnittlich 10 Euro und das vom Händler !
Kommentar ansehen
04.06.2008 21:27 Uhr von rolf61
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Wunder, dass die Auktionen immer weniger werden,da man für seine Artikel die man versteigern will ,nicht mehr viel geboten bekommt.
Ausserdem muss man heut zu Tage alles per Nachweis versenden (z.b.per EINSCHREIBEN),dass der Empänger nicht behaupten kann,dass er es nicht erhalten hat.
Vor ein paar Jahren war das noch anders.
Kommentar ansehen
04.06.2008 21:29 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
So langsam nervt mich ebay aber auch ich versuche seit 5 Monaten eine ganz bestimmte Bandmaschine zu erhalten.
2 Auktionen wurden einfach zurückgezogen,
2 wurden nach Bezahlung nicht geliefert.

... und ebay übernimmt ja nie was!
So macht das keinen Spass mehr ...!
Kommentar ansehen
04.06.2008 21:51 Uhr von DigitalForce1
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
man man, eure Problem möchte ich haben. Ich kaufe fast ausschließlich bei eBay und habe schon hunderte Euronen gespart. Nen neues Handy von der Marke mit dem "grünen Punkt" und in der Mitte ne "910" ;-) für 176,- Euro (UVP: 299,- Euro) von privat ohne Vertrag - sage mir mal jemand, wo ich sonst soviel sparen kann. Und es ist nicht das einzige Handy, welches ich so günstig bekommen habe. Mittlerweile kaufe ich weltweit bei eBay ein und war bisher immer sher zufrieden und mein Geldbeutel wurde stark entlastet. Benzinfeuerzeug (nein, ich will keine Namen nennen ;-) ) bei uns für 30 Euro, in USA für 15 Dollar -. zusammen mit Versand immernoch günstiger als bei uns der Preis. Ich werde auch weiterhin bei eBay günstig Einkaufen. Ihr müßt halt nur genau schauen, bei wem ihr was kauft, dann bekommt ihr auch keine Fälschungen.

Schönen Abend noch
Kommentar ansehen
04.06.2008 21:56 Uhr von einfachzen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Es wäre mal interessant zu wissen, wieviel Leute seit Einführung der ganzen veränderungen bei ebay abgesprungen sind! Es müssen tausende sein! man merkt das daran, daß heutzutage viel wneiger Interessenten für die Artikel da sind und mitbieten, als noch vor 1-2 jahren (für ähnliche oder gleichwertige Artikel natürlich, sonst kann man ja keinen Vergleich ziehen)
Wenn ich früher meinen Kleiderschrank mal aussortiert habe (so 2x im Jahr) dann gab das auch für vergleichweise nicht so angesagte Marken immer noch zwischen 5-10 EUR pro teil. Heute ist es sogar so, daß teure angesagte Marken nicht mal mehr für 1,- rausgehen....selbst die muß man nun mehrfach einstellen. Allein am geänderten Kaufverhalten kann das ja nicht liegen, mein Eindruck ist, es gibt einfach immer weniger Käufer auf ebay (oder zuviele VK?)
Kommentar ansehen
04.06.2008 21:57 Uhr von vectra73
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: @DigitalForce1 vergiss aber nicht den Zollgebühren

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?