04.06.08 16:06 Uhr
 1.039
 

Japan: Wegen angeblichem Tumor operiert - Es war ein vergessenes Operationstuch

In der japanischen Stadt Chiba wurde ein heute 49-Jähriger im Asahi-Krankenhaus wegen eines Magengeschwürs operiert. Im letzten Jahr bekam der Mann stark Magenschmerzen, so dass Ärzte einen Tumor diagnostizierten.

Nun wurde der Mann ebenfalls im Asahi-Krankenhaus operiert. Dabei stellte sich heraus, dass lediglich ein Operationstuch, das vor 25 Jahren im Bauch des Mannes vergessen wurde, die Schmerzen ausgelöst hatte, da es die Milz verletzte.

Die Milz musste dem Mann entfernt werden. Von einer Klage gegen das Krankenhaus will er absehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Japan, Operation, Tumor
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Frau setzte ihren Ex-Mann splitternackt in einem Wald aus
Spielehersteller Epic Games Inc. verklagt Spieler wegen Cheatens
Israel: Palästinenser wegen falscher Facebook-Übersetzung festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2008 16:11 Uhr von the-doc
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Kann ich: nicht verstehen. Da geht seine Milz kaputt, weil sie durch ein OP-Tuch verletzt wurde und er sieh von einer Klage ab?! ...Jeder normale Amerikaner hätte auf einen mindestens zweistelligen Millionenbetrag an Schmerzensgeld geklagt...
Kommentar ansehen
04.06.2008 16:12 Uhr von Blackybd2
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@the-doc: Ist ja nicht überall wie in Amerika. Sei froh.
Kommentar ansehen
04.06.2008 16:12 Uhr von Knuffle
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Wow Das gibts echt nur in Japan, dass ein Mann nach solchen Schmerzen über so lange Zeit bei offensichtlichem Pfusch davon absieht, das Krankenhaus zu verklagen. Respekt, überall sonst hätte man da noch ein nettes Sümmchen rausgeholt indem man die verklagt, und noch Schmerzen dazu erfindet, aber dort ist man wirklich noch überhöflich.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?