04.06.08 15:40 Uhr
 184
 

ISS: Zwei Astronauten beenden nach sechs Stunden Einsatz im All

In der Nacht auf den heutigen Mittwoch waren zwei Astronauten der "Discovery" sechs Stunden mit einem Außeneinsatz beschäftigt.

Mike Fossum und Ron Garan hatte die Vorarbeiten zur Installierung des japanisches Weltraumlabor "Kibo" an die ISS geleistet. Darüber hinaus inspizierten sie ein Sonnensegelgelenk und holten ein Gerät, dass zur Prüfung der Hitzeschutzkacheln des Spaceshuttle benötigt wird, an Bord.

Ein weiterer Außeneinsatz für "Kibo" ist noch von Nöten, darüber hinaus soll bei noch einem Außeneinsatz ein Stickstofftank angebracht werden.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Einsatz, Stunde, All, ISS, Astronaut
Quelle: magazine.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?