04.06.08 15:05 Uhr
 2.581
 

ISS: Eventuell müssen die Kosmonauten ihre Mission wegen defektem WC abbrechen

SN berichtete bereits über die nicht funktionierende Toilette auf der Internationalen Raumstation (ISS).

Am vergangenen Montag hatte das Spaceshuttle "Discovery" Ersatzteile für das kaputte ISS-WC mitgebracht. Es ist vorgesehen, dass diese Teile in den nächsten zwei Tagen installiert werden.

"Es stimmt, wir haben ein Problem mit der Spülung. Das ist durchaus ein ernstes Thema, unter Umständen muss die Besatzung vorzeitig abreisen", so gab Wladimir Solowjow, er leitet die ISS-Mission von Russland, bekannt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: ISS, Mission, Event, WC, Kosmonaut
Quelle: magazine.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Tierforschung: Fische können depressiv werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2008 15:55 Uhr von proPhiL
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Raus damit! Hätten sie einfach ein paar Tüten mitgebracht.. und dazu evtl. nen kleinen staubsauger (ohne Saugkraftverlust).. das Zeug ist schnell im Beutel..und dann ab vor die Türe! da störts schon keinen ^^.

Stinkts eigentlich im luftleeren Raum?
Kommentar ansehen
04.06.2008 15:59 Uhr von Praggy
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
die quelle ist ja top :-): in der quellenüberschrift steht kosmonauten, der russische begriff, weiter unten im text reden sie von astronauten, der amerikanische begriff... das nenne ich mal multikulti. normalerweise wird ja eher der begriff astronauten verwendet. kosmonauten kenn ich nur aus der damaligen ddr, sigmund jähn, der erste deutsche "kosmonaut" im all...
:-)
Kommentar ansehen
04.06.2008 16:03 Uhr von nedartus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@proPhil: das Problem ist das du im Luftleeren raum ja nicht atmen kannst. Ausserdem hab ich mich schon immer gefragt was mit der Scheisse da passiert. Bringen die das etwa zurück? Das kann man doch sicherlich in den Orbit ballern, glaub kaum das es irgendwelche schäden anrichtet, bzw. es verglühen lassen...
Zufällig ein Hobby-Astronaut anwesend der mal aufklärung schafft? ^^
Kommentar ansehen
04.06.2008 16:10 Uhr von Raptor667
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hmm woher jetzt wohl der Begriff "Weltraummüll" stammt? Meines erachtens nach wird es ins All geleitet...Flüssigkeiten Kristallieren sofort und der "feste" Abfall fällt wahrscheinlich Gefroren richtung Erde wo er dann beim eintritt verglüht....
Kommentar ansehen
04.06.2008 17:30 Uhr von DerBibliothekar
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Aber: Es würde trotzdem zur NASA passen, ein 100 MIlliarden $ B.O.C.H (bring our crap home)-System zu entwickeln, nur Astronauten-Ka... per Spaceshuttle runterzubringen. ^^
Kommentar ansehen
04.06.2008 19:04 Uhr von lds
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wegen Fäkalienentsorgung im Weltall: laut einem TV-Bericht, den ich heute morgen gesehen habe, ist es so, dass in einer Zentrifuge die flüssigen von den festen "Fäkalienstoffen" getrennt werden. Aus den flüssigen Überresten wird dann Wasser gewonnen, welches per Elektrolyse zu Sauerstoff weiter verarbeitet werden kann. Die festen Stoffen werden mitgenommen und bei Eintritt in die Erdatmosphäre abgestossen, wo sie dann verbrennen.
Kommentar ansehen
04.06.2008 19:34 Uhr von Blubbsert
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Apollo13: wurde in dem Film net die hinterlassenschaften einfach "rausgelassen"?

Hab den Film leider nicht.
Aber kann mich da irgentwie dunkel dran erinnern.

Nächste Mission sollte am besten ein gutes deutsches Dixi-Klo mit hochnehmen.
Kommentar ansehen
04.06.2008 23:05 Uhr von fleischkind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Raus = uncool: Wennsts einfach rauschmeisst wird das verdammt hart, und auch verdammt schnell - und somit verdammt gefährlich für Satelliten und die ISS selbst.

Aber würde auch vermuten dass es mit entsprechendem Winkel Richtung Erde abgelassen wird. Wäre mal ganz Intressant zu wissen.
Kommentar ansehen
05.06.2008 12:40 Uhr von Cineatic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel wohl unzutreffend: Wo doch nun schon bekannt war, dass Ersatzteile zur ISS unterwegs waren - die übrigens inzwischen verbaut sind und es funktioniert wieder alles - ist eine Zeile "ISS: Eventuell müssen die Kosmonauten ihre Mission ... abbrechen" doch wohl leicht daneben.

Denn von einem Abbruch war in den letzten Tagen bei der NASA nie die Rede
Kommentar ansehen
05.06.2008 19:38 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Praggy: Wenn ich mich nicht irre wurde der Begriff "Kosmonaut" bereits in Herman Oberths berühmten Buch "Die Rakete zu den Planetenräumen", erschienen 1923 in München, erwähnt.

Demnach wäre "Kosmonaut" also die ältere Bezeichnung für einen Raumfahrer. "Astronauten" gibt es wohl erst seit Gründung der NASA. Und "Taikonauten" (chinesische Raumfahrer) sind noch viel jünger. Seltenere Namen sind "Spationauten" (in Frankreich), und "Angkasawan" (Malaysia).
Kommentar ansehen
05.06.2008 23:12 Uhr von MajoB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blöd ne: so n dixiklo im weltall lässt sich eben nicht jede woche lehren, ist auch ein schwieriger anfahrtsweg :D
Ich hoffe doch, die kriegen das wieder hin. Wie bitter wäre es denn, wegen so ner "kacke" die mission vorzeitig zu beenden?
Kommentar ansehen
09.06.2008 19:05 Uhr von DerBibliothekar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sagt man in Frankreich nicht: Astro-F´s (Astropilots de France)
Kommentar ansehen
10.06.2008 22:52 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das is ja mal ne beschissene Situation:-)
Für was brauchen die ein WC?

Luke auf und gut is!!!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?