04.06.08 14:50 Uhr
 471
 

Französische Polizei verhaftet 22 Hacker

Die französische Polizei hat einen internationalen Hackerring zerschlagen. In Paris, im Süden sowie in der Mitte des Landes wurden 22 Personen verhaftet. Sie sollen weltweit Computerdaten zerstört und Netzwerke teilweise lahmgelegt haben. 34 Fälle sind bekannt.

Vier Monate lang hatten rund 90 Polizisten ermittelt. Sie kamen den Hackern auf die Spur, weil sie im Internet mit ihren Aktionen prahlten. Ihnen droht eine Haftstrafe von bis zu fünf Jahren.

16 der 22 Festgenommenen sind minderjährig. Die Behörden fordern jetzt, dass Schulen über Computerkriminalität besser aufklären.


WebReporter: shorty_deluxe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Hacker, Französisch
Quelle: www.vnunet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2008 14:53 Uhr von bounc3
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die Behörden fordern jetzt, dass Schulen über Computerkriminalität besser aufklären.
----

Um noch mehr Jugendliche dafür zu interessieren? =)
Kommentar ansehen
04.06.2008 15:47 Uhr von dragon08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die habe 22 Cracker erwischt , nicht Hacker ! Schade das die Leute den Unterschied nicht kennen




.
Kommentar ansehen
04.06.2008 15:50 Uhr von kobban
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, klar immer muss sowas in der Schule beigebrach: werden. Wie wäre es mal mit besseren Gesetzen?
Kommentar ansehen
04.06.2008 16:21 Uhr von D_F
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@buggy53 & kobban: Warum die Ironie?
Ist für euch Vandalismus im großen Stil keine Straftat?

Es geht hier nicht um Raubkopien, es geht um Eindringen in Firmennetze und vernichten von Daten, sowie (vermutlich) um DoS Attacken. Sind das für euch noch Kavaliersdelikte?
Kommentar ansehen
04.06.2008 22:51 Uhr von s8R
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nein geht es nicht, es geht um Raubkopien.
Glaubs mir oder lasses sein, aber ich kannte auch die französische Szene einst sehr gut.
Das is überall gleich -.-
Man hackt in solchen Kreisen nich um Daten zu löschen oder WLans zu trennen, das denk ich kann jeder beliebige Unwissendste verstehn!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?