04.06.08 13:29 Uhr
 8.293
 

NRW: Mädchenbande schlägt junge Frau brutal zusammen

Eine junge Frau ist am Hauptbahnhof in Essen von einer Mädchenbande brutal zusammengeschlagen worden.

Die drei Jugendlichen im Alter von 13 bis 15 Jahren schlugen aus noch ungeklärter Ursache auf die Frau ein. Selbst als die 18-Jährige am Boden lag, ließen die Mädchen nicht von ihr ab. Das Opfer erlitt Prellungen im Gesicht.

Zu ihrem Glück waren die Beamten der Bundespolizei schnell zur Stelle und konnten die 18-Jährige vor weiteren Schlägen retten. Die drei Mädchen aus Duisburg wurden ihren Eltern übergeben, gegen zwei von ihnen wird ermittelt.


WebReporter: shorty_deluxe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Mädchen, Nordrhein-Westfalen
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2008 13:35 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+45 | -5
 
ANZEIGEN
Tja, blöde hätte nur die 13jährige geschlagen, wären´se alle aus´m Schneider.
[ironie off]

[wieder on] Bestimmt einer schwere Kindheit, alkohol oder ähnliches. Wir sollten versuchen mit den jungen Damen darüber zusprechen, und sie beten diese Art der Diskussion in Zukunft zuunterlassen. [erneut off]
Kommentar ansehen
04.06.2008 13:41 Uhr von BinSchonDa
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hexenmeisterchen: Wären sie nicht mitgehangen, mitgefangen unterlassene Hilfeleistung. Naja is auch egal passiert eh nichts Verwarnung und gut ist es.

Traurig!
Kommentar ansehen
04.06.2008 13:48 Uhr von maexchen21
 
+39 | -2
 
ANZEIGEN
des warn: bestimmt wieder so gangster keulen die sich die ganze zeit aufmucken und auch so toll und hart sein wolln wie ihre männlichen gangster pseudo freunde!!!
Die kotzen mich alle so an mit ihrem rumgeprügel und gangster gehabe!!
wie kann man nur so primitv sein und nur die ganze zeit cool rumhängen und irgendwelche leute beleidigen und rumzupöbeln!!!
HAM DIE NIX GELERNT wo bleibt eig. die erziehung!!!

wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!
Kommentar ansehen
04.06.2008 13:50 Uhr von EvilMoeXXIII
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
Die haben wohl etwas falsch verstanden mit der Gleichberechtigung bei Frauen...

greetz,
Moe
Kommentar ansehen
04.06.2008 14:05 Uhr von phase4
 
+41 | -0
 
ANZEIGEN
nicht zu fassen: wieviele Bürger sind in Deutschland in den letzten 5 Jahren von Terroristen verletzt oder getötet worden ?

wieviele von durchgeknallten Kids ?

ich glaube unser Innenminister könnte sich auf diesem Feld eher bewähren.....
das ist greifbar
das bringt Stimmen
Kommentar ansehen
04.06.2008 14:15 Uhr von derSchmu
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Schlechte Idee Phase4 dann werden naemlich von den Innenministars dann auch die Pferdesimulationen und Barbiespiele neben den Killerspielen verboten, weil diese die Maedels so "aggro" machen...
...ich frag mich ja nur, wie verwinkelt der Bahnhof ist und zu welcher Uhrzeit das war, dass da kein anderer eingegriffen hat...ich mein, ob man nun weiss oder nicht, dass jemand Schlaege verdient hat...Wenn auf jemand Wehrloses eingetreten wird, sollte man immer eingreifen...
Kommentar ansehen
04.06.2008 14:59 Uhr von Pari
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Das 21. Jahrhundert: gerägt von Musik und medien, allen vorran dem verhalten von idolen. nehmen wir die musik, dort findet man musiker die von Vergewaltigung, Drogen, überlebenskampf in slums mit messern und so weiter singen, selbst wenn der text auf englisch ist und die kids sie vielleicht gar nicht verstehen, im unterbewusst sein sinkt durch solle zB musik die hemmschwelle zu kriminellen aktivitäten.

so hab ich auch mal was kluges von mir gegeben :)
Kommentar ansehen
04.06.2008 15:20 Uhr von Misbe
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Pari: nein, so kannst du das nicht sagen.
Ich bin eine Frau und 33 J. alt. Ausserdem höre ich diese Musik damals und heute noch bedingt.
Aus mir ist keine rumprügelnde Irre geworden.

@News
Allgemein betrachtet eine Unverschämtheit. Ich wäre auch dazwischen gegangen. Diese Biester werden immer frecher und dreister.
Kommentar ansehen
04.06.2008 15:50 Uhr von Johnny Cache
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Preisfrage: Wenn eine 13-jährige ungestraft Leute verprügeln darf, müßte es dann umgekehrt nicht genauso laufen? Oder wäre das jetzt zu jüdisch?
Kommentar ansehen
04.06.2008 15:57 Uhr von miguelrego
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
junge Mädchen aus Duisburg...
das sagt schon alles über ihre potentiellen akademischen Berufsaussichten aus... *fg*

Man sprach von Mehrfachbenachteiligung... haha
Kommentar ansehen
04.06.2008 17:29 Uhr von quinn
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
was soll man denn machen? Da war erst letzte Woche ein Bericht bei Stern TV. Es scheint inzwischen allgemein die Meinung zu herrschen, dass Kinder mit Intelligenz belastet und Vernunft gesegnet sind und deswegen in jeder Hinsicht eigenständig immer richtige Entscheidungen treffen können, sobald sie laufen und sprechen erlernt haben.

Dazu kommt, dass man ja von dem Kind geliebt werden möchte und gute Eltern sein möchte und deswegen das Kind machen lässt, was es will, weil Ge- und Verbote sind ja böse und werden nur von schlechten Eltern ausgesprochen.
(wurde natürlich nicht genau so im Fernsehen gesagt)

Was soll man dagegen tun? Gesundheitskarte, Assoziale und Sterilisierung? Hatten wir schon, solche praktiken sind wie so viele Dinge in Deutschland geschichtlich vorbelastet.

Oder aus dem Recht auf eigene Kinder ein Privileg machen? Wie würde man das reglementieren und durchsetzen?

Man muss nunmal akzeptieren, dass die Evolution zu langsam arbeitet ...
Kommentar ansehen
04.06.2008 17:40 Uhr von Philippba
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
10 Peitchenschläge: und je 200 Stunden Sozialarbeit und 2000 EUR von den Eltern zu zahlen, sollte fair sein. Vielleicht ändert sich dann ja die Erziehung.
Kommentar ansehen
04.06.2008 17:47 Uhr von tekon
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Die Evolution arbeitet nicht zu langsam. Sie arbeitet zu schnell, nur leider in die falsche Richtung....
Kommentar ansehen
04.06.2008 17:50 Uhr von kobban
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Herkunft der Mädchen? Zigeuner???
Kommentar ansehen
04.06.2008 18:22 Uhr von hirachu
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
und jetz will mir einer bitte noch erzählen mädchen wären lieb und nett und jungs wären die bösen die sind doch heutzutage alle en bisgen balla balla im kopf
Kommentar ansehen
04.06.2008 18:34 Uhr von derUli1964
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Jugendstrafrecht: Ich finde es unverantwortlich das z.B. schwere Körperverletzung entweder garnicht oder lasch verurteilt wird nur weil der Täter ein Kind oder Jugendlicher ist.

So nach dem Motto : Mittelfinger ihr A.... löcher was wollt ihr mir denn ? Ich bin doch erst 12 ! Und somit nicht Strafmündig.
Kommentar ansehen
04.06.2008 19:14 Uhr von Copykill*
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Echt ein Witz: Es ist echt ein Witz wie hier in Deutschland Kriminelle Jugendliche geschützt werden.

Es wird Zeit das die vorhandenen Gesetze konsequent angewendetet werden, und zwar nicht zu Gunsten der Täter,
sondern zu Gunsten der Gesellschaft.
Kommentar ansehen
04.06.2008 19:19 Uhr von Eruptiv
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich reg mich nicht mehr darüber auf. Unser Staat ist in so vielen Sachen unfähig.

Der einzige Unterschied zu einem Kind ist da noch, das dieses zumindest einsieht wenn es mist gebaut hat.
Kommentar ansehen
04.06.2008 19:47 Uhr von ischmirfad
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Steinbruch! Für diese Jungvo**** wüsste ich schon eine sinnvolle Beschäftigung für die nächsten drei vier Jahre...
Kommentar ansehen
04.06.2008 20:05 Uhr von Copykill*
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Bis zur nächsten Wahl: Ich bin der Meinung das man spätestens bei den Wahlen den aktuell regierenden Parteien zeigen kann, was man von Ihnen hält.
Es ist vielleicht nicht gut wenn Parteien mit einer gewissen rechtslastigen Orientierung was zu sagen hätte, aber es würde der aktuellen Regierung vielleicht mal die Augen öffnen wenn eine Rechte Partei 10% erlangen würde.

Dann würden die sich vielleicht mal Gedanken machen warum "Ihre Arbeitgeber = Das Volk" unzufrieden sind.
Kommentar ansehen
04.06.2008 20:11 Uhr von oh-dogg
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also: ich wäre dafür das man das jugenstrafrecht hier mal so langsam ändert da die kriminalität bei jugendlichen immer extremer wird meiner meinung nach sollte man sie schon mit 12 jahren einsperren können für eine gewissen zeit vielleicht lernen die ja dann mal was drauß.
was das mit musik und vorbildern angeht ist schwachsinn bin jetzt 30 höre so ne gangsta musi seit ich 10 bin und bin auch nicht kriminell geworden
Kommentar ansehen
04.06.2008 20:23 Uhr von quinn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@judas: Die Formulierung "wollen geliebt werden" war tatsächlich aus dem Beitrag. Ich denke eine Menge Leute haben oft Ärger mit ihren Eltern gehabt und lieben sie trotzdem. Ganz viele Eltern heutzutage kommen wohl nicht damit klar, dass das Kind mal für eine halbe Stunde sauer ist, oder so.
Kommentar ansehen
04.06.2008 22:50 Uhr von pmaeuschen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
sowas nennt: man antiautoritäre erziehung , solange den kindern ihre grenzen nicht gezeigt werden , sie ihre eltern treten oder schlagen können und dann nur hören SOWAS MACHT man aber nicht , was erwartet ihr denn dann was die machen wenn sie größer sind ..... Seit es strafbar ist seinem Kind auch mal die zähne zuzeigen wundert mich garnix mehr ..Wenn meine Kinder übertrieben haben haben ich ihnen eine geklatscht ,dann wussten sie nu iss grenze erreicht bei dem Muttertier.und dann wurden sie auch wieder erträglich :) ...ahsoo ich stehe nicht auf prügeln habe von meinem vater in meiner kindheit auch nur dann welche bekommen wenn ich auf frischer tat ertappt wurde und wenn ich ehrlich bin hatte ich dann die Backpfeifen die ich dann bekam immer verdient
Kommentar ansehen
05.06.2008 13:04 Uhr von quarkheinz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer: einmal auf die glühende herdplatte langt greift da kein zweites mal hin, daß hat immer funktioniert und würde es auch heute

aber irgendein 68er psychologe wird sich schon finden der sich mit dem müll ne halbe stunde auf die couch hockt und versucht wiedermal zu verstehen ...am ende kommt raus das eigentlich das opfer schuld hat
Kommentar ansehen
05.06.2008 13:39 Uhr von Muhnie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Armes Deutschland. Hier in Deutschland darf man ja mittlerweile alles. Leute an Karneval fast totprügeln, klauen - meistens auch noch ohne Folgen. 2/3 der Leute waren dann sicher Ausländer die dann (wenn ihnen was passiert) bei uns im Knast von unseren Steuergeldern durchgefüttert werden.

Ps.: ICh hab nichts gegen Ausländer, nur zeigen Studien dass fast jede Straftat von "nicht-Deutschen"-Staatsbürgern verübt wird.

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?