04.06.08 13:01 Uhr
 2.805
 

Deutschland unterstreicht das Existenzrecht Israels

Der deutsche Bundestag hat sich vergangegen Donnerstag geschlossen in einer Parlamentssitzung zum Existenzrecht Israels bekannt und ehrwürdigte die israelische Staatsentstehung vor 60 Jahren.

Weiter wurden die deutsch-israelischen Beziehungen betont. "Diese Verbrechen haben eine immerwährende Verantwortung der Deutschen gegenüber Israel begründet, und diese Verantwortung ist Teil der Staatsräson Deutschlands", erklärte Peter Struck (SPD) mit Blick auf die NS-Zeit.

Weiter erklärte Guido Westerwelle (FDP) Israel zur "einzige Demokratie im Nahen Osten".


WebReporter: :raven:
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Israel
Quelle: www.bundestag.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert
Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

153 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2008 13:10 Uhr von s3m
 
+65 | -15
 
ANZEIGEN
"Diese Verbrechen haben eine immerwährende Verantwortung der Deutschen gegenüber Israel begründet,..."
Warum? Warum müssen wir unter den Taten unserer Ur/Groß/Eltern leiden?
Kommentar ansehen
04.06.2008 13:15 Uhr von o-neill
 
+55 | -10
 
ANZEIGEN
Schleimer: Aber was will man anderes sagen, wenn man selbst für gerechtfertigte Kritik an Israel als antisemitisch abgestempelt wird?
Kommentar ansehen
04.06.2008 13:19 Uhr von xerxes100
 
+57 | -13
 
ANZEIGEN
Israel - Guido Westerwelle: Wenn Westerwelle behauptet, Israel sei die "einzige Demokratie" im Nahen Osten so sagt er dies wider besseres Wissen. Ein Land das Millionen Palästinenser das Recht auf Rückkehr in ihre Heimat verweigert, wo der Staat gezielte Mordaufträge anordnet, wo die Folter von politischen Gegner an der Tagesordnung ist, Soldaten gezielt auf steinewerfene Kinder schießen, Kriegsverbrechen begehen indem weltweit geächtete Waffensysteme (Streubomben im Libanon) eingesetzt werden, kann man wirklich nicht als eine Demokratie bezeichnen. Es ist überaus bedauerlich das sich auch Westerwelle in die Schar der Kriecher und Jasager eingereiht hat.
Kommentar ansehen
04.06.2008 13:25 Uhr von xerxes100
 
+44 | -10
 
ANZEIGEN
Immer wieder Israel: Die Regierung der BRD wird nicht müde, gebetsmühlenartig
immer wieder den verdummten Deutschen die Kollektivschuld
einzubläuen. Nicht genug damit, das die Holocaustindustrie
seit mehr als 60 Jahren mit Milliarden an Geld und Sachleistungen am Leben gehalten wird, nein, immer und immer wieder wird versucht, auch der jungen Generation ein schlechtes Gewissen einzureden.
Ich befürchte nur, das sich dies eines Tages ins Gegenteil
umkehren könnte.
Kommentar ansehen
04.06.2008 13:42 Uhr von schaltbert
 
+16 | -11
 
ANZEIGEN
Herrje, Westerwelle lebt auch noch? Lange nichts von ihm gehört - klar dass dann sowas dummes kommen muss, xerxes hat es ja schon erwähnt weshalbt Israel und Demokratie zwei verschiedene Paar Schuhe sind...

Zudem sind rund zwei Drittel der Knesset-Abgeordneten als radikal Fundementalistisch einzustufen was die Angelegenheit für Bevölkerungsminderheiten (den eigentlichen Besitzern von Grund und Land welches sich Israel nennt) nicht gerade einfach macht...

Solange es den Staat Isreal in der jetztigen Form gibt wird dort unten niemals "Friede" herrschen...
Kommentar ansehen
04.06.2008 13:43 Uhr von miguelrego
 
+16 | -49
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.06.2008 13:51 Uhr von maki
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Lusticz... :-): "Der deutsche Bundestag hat sich vergangegen Donnerstag geschlossen in einer Parlamentssitzung zum Existenzrecht Israels bekannt und ehrwürdigte die israelische Staatsentstehung vor 60 Jahren."

Ey krass, hat der deutsche Bundestag das Existenzrecht Israels etwa bisher abgelehnt? *grosseAugenmach*
Kommentar ansehen
04.06.2008 13:53 Uhr von Thunfischregal
 
+22 | -8
 
ANZEIGEN
Es ist: schlimm."Diese Verbrechen haben eine immerwährende Verantwortung der Deutschen gegenüber Israel "
Gegen über Israel?? Wohl eher gegenüber dem Judentum.

Aber ein Land unterstützen,das durch Besatzung entstanden ist.
Und massgeblich der Unruhe Herd des Nahen-ostens ist.
Ohne den Westen hätte es Israel nie gegeben.
"Terroristen?" Israel hat die Macht über Wasser,Lebensmittel,
und Baut eine Mauer.

Wer hat jetzt eine Verantwortung??
Kommentar ansehen
04.06.2008 14:02 Uhr von uhrknall
 
+13 | -10
 
ANZEIGEN
Ist es bei uns noch erlaubt, nach Freiheit für Palästina zu rufen?
Bis jetzt ist es ja Israels Zoo mit einer Mauer drumrum, quasi Leibeigene.
Kommentar ansehen
04.06.2008 14:11 Uhr von Noseman
 
+16 | -8
 
ANZEIGEN
Kommt mir bekannt vor: Was Struck da von "immerwährender Verantwortung" labert, ist nichts anderes als das (theologische) Konzept der Erbsünde.

Ein Konzept, mittels dessen man in die Pflicht genommen wird ohne eine (zumindest irdische) Gegenleistung erhält.

Deutschland schuldet dem Staat Israel rein gar nichts, außer vielleicht zunächst Freundschaft (wie jedem anderen Staate auch).

Wenn mein Freund aber einem anderen Freund, ja sogar einem mir Unbekannten ständig aufs Maul haut, dann ist die Freundschaft vorbei!
Kommentar ansehen
04.06.2008 14:17 Uhr von miguelrego
 
+11 | -18
 
ANZEIGEN
@KING2008: Sorry, aber Persepolis ist ein Comic von einer IRANERIN!
Und der Film ist auch unter ihrer Leitung produziert worden.
Daran ist garnix Propaganda von irgendwem.
Was hast du denn für Hirngespinste?!

Ich sag mal soviel: In Israel wird man nicht, wenn man mit kurzen Hosen und nem Bier in der Hand beim Fußballgucken erwischt wird mit ner Kalaschnikov niedergestreckt.
In so einem anarchistischen Islamistenland am Horn von Afrika schon....
Kommentar ansehen
04.06.2008 14:19 Uhr von LoneZealot
 
+17 | -18
 
ANZEIGEN
Verlautbarung: Hiermit unterstreiche ich ausdrücklich das Existenzrecht der Bundesrepublik Deutschland !!
Kommentar ansehen
04.06.2008 14:26 Uhr von Begosch.xy
 
+19 | -10
 
ANZEIGEN
israle muß unbedingt bestehen bleiben.
was meint ihr denn, wo die israelis ohne israel wohnen?
Kommentar ansehen
04.06.2008 14:33 Uhr von mind-hunter
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
hmm: so viel zur Demokratei Israels
http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
04.06.2008 14:33 Uhr von LoneZealot
 
+9 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.06.2008 14:36 Uhr von rasho
 
+14 | -10
 
ANZEIGEN
Soll das heißen, dass wenn Israel in den Krieg zieht, Deutschland automatisch mit zieht?

"Diese Verbrechen haben eine immerwährende Verantwortung der Deutschen gegenüber Israel begründet, und diese Verantwortung ist Teil der Staatsräson Deutschlands"..

Sorry Leute, aber so interpretiere ich die Aussage von Struck!
Kommentar ansehen
04.06.2008 14:36 Uhr von doreen24145
 
+21 | -11
 
ANZEIGEN
@ KING2008: immer wieder die selben die hier tanzen.

du willst wissen welches land in der geschichte landraub duldet? da will ich dir mal eine kleine nachhilfe in geschichte geben und ein paar beispiele nennen.

erste quizzfrage: wie heißt konstantinopel seit 1930?

im nichtangriffspakt zwischen molotow und rippentropp wurden neue grenzlinien u.a. mitten durch polen gezogen die zum teil heute noch bestand haben.


nicht zu vergessen gab es länder wie zb. ägypten, syrien, jordanien ebensowenig wie israel und palästina, sondern sie sind nach dem zerfall des osmanischen reiches entstanden.

und wo du schonmal bei kosten bist. ich stehe dem tun der juden auch skeptisch gegenüber, aber palästinänser sind die wohl am meisten geförderte volksgruppe im nahen osten. wo geht das ganze geld hin?

statt ihre kinder mit hassfernsehen zu verseuchen , in die eigene tasche zu wirtschaften, raketen zu basteln, sollten sie das geld (mein steuergeld) besser für essen und bildung einsetzen!

http://www.sueddeutsche.de/...
http://www.faz.net/...~EB3E319C5A5E44614A8D4F38AF7E1E938~ATpl~Ecommon~Scontent.html
Kommentar ansehen
04.06.2008 14:40 Uhr von rasho
 
+24 | -9
 
ANZEIGEN
@Lone: "Dann haben sie eben Pech gehabt. Sollen sie in die 22 islamischen Länder ziehen und da Terror machen."


Aha, jetzt hast du mir deine Intelligenz gezeigt! Du wunderst dich warum es in der Region Terror gibt? Aber sei es so, wie du es sagst, damit zeigst du der Welt, dass Israel keine Demokratie ist sondern auch ein Schurkenstaat ist, wie viele Länder..
Kommentar ansehen
04.06.2008 14:44 Uhr von LoneZealot
 
+13 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.06.2008 14:52 Uhr von rasho
 
+20 | -10
 
ANZEIGEN
@lone: "Leute wie dich und fairaberhart wünsche ich in einen Hamas-Staat oder in den Iran!"

Sag doch gleich dass du uns den Tod wünschst. :-)
Ausserdem wie soll man denn ins Gaza? Wenn ich dahin reisen würde, würden mich die israelischen Soldaten erschießen und es würde in den Nachrichten heißen... bei einer Millitäroperation gegen die Hamas ist in der Nacht ein Mitglied der xyz getötet worden..


"Da könnt ihr dann eure Freiheit ausleben."

Denkst du hier in Deutschland kann man seine Freiheit ausleben, bei den ganzen Onlinedurchsuchungen, Überwachungen, etc.?


Jetzt haste es mir aber gezeigt!

Nein, ich hab dir das schriftlich überreicht!
Kommentar ansehen
04.06.2008 14:59 Uhr von Goofy2666
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
wie total bescheuert sind unsere tollen politiker eigentlich alle miteinander? israel hin oder her, ich kam 21 jahre NACH dem dritten reich zur welt, was hab ich also mit der scheiße zu tun? ich bin es leid, dass ich mir immer wieder solche dinge vorhalten lassen soll...
Kommentar ansehen
04.06.2008 15:20 Uhr von realdexter
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
"Diese Verbrechen haben eine immerwährende Verantwortung der Deutschen gegenüber Israel begründet, und diese Verantwortung ist Teil der Staatsräson Deutschlands"

neeeeeeeeeeiiinn bitte nicht ich kanns nicht mehr hören!!

"Weiter wurden die deutsch-israelischen Beziehungen betont."
Diese Beziehungen wurden sich erkauft.
Wir hatten mal jemaden im Dorf, den konnte keiner Leiden, aber weil er Beckerssohn war hat er immer Süßigkeiten bekommen und verschenkt. Deswegen war auch jeder mit ihm "befreundet". Sollte man mal drüber nachdenken...
Kommentar ansehen
04.06.2008 15:23 Uhr von manulea45
 
+12 | -10
 
ANZEIGEN
@ fairaberhart: seltsame definition von ureinwohnern hast du. ;))

http://de.wikipedia.org/...

http://de.wikipedia.org/...

http://www.youtube.com/...

wafa sultan stellt fest das die juden wohl urbevölkerung sein müssen. ;))
Kommentar ansehen
04.06.2008 15:27 Uhr von LoneZealot
 
+8 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.06.2008 15:29 Uhr von gerndrin
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
@doreen24145: Danke.
Noch ist Deutschland nicht verloren. Aber eine Schwalbe macht bekanntlich noch keinen Sommer. Erschreckend wie die MainstreamCopyandpastepropaganda der Palis (die demokratischsten und friedliebensten Menschen der Welt) auf gewisse, vornehmlich Gutmenschen schon wirkt.
Israels Geschichte mit 7 Mio. Einwohnern bäh,
http://www.somebodyhelpme.info/...
6 Kriege doppelbäh
fortwährender, täglicher Beschuß dreifachbäh.
Ehrlich - mich wundert nach PISA und dem bekannten Allgemeinwissen NICHTS mehr.
Es ist halt noch immer nicht überwunden:
Am deutschen Wesen soll die Welt genesen...

Refresh |<-- <-   1-25/153   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Neuer Polizeipanzer irritiert mit rechtslastigem Design auf Sitzen
Index: Mieten steigen am stärksten im Osten und Norden Deutschlands
Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?