04.06.08 11:44 Uhr
 363
 

Aachen: Betrunkener verursacht Sachschaden von 115.000 Euro

Er hatte weder Führerschein noch eine Autozulassung, doch trotzdem fuhr der 59-Jährige Auto, und das betrunken.

Er verursachte einen enormen Schaden indem er gegen vier PKWs, drei Verteilerkästen, zwei Betonkübel und ein Verkehrszeichen fuhr.

Nach eineinhalb Stunden konnte die Straße wieder freigegeben werden.


WebReporter: Klopsee
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Trunkenheit, Aachen, Sachschaden
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2008 11:08 Uhr von Klopsee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder mal ein betrunkener Fahrer... langsam macht mich das wirklich wütend... Und dann hat er noch nicht mal einen Führerschein...
Kommentar ansehen
04.06.2008 12:33 Uhr von Andy666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die fülle an unfällen lässt mich schmunzeln...
der muss ja von einer straßenseite auf die andere geprescht sein :D
Kommentar ansehen
04.06.2008 13:34 Uhr von s8R
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das! gibt nach dem Erwachen/Ausnüchtern mehr als nur nen hässlichen Kater/Brand ^_^

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?