04.06.08 11:02 Uhr
 514
 

Forsa-Umfrage: SPD auf historischem Tief - Linke auf Jahreshoch

Laut einer neuen Forsa-Umfrage rutscht die SPD nach der Nominierung von Gesine Schwan als Kandidatin für das Bundespräsidentenamt um drei Punkte auf nur noch 20 Prozent und erreicht damit ein historisches Tief.

Die Linke konnte sich um einen Punkt verbessern und erreicht mit 15 Prozent ihr Jahreshoch. Der Abstand zwischen SPD und Linke beträgt damit nur noch fünf Prozent und ist in dieser Art und Weise erstmalig.

Die anderen drei im Bundestag vertretenen Parteien konnten sich alle um jeweils einen Punkt verbessern. Die CDU erreicht 36, die FDP 13 und die Grünen zwölf Prozent. Die sonstigen Parteien verlieren einen Punkt und kommen auf vier Prozent.


WebReporter: februarkind
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Jahr, SPD, Umfrage, Geschichte, Die Linke, Tief, Jahreshoch
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke: Sahra Wagenknecht will AfD-Politiker nicht pauschal ausgrenzen
Linke Politikerin Rambatz sucht Filme, in denen Deutsche sterben
Die Linke macht Wahlkampf mit 95-jähriger "Mietrebellin", die SPD wählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2008 11:15 Uhr von Raptor667
 
+21 | -17
 
ANZEIGEN
die CDU verbessert sich?? wer wurd da bei der Umfrage befragt? Firmenchefs? Manager?
In meinen Augen verdienen die ein fettes Minus....und kein plus :-(
Kommentar ansehen
04.06.2008 11:25 Uhr von Jimyp
 
+19 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.06.2008 11:28 Uhr von usambara
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
@Jimyp: oh, dann sind wir also bei real 15% Arbeitslosigkeit.
Kommentar ansehen
04.06.2008 11:42 Uhr von Webmamsel
 
+18 | -14
 
ANZEIGEN
ich freu mich darüber: die linken sollen nochmehr prozente bekommen.



sehr schön :)
Kommentar ansehen
04.06.2008 11:54 Uhr von Geextah
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
Ich finds super, durch die Linke kommt mal wieder neuer Wind in die Politik.

Wie schaffts aber die CDU prozentual so gut zu sein??
Kommentar ansehen
04.06.2008 11:59 Uhr von Celtic24h
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
SPD is out, bald nur noch 10 Prozent und weniger: Selber Schuld, eine Partei die sich sozial nennt hat den größten fehler an uns begangen indem sie sich mit den Machenschaften der CDU gleichgestellt hat. Adios SPD
Kommentar ansehen
04.06.2008 12:09 Uhr von Mr.ICH
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Wer hat uns verraten? Bin gespannt welches Extrem am Ende die Nase vorn haben wird. Die CDU wird nur sogute Umfragewerte haben weil konservative anscheinend nicht gern ihre Meinung ändern :-)
Kommentar ansehen
04.06.2008 12:32 Uhr von Lil Checker
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
Oje: Jimyp, du bist der einzige, dem ich zustimmen kann. Bevor ihr anfangt "Les die Satzung der Linken" - Verfolgt ihr die Geschichte dieser Partei, die geht zurück bis zu den Kommunisten ^^ und solche wollt ihr euer Vertrauen schenken.

Armes Deutschland
Kommentar ansehen
04.06.2008 12:36 Uhr von Mr.ICH
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
@ Lil Checker: Soll man seine Stimme wegwerfen? SPD und CDU haben genug Vertrauen erhalten und was ist daraus geworden?
So ist es halt in unserer Parteienlandschaft man hat am Ende nur die möglichkeit das kleinste Übel zu wählen.
Kommentar ansehen
04.06.2008 12:37 Uhr von MalteJac
 
+7 | -14
 
ANZEIGEN
zum Glück: hat die Linke ja so tolle Konzepte ...
Gehen die nicht auch als einzige Partei in die bUndestagswahl, ohne ein Wahlprogramm aufzustellen?
Na Bravo - kommt, lasst die Linken doch mit den Grünen und der SPD an die Regierung. Spätestens nach 1 Jahr zerbricht alles und wir sind mal wieder ein wenig schlauer.

Die CDU hat zwar nicht immer die Everybody´s Darling Lösungen,
aber zumindest hab ich dort das Gefühl, dass das alles nicht noch weiter in den Ruin führt.



Aber jedem seine Meinung - daher sind solche AUssagen wie "Wo haben die die Umfrage denn gemacht" nen Witz. Zu denken, dass die ganze Welt die gleichen Ansichten habe, wie man selbst ist irgendwo unrealistisch ^^
Kommentar ansehen
04.06.2008 12:41 Uhr von Shonsu
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
@Mr.ICH: "So ist es halt in unserer Parteienlandschaft man hat am Ende nur die möglichkeit das kleinste Übel zu wählen."

Das ist aber mit Sicherheit nicht die Linkspartei.
BTW,war das nicht die Partei,die heute gegen das demonstriert,was sie gestern selber mit beschlossen hat?
Kommentar ansehen
04.06.2008 12:43 Uhr von Lil Checker
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.06.2008 12:51 Uhr von miguelrego
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
rot?! Vielleicht liegts einfach daran, das die rote Farbe bei der SPD abgeblättert ist?!
Kommentar ansehen
04.06.2008 13:21 Uhr von freddy111
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Die SPD: galt früher als Arbeiterpartei
so langsam fühlen sich immer Menschen,zu recht,
von dieser Partei verraten und verkauft..
20% sind für diese Verräter noch zuviel
Kommentar ansehen
04.06.2008 13:26 Uhr von maki
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
CDU, CSU, SPD, GRÜNE & FDP: haben dieses Land mit Volldampf gegen die Wand geknallt, da können die NixChecker so laut gegen Links jaulen wie sie wollen...

@Dummbratzen aus der Baumschule mit ihren Springer-Argumenten von wegens DDR/SED/BLABLA:

DDR nach 40 Jahren 60 Mrd. DM Verbindlichkeiten
BRD nach 60 Jahren 3000 Mrd. DM Verbindlichkeiten

*rofl*
Kommentar ansehen
04.06.2008 13:27 Uhr von Raron
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
@ Lil Checker: Ja und?
Die Parteiengeschichte der CDU geht zurück bis zur NSDAP.
Kommentar ansehen
04.06.2008 13:32 Uhr von Jimyp
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
@Jampel: "(ist mir aufgefallen, denn ihr seid hier in der Minderheit)"

Stimmt! Das der größte Teil der SN Mitglieder extrem rot ist, ist ja nichts Neues, aber zum Glück ist diese Plattform hier kein Abbild der Gesellschaft.

Und sicherlich gibt’s auch Linkswähler aus anderen Schichten, der größte Teil der Stimmen kommt jedoch von Wählern, die sich in einer Situation befinden, in der sie sehr leicht beeinflussbar sind und alles glauben, was man ihnen verspricht!
Kommentar ansehen
04.06.2008 13:52 Uhr von Jimyp
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
@Jampel: "Nein, das sind hochgebildete Menschen(Ingenieure, Biologen, Professoren, Doktoren). Upps, sowas gibt es tatsächlich auch."

Klar, es gibt auch hochintelligente Ärzte die rauchen. Auch intelligente Menschen können in ihrem Denken einen "Defekt" haben! ;)
Kommentar ansehen
04.06.2008 14:10 Uhr von Disclosure
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
@Jimyp: "Auch intelligente Menschen können in ihrem Denken einen "Defekt" haben! ;)"

Das heisst jeder der nicht denkt und handelt wie die breite Masse hat einen "Defekt"? Dann stimm mal weiter für deine CDU, damit diese Leute bald mal aus der Gesellschaft entfernt werden ;)
Kommentar ansehen
04.06.2008 14:35 Uhr von KingPR
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Nur noch 1%: für Schwarz-Gelb :D

"Das es einen großen Anteil der "CDU/CSU/SPD/Grünen- beschlossener" HartzIV- Empfänger gibt und die Linke wählt ist wohl auch war, allerdings kann man das doch denjenigen nicht verübeln, oder?"

Nein, den Wählern nicht, jeder ist bestrebt, seine Lage möglichst zu verbessern. Aber der Partei mit ihren Lügenmärchen und utopischen Traumvorstellungen schon.

Geht nach Kuba oder zum netten Onkel Chavéz,d a werden euch eure Träume erfüllt. LOL
Kommentar ansehen
04.06.2008 14:43 Uhr von Jerryberlin
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
LINKE und SPD: werden sich wohl eines Tages mal wieder mal vereinigen und schwupps gibt es eine neue SED!
Alles schon dagewesen ...
Links wählen gilt zur Zeit als chic, oder?
Kommentar ansehen
04.06.2008 14:45 Uhr von ardey
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
@Jimyp; @Lil Checker; @Malte Jac: sind anscheinend die einzigsten hier, die nicht auf die Linkspopulisten reinfallen!
Bei jeder Islamnews regen sich viele User, ob der Ungleichbehandlung der Deutschen auf. Sie kritisieren das die Muslims ( nicht alle natürlich) mit ständig neuen Forderungen und Gewalttätigkeiten daherkommen.
Nun dann wählt mal schön die linken Deutschenhasser.....die sich für ungebremste Einwanderung stark machen. Mal schauen, wie Deutschland in 5 Jahren aussieht.
Kommentar ansehen
04.06.2008 15:19 Uhr von ardey
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Anstatt Minuspunkte zu verteilen: wäre es angebrachter Gegenargumente zu liefern. Aber das fällt anscheinend einigen indoktrinierten Usern hier schwer.
*ironie off*
Kommentar ansehen
04.06.2008 15:20 Uhr von Jimyp
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@Disclosure: Wieso muss man immer gleich CDU Wähler sein, wenn man die Linkspartei ablehnt?

Viele Linke hätte am liebsten einen totalitären Staat zurück. Da kommen dann so Sprüche wie, 35%/20% für CDU/SPD sind 35%/20% zu viel und hätten gerne 100% für ihre Linkspartei und lehnen dabei jede andere Partei in der Regierung ab.

Ich habe nichts gegen andere politische Meinungen, solange sie sich im Rahmen der Demokratie und des Grundgesetzes bewegen, was im Kern der Linkspartei nicht der Fall ist.
Aber viele Wähler lassen sich halt blenden!
Schaut euch die Landesregierung mit der Linkspartei in der Koalition in Berlin an, dass sagt schon alles!
Kommentar ansehen
04.06.2008 15:22 Uhr von Realist82
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
maki, Raron: @ maki

<<<DDR nach 40 Jahren 60 Mrd. DM Verbindlichkeiten
BRD nach 60 Jahren 3000 Mrd. DM Verbindlichkeiten>>>

Naja, wenn deine tolle DDR schon wegen 60 Mrd. DM zusperren musste, dann muss das ja aber der absolute Obersch*** staat gewesen sein, wohl noch schlimmer als wir ohnehin schon alle vermutet haben.


@ Raron

<<<Die Parteiengeschichte der CDU geht zurück bis zur NSDAP.>>>

Das Programm der CDU geht (wenn überhaupt auf irgendeine Partei) auf die Zentrumspartei zurück, und auch dies nur sehr, sehr eingeschränkt, weil die CDU von vornherein dezidiert überkonfessionell konzipiert war im Gegensatz zum katholischen Zentrum.

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke: Sahra Wagenknecht will AfD-Politiker nicht pauschal ausgrenzen
Linke Politikerin Rambatz sucht Filme, in denen Deutsche sterben
Die Linke macht Wahlkampf mit 95-jähriger "Mietrebellin", die SPD wählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?