04.06.08 10:20 Uhr
 10.553
 

Inzest-Täter Josef F. soll 200 Liebesbriefe bekommen haben

Die englische Zeitung "Sun" schreibt, ohne die Nennung ihrer Quellen, dass der inhaftierte Inzest-Täter Josef F. bisher 200 Liebesbriefe von Frauen erhalten haben soll. Sie würden ihn als "unverstandenen Mensch" mit "gutem Herz" bezeichnen.

Der Leiter der Justizvollzugsanstalt St. Pölten dementiert allerdings den Artikel. Er spricht von nur 20 Briefen, die größtenteils Drohungen enthalten.

Verschiedene österreichische Medien berichten zudem, dass der Prozess gegen F. erst in zwei Jahren beginnen kann. Seine Opfer seien seelisch so verstört, dass die Polizei mit den Ermittlungen nicht fortfahren kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RecDC
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Liebe, Täter, Inzest
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2008 08:56 Uhr von RecDC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann mir bei besten Willen nicht vorstellen, dass jemand für den Täter auch noch Sympathie empfindet. Klar, auf den Fotos in den Medien sieht er freundlich und ungefährlich aus, aber dass zeigt wieder, dass man Menschen nur vor den Kopf gucken kann und nicht hinein.
Kommentar ansehen
04.06.2008 10:29 Uhr von Fischerlucky
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Kranke Menschen: gibt es überall...es gibt viele die auf solche stehen, leider...
Kommentar ansehen
04.06.2008 10:39 Uhr von IIgii
 
+13 | -12
 
ANZEIGEN
verhaften: die menschen, die das gut finden, sollten ebenfalls sofort verhaftet werden..... daran scheitert unsere welt!
Kommentar ansehen
04.06.2008 10:45 Uhr von Miem
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Kann ich mir gut vorstellen: schließlich gab es auch Menschen, die Nero, Napoleon oder Hitler nachgeweint haben - und nie daran geglaubt haben,die dass die Herren für ihre Taten verantwortlich gewesen seien ..
Kommentar ansehen
04.06.2008 10:46 Uhr von atomik
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
völlig: unverständlich! wer solch einen kranken mann auch noch sympathisch findet ist mind. genauso krank...
Kommentar ansehen
04.06.2008 10:59 Uhr von EvilMoeXXIII
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@ Verhaftung der Huldiger: Würde ich auch mal für eine gute Idee halten, die Verfasser der Briefe ebenso wegzusperren zumindest für eine gewisse Zeit, so dass sie mal zum Nachdenken kommen.

Schon komisch. Wenn man Verbrecher aus der Vergangenheit ehrt so ist das Volkshetze und wird bestraft. Verehrt man aber solche Schweine aus dem 21. Jahrhundert, so werden diese nur erwähnt und nicht mal mit Namen.

Komische Sache das.

greetz,
Moe
Kommentar ansehen
04.06.2008 11:00 Uhr von Doktor_Frankistone
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Was stand da geschrieben? Liebster Josef.Du bist ein lieber,unverstandener Mensch mit gutem Herz.Heirate mich.Haus mit grossem Keller vorhanden.

Herzlichst, dein Wolfgang P.
Kommentar ansehen
04.06.2008 12:34 Uhr von miguelrego
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Liebeserklärung: Meine Liebeserklärung wären Anthrax-Sporen, die ich mir vom US-Konsul bestelle für diesen *******
Kommentar ansehen
04.06.2008 12:50 Uhr von Snaeng
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@IIgii: Unsere Welt würde scheitern wenn jeder wegen Gedanken oder Meinungen sofort verurteilt wird.
Kommentar ansehen
04.06.2008 13:20 Uhr von Rainer080762
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Krank: Wie Krank muss man sein um so ein Tüpp Briefe zu schreiben die sollen sich mal untersuchen lassen.
Kommentar ansehen
04.06.2008 14:22 Uhr von alldyo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die erste Zeile der News sagt irgendwie schon alles. "Die englische Zeitung ´Sun´ schreibt, ohne die Nennung ihrer Quellen [...]"
Ob das jetzt wirklich stimmt, dass der Kerl 200 Liebesbriefe bekommen hat, sei dahingestellt. Aber falls es wirklich wahr sein sollte, na dann gute Nacht!
Kommentar ansehen
04.06.2008 14:54 Uhr von derUli1964
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Plattform: Ich finde das die Weltöffentlichkeit natürlich entsprechend reagiert hat folkommen natürlich und auch notwendig. Denn durch Schweigen wird nicht erkennbar das es diese Probleme in hohem Maße gibt.
Der Täter hat nun seinen Auftritt gehabt,mehr steht ihm an Beachtung wirklich nicht zu.
Den Opfern wünsche ich nur Ruhe.
Es besteht also bis auf weiteres keinerlei Notwendigkeit der Berichterstattung.
Kommentar ansehen
04.06.2008 15:04 Uhr von Blackhart12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unverständlich: ich verstehe solche Frauen nicht. Ich mein wenn es noch nicht sicher wäre könnte ich es verstehen, aber der "gute" Mann hat es ja selber zugegeben
Kommentar ansehen
04.06.2008 15:05 Uhr von ika
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
berühmte serienmörder: wie Charles Manson bekamen 1000ende solcher Briefe.
Kommentar ansehen
04.06.2008 16:22 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Dementi: "Der Leiter der Justizvollzugsanstalt St. Pölten dementiert allerdings den Artikel. Er spricht von nur 20 Briefen, die größtenteils Drohungen enthalten."

Erinnert mich irgendwie an Kalkofes:
"Sie haben ein Buch geschrieben über das antike Girechenland?
Antwort: Nunja, es ging eigentlich um Salatdressing, und, ich habe es nicht geschrieben, sondern gelesen, um genau zu sein"
Kommentar ansehen
04.06.2008 17:28 Uhr von Loxy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch Unmenschen sind Menschen! Man sollte nie eine Person herabwürdigen oder als Untermenschen bezeichnen! Auch wenn dies im konkreten Fall nicht leicht ist.

Im Fall von Josef F. halte ich seine Taten für absolut unmenschlich, krank und in keinster Weise zu rechtfertigen. Dafür muss er nach Recht und Gesetz verurteilt werden.

Er ist und bleibt aber ein Mensch wie wir alle und ist auch als solcher zu sehen.
Kommentar ansehen
04.06.2008 18:16 Uhr von cujobaby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
200 Liebesbriefe!? Die können ja nur von sein Anwalt stammen.Dieses würde auch die Verteidigung für dieses kranke ....... erklären.
Kommentar ansehen
04.06.2008 18:21 Uhr von hirachu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich finds sch warum bauscht man diesen fall noch so auf als ob die kinder nicht schon genug gestraft sind nein die ganze welt muss erst noch ihren kommentar dazu abgeben
Kommentar ansehen
05.06.2008 03:13 Uhr von Wooduu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Josef F. soll 200 Liebesbriefe bekommen haben: Perverse Weiber
Kommentar ansehen
05.06.2008 03:16 Uhr von Wooduu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Josef F. Oder sind es Briefe von Schwulen ?
Kommentar ansehen
05.06.2008 06:59 Uhr von irgendsoeintyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Wooduu: hoffentlich...

und ich hoffe das sich der kerl schön oft in der männer dusche nach der seife bücken muss...

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?