04.06.08 09:07 Uhr
 3.201
 

Anne Will wehrt sich gegen Forderung, ihre Sendung abzusetzen

Wie SN bereits berichtete, hat der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Friedbert Pflüger, gefordert, die Sendung von Anne Will wegen "Un- und Halbwahrheiten" abzusetzen. Dabei ging es ihm um einen Einspiel-Film ihrer Sendung.

In diesem wurde behauptet, dass Berlin bei der rot-roten Regierungsübernahme 60 Milliarden Euro Schulden hatte. Pflüger widerlegt dies, da Berlin heute 61 Milliarden Euro Schulden habe. Zum Zeitpunkt der Regierungsübernahme lagen die Schulden lediglich bei 38,5 Milliarden Euro.

Laut Anne Will sollen in dem Beitrag aber die gesamten finanziellen "Altlasten" gemeint gewesen sein und nicht nur der Schuldenstand. Noch in der Sendung hatte sie gegenüber dem Unternehmer-Gast Wendelin von Boch-Galhau auf die Wahrheit ihrer Aussage gepocht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sendung, Forderung, Anne Will
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Von der Leyen gegen Völkerrecht - Eklat bei Anne Will
SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz im Einzeltalk bei "Anne Will"
Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2008 09:31 Uhr von Noseman
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Kann man nicht mal den: Pflüger absetzen?

Seit ein paar Jahren spinnt der m.E. total.

Er war mir mal sehr symphatisch, aber in letzter Zeit geht der mir zunehmend auf den Sack.

Weiss nicht, ob daran seine Privatprobleme schuld sind oder ob die ihm auf der Bilderbergerkonferenz eine übergebraten haben, aber der kommt mir vor wie gehirngewaschen.
Kommentar ansehen
04.06.2008 10:35 Uhr von Netznews
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Jawohl, absetzen unter einer Bedingung, wenn die Abgeordneten auch abgesetzt werden die uns vor den Wahlen Sachen versprochen und jetzt nicht eingehalten haben.
Kommentar ansehen
04.06.2008 10:37 Uhr von barnie3000
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
CDU/CSU Heuchler: Wie wärs mit Stasi 2.0 CDU/CSU absetzen?

Im Prpaganda blatt steht mehr über CDU Stasi 2.0 Schäuble:
http://www.bild.de/...

"Change! Yes we can!"
Kommentar ansehen
04.06.2008 10:46 Uhr von Netznews
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Wo führt das hin es ist ja wie in einer Diktatur, alle Regierungskritiker einfach aus dem Weg räumen!
Kommentar ansehen
04.06.2008 10:51 Uhr von -LosBastardos-
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Solange Herr Pflüger keine wichtigeren Anlässe sieht um sich politisch zu engagieren, kann es Deutschland so schlecht doch garnicht gehen ;)
Kommentar ansehen
04.06.2008 13:21 Uhr von Pitbullowner545
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
kann: nicht mal jemand die Bild absetzen?

Die fahren schon länger ne schmutzkampagne mit falschen zahlen etc gegen Anne Will, vermutlich weil die die Bild nicht mag..
Kommentar ansehen
04.06.2008 14:18 Uhr von Savina
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
oh, da hat sie ja mal: direkt in ein Bienen-Nest getroffen!
Ob die sich nun auf den Schlips getreten fühlen?
Wir sind doch nicht in einem Land, in dem unbequeme Bürger, welche die Wahrheit ans Licht bringen, einfach entfernt werden können!
Sie soll ruhig weiter machen!
Bevor sie abgesetzt wird, muß erstmal unsere Regierung ausgewechselt werden!
Kommentar ansehen
04.06.2008 15:57 Uhr von politikerhasser
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Jedes Wort Lafontaines in dieser Sendung entsprach den Gegebenheiten und war lange überfällig - oder warum verbietet Merkel die Veröffentlichung von Fotos aus ihrer FDJ-Zeit, die sie in der Nähe des Hauses des Regimekritikers Robert Havemann zeigen?
Niemand, der das Regime der DDR ablehnte, hätte dort studieren und promovieren können.
Es wird Zeit, dass die Vergangenheit unserer verehrten Bundeskanzlerin mal genauer unter die Lupe genommen wird, statt ständig nur auf Mitgliedern der Linken rumzuhacken!
Kommentar ansehen
04.06.2008 19:58 Uhr von StArGiAnT
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Frau Will lügt! Das hörte sich in der „Anne Will“-Sendung am Sonntag aber noch ganz anders an!

Da stritt sie sich nämlich mit ihrem Unternehmer-Gast Wendelin von Boch-Galhau, der in der Sendung zweimal ausdrücklich Anne Wills Film-Vorspann widersprach. Und zweimal wollte Anne Will unbedingt Recht behalten. Der Streit im Wortlaut:
Wendelin von Boch stritt mit Anne Will

Wendelin von Boch

Von Boch: „... Ich habe einen vollkommen anderen Eindruck, wie das, was wir gerade in dem Vorspann gesehen haben.“

Will: „Aber das ist die Realität.“

Von Boch: „Ja, aber die Realität ist, dass in der Zeit Rot-Rot das Schuldenberg von 40 Mrd. auf 60 Mrd. Euro angestiegen ist.“

Will: „Nein, der war vorher.“
...
Von Boch: „Also ich vergleiche den Anfang mit dem was wir heute haben. Es waren am Anfang 40 Mrd. Euro, jetzt sind es 60 Mrd. – also 50 % angestiegen.“

Anne Will: „Nee, nee, es ist weniger geworden, ausgeglichener Haushalt, sogar ein Plus von 100 Mio.“

Tatsache ist: Berlin hat heute mehr und nicht weniger Schulden als bei Antritt des rot-roten Senats von Klaus Wowereit.


Wer die Sendung mitverfolgt hat, weiß, dass Frau Will den Einspann rigoros verteidigt hat. Sie ist eine Lügnerin oder eine, die einfach keine Ahnung hat. Sie hat sich schon einige Patzer erlaubt, wie ich finde, ist es an der Zeit, sie abzulösen.
Kommentar ansehen
04.06.2008 20:18 Uhr von Noseman
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@StArGiAnT: Der Schuldenberg ist höher geworden, das stimmt.

Der letztjährige Haushalt hat aber tatsächlich einen Überschuß (von 80 Millionen allerdings, nicht 100), und das wird auch so weitergehen die nächsten Jahre.


Ist doch logisch, dass eine Regierung nicht von heute auf morgen von regelmäsiger ENORMER Neuverschuldung auf einen Überschusshaushalt kommen kann.

Altlasten (Zinsen!!!) sind eben nur nach und nach zu tilgen.

Wenn der Kloschüsselfabrikant Boch die Schulden den Roten anlastet, dann ist ER derjenige, der entweder doof ist oder lügt.

Und wenn Du ihm den Quatsch abkaufst, dann...
Kommentar ansehen
04.06.2008 20:56 Uhr von Pirat999
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ist es schon soweit ? Sind die Politiker schon dabei kritische Berichte, Fernsehsendungen und Bilder( Frau Merkel) zu verbieten ?

Hallo, Herr Pflüger haben Sie schon etwas von Pressefreiheit gehört, oder ist Ihnen das Wort genauso fremd wie Datenschutz und Steuersenkung.
Kommentar ansehen
04.06.2008 22:43 Uhr von CHR.BEST
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Berlin ist bekanntermaßen - laut Statistik - die "Hauptstadt des Verberchens". Wen wundert es da noch, daß vermutlich viel Geld in dunkle Kanäle versickert?

Die Frage ist doch, ob eine SPD-CDU-Koalition in Berlin tatsächlich weniger Schulden gemacht hätte als Rot-Rot. Gegen einen etablierten Korruptionssumpf könnte die Linke - selbst wenn sie völlig alleine in Berlin regieren würde, was sie derzeit ja nicht tut - erstmal auch nicht viel bewirken. Das bräuchte eine gewisse Zeit.

Fest steht jedoch, daß die Linke natürlich früher oder später tatsächlich beweisen muß, daß ihre Konzepte und Planspiele auch in der Realität funktionieren. Die klassischen Parteien werden der Linken das politische Leben freilich so schwer wie irgend möglich machen. Trotzdem bin ich optimistisch weil die Richtung stimmt und gerade unsere Nachbarländer beiweisen, daß es für scheinbar schwierige Umstände eben doch manchmal recht einfache Lösungen gibt wie z. B. die sog. Flat-Tax (= einheitliche Einkommensteuer für alle) oder Ober- und Untergrenzen bei der Rente (wie in der Schweiz).
Kommentar ansehen
05.06.2008 07:54 Uhr von p-H-i-L
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ist mit den anderen Medien? Bild Zeitung, Süddeutsche, Frankfurter Allgemeine ... jede Zeitung schreibt hin und wieder etwas total Falsches und Unbelegtes.

Jeder Mensch sollte wissen, dass die Presse und das Fernsehen kein Wissen liefern, sondern letztendlich nur Interesse wecken sollen um selber nachzuforschen und Wissen über ein Thema anzuhäufen.

Absetzen ist der falsche Weg ... Man kann doch nicht alles zensieren.
Kommentar ansehen
06.06.2008 13:11 Uhr von rw999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bild: Wieso darf dieses Lügenparteiblatt der Union denn noch verkauft werden?


Hier setzt sich die Bild übrigens für einen Deutsch-Polnischen "Krieg" ein: http://www.shortnews.de/...

Und dann wundert man sich wieder, warum "Deutschlandfans" in der Bahn oder auf Veranstaltungen auf Polenfans losgehen.

Ich weiß nicht, warum noch Verdummungszeitungen verkauft werden dürfen, die so etwas rechtfertigen.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Von der Leyen gegen Völkerrecht - Eklat bei Anne Will
SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz im Einzeltalk bei "Anne Will"
Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?