03.06.08 21:19 Uhr
 315
 

Tauscht die Slowakei zum Jahreswechsel ihre Kronen gegen den Euro ein?

Aufgrund einer Empfehlung von EU-Währungskommissar Joaquín Almunia stimmten die Finanzminister der Europäischen Union dem Beitritt der Slowakei zum Jahreswechsel zu.

Beim Gipfeltreffen am 19. und 20. Juni in Brüssel müssen jetzt nur noch die EU-Staats- und Regierungschefs offiziell darüber abstimmen.

Die Maastrichter Beitrittskriterien sind erfüllt, was dem Ganzen den letzten Schliff zur Perfektion geben sollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: true--blunt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Jahr, Wechsel, Tausch, Slowakei, Jahreswechsel
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2008 21:11 Uhr von true--blunt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieder ein Land mehr in der EU. Irgendwann gehören alle Länder dazu...

Ob das jetzt positive oder negative Folgen für die Slowakei hat bleibt abzuwarten.
Kommentar ansehen
03.06.2008 22:20 Uhr von Fischerlucky
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Super: das ehemals ärmste land bekommt den Euro noch vor Ungarn... armes Europa

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?