03.06.08 17:03 Uhr
 366
 

Arme sollen von der EU Lebensmittel bekommen

Aufgrund der drastisch gestiegenen Lebensmittelpreise hat EU-Kommissionschef Geschenke angekündigt. Armen und Bedürftigen sollen eine Essenshilfe erhalten.

EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso kündigte entsprechende Vorbereitungen an. Die gegenwärtige Situation im europäischen Raum würde Grund zur Sorge geben.

Bei dem Gipfel der Staats- und Regierungschefs am 19. und 20. Juni soll über die deutlichen Lebensmittelpreissteigerungen beratschlagt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: :raven:
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Leben, Lebensmittel, Arme
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake-Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2008 16:35 Uhr von :raven:
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die EU notwendige Hilfe an Bedürftige "Geschenke" nennt, weiß man, wie weit es Merkel und Co bereits getrieben haben. Erst verursachen sie die Missstände mit und treten dann als Retter in der Not auf. Ich habs die Tage schon erwähnt, der digitale Einkaufsausweis der EU wird das Instrument der Verteilung...
Kommentar ansehen
03.06.2008 18:59 Uhr von Paddex-k
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man: was denken sich solche Leute eigendlich wenn sie solche Vorschläge machen? Wieweit soll die sogenannte Unterschicht denn noch gedemütigt werden? Werden wieder Lebensmittelmarken eingeführt? Damit auch jeder sehen kann zu welcher Schicht er gehört? Schauen wir mal wieweit es noch geht!
Kommentar ansehen
04.06.2008 10:10 Uhr von trench
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
und was ist mit: den beinen?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?