03.06.08 15:24 Uhr
 574
 

Verbesserte Kamerapille sendet jetzt auch Bilder aus Magen und Speiseröhre

Bereits vor einigen Jahren gelang es der israelischen Firma Given Imaging, eine Miniaturkamera zu bauen, die durch den menschlichen Verdauungstrakt wandern kann. Forschern des Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik im Saarland gelang es jetzt, diese Kamera zu verbessern.

Die bisherige Version der Kamera wird bereits heute eingesetzt. Der Patient schluckt eine ungefähr bonbongroße Kamera, die dann sieben Stunden lang durch den Darm wandert und dabei kontinuierlich Bilder der Darmzotten an ein Empfangsgerät am Gürtel des Patienten sendet.

Bilder des oberen Verdauungsapparates konnte die Kamera bisher aber nicht liefern, da sie den Bereich der Speiseröhre in zwei bis vier Sekunden passiert und im Magen direkt auf den Boden sinkt. Durch eine neu entwickelte Magnetsteuerung kann die Kamera nun für längere Zeit in der Speiseröhre gehalten werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lordxxl
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Bild, Kamera, Magen, Speise
Quelle: www.fraunhofer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2008 15:03 Uhr von lordxxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder viel zu viele Informationen in der Quelle. ;-) Es wird z.B. noch erwähnt, dass die Forscher die Kamera bereits im Eigenversuch getestet haben und sie dabei problemlos 10 Minuten an einem Ort halten konnten.
Kommentar ansehen
03.06.2008 16:03 Uhr von ionic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
fühlt sich dann an wie: wenn du n bonbon schluckst und das für 10 min zwischen mund und magen hängen bleibt... :-D

aber so pillen sind ja echt wichtig für die diagnose und zur nachfolgeuntersuchung.. also ich krieg lieber heute n magenproblem als vor 20 jahren^^ da hätten se dich eiskalt aufgeschnitten und erstmal reinguckt was da so los is :-D
Kommentar ansehen
03.06.2008 17:00 Uhr von [email protected]
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
coole sache: für mich als Betroffener ne feine Sache, habe selber schon 2 mal eine Magenspiegelung verpasst bekommen und nen Schlauch geschluckt, das ist echt ne eklige Angelegenheit. Wenn es dadurch für den Patienten weniger unangenehm ist kann man sich bei den Forschern nur bedanken :-)
Kommentar ansehen
03.06.2008 18:19 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
super sowas: das wird vielen das berühmt-berüchtigte "schlauch-schlucken" ersparen
Kommentar ansehen
04.06.2008 08:50 Uhr von [email protected]
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dr.House: Habe gestern erst wieder die erste Staffel von Dr.House angeguggt und dort gibt es eine Folge, in welcher einer Patientin ebenfalls eine bonbonartige Kamera, welche alle 0,5 Sekunden ein Blitzlicht-Foto gemacht hat, geschluckt. Man konnte hier sogar ein paar Bilder des Mageninneren sehen (ob das nun original Bilder dieser Kamera waren, weiss man bei Serien wie dieser natürlich nicht). Die erste Staffel ist immerhin auch schon 3 Jahre alt :-)
Kommentar ansehen
10.06.2008 22:49 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gabs doch mal so nen Film - Reise ins ich - oder so....
und wir dachten, dass das Science Fiction ist:-))

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?