03.06.08 16:01 Uhr
 7.097
 

Düsseldorf: Weil er aus Flasche trank - Unbekannter verletzt 18-Jährigen mit Messer

Ein 18-jähriger Mohnheimer fuhr mit dem Bus. Ein anderer Jugendlicher, den er nur flüchtig kannte, stieg später auch in den Bus ein. Der Mohnheimer nahm seine Wasserflasche, um einen Schluck zu trinken, was blutige Folgen mit sich trug.

Der Täter versuchte, dem Mohnheimer, das Trinken zu verbieten, was von letzterem nicht beachtet wurde. Das war für den Täter Grund genug, ihn mit einem Messer am Oberschenkel zu verletzen.

Das Opfer musste behandelt werden. Der Täter ist bislang noch unbekannt, jedoch war in dem Bus eine Kamera installiert, deren Videomaterial bei der Fahndung helfen könnte.


WebReporter: Klopsee
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Düsseldorf, Messe, Messer, Flasche
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2008 15:27 Uhr von Klopsee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich, wie krank und aggressiv man sein muss, um jemandem wegen einem einfachen, nahezu wertlosen Schluck Wasser ein Messer ins Bein zu rammen. Der Täter kann wohl nicht ertragen, dass ihm nicht jeder aufs Wort gehorcht.
Kommentar ansehen
03.06.2008 16:07 Uhr von true--blunt
 
+22 | -8
 
ANZEIGEN
es ist: schon grausam was aus der jugend wird.

nur noch gewalt und aggressivität?!

und warum?!

der junge wollte doch nur einen schluck trinken...


unverständlich...
Kommentar ansehen
03.06.2008 16:08 Uhr von partybear
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
Man könnte: dem hirnlosen Täter ja das Trinken mal nen paar Tage ganz verbieten... da würd der aber gucken
Traurige Gesellschaft heute
Kommentar ansehen
03.06.2008 16:13 Uhr von EvilMoeXXIII
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Leider häufen sich Nachrichten dieser Natur auf drastische Weise. Bald kann man in diesem Land gar nichts mehr tun ohne befürchten zu müssen, dass man deswegen ein Messer im Rücken hat weil es einem nicht passt.

*seufzt*

Verbietet also Niemanden Zigaretten, lasst Jugendliche lieber Mauern bekritzeln und haltet ja keinen Blickkontakt, wenn ihr an anderen Personen vorbei geht...

Schlimme Welt...
Kommentar ansehen
03.06.2008 16:26 Uhr von MiefWolke
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Mann hätte der News hinzufügen sollen was ein Mohnheimer ist.

Ich bin die ganze News von einem Rechtschreibfehler ausgegangen.

Der Aufbau ist wie eine Geschichte.

Ein Mann steigt in den Bus, dann steigt noch ein Mann in den Bus.
Kommentar ansehen
03.06.2008 16:30 Uhr von frdrsch
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
die news lässt offen wessen Trinkflasche das war oder sehe ich das falsch? Wurde dem Täter dei Flasche weggenommen um daras zu trinken oder hat das Opfer einfach aus seiner eigenen getrunken? Doch ein gravierender UNterschied wie ich finde
Kommentar ansehen
03.06.2008 16:41 Uhr von MajoB.
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
omg: Es ist wirklich unglaublich, was für Lapalien heutzutage zu Gewaltausbrüchen führt. Wirklich erschreckend. Da kann man ja nur hoffen, dass das Überwachungsvideo des Busses den Täter überführt
Kommentar ansehen
03.06.2008 16:41 Uhr von Eruptiv
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Guantanamo für Jugendlich und basta.
Die Verweichlichten Richter sollten endlich mal aufhören 18 jährige noch dem Jugendstrafrecht zu verurteilen. Wo simma denn!
Kommentar ansehen
03.06.2008 16:52 Uhr von Tatze75
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
genau: unser Rechtssystem sollte langsam mal angeglichen werden die gewaltbereitschaft steigt täglich und die Jugendlichen vertreiben sich mit gewalt die Zeit.Bootcamp heist die Lösung.respekt vor anderen menschen und sich slbst nicht so wichtig nehmen!!würde helfen
Kommentar ansehen
03.06.2008 17:08 Uhr von Mi-Ka
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Tatze75, und zum Glück ist es ja so, dass Länder, in denen es diese Camps gibt, Horte des Friedens sind.
Kommentar ansehen
03.06.2008 17:32 Uhr von Klopsee
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@frdsch: "...lässt offen wessen Trinkflasche das war oder sehe ich das falsch?"

Jap, siehst du falsch:

"Der Mohnheimer nahm seine Wasserflasche, um einen Schluck zu trinken, was blutige Folgen mit sich trug."
Kommentar ansehen
03.06.2008 17:35 Uhr von peach_melba
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Es heißt Monheim! Da ich direkt neben Monheim wohne, musste ich doch mal klugscheißern ;))

In der Quelle steht, dass der Täter dort ausgestiegen ist, wo ich auch immer aussteige. Das ist echt gruselig.
Und dann noch so ein bescheuerter Grund, jemanden zu verletzen. Versteh ich nicht
Kommentar ansehen
03.06.2008 17:39 Uhr von NinoW
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Manchmal: muss man schon Angst haben, jemanden auch nur aus Versehen anzugucken. Es wird leider wirklich immer schlimmer, nur wie soll sich das ändern?

Hier ist neulich auch einer von zwei Jugendlichen zusammengeschlagen, einfach weil er irgendetwas gesagt hat (was es war, weiß ich nicht mehr, war aber auch nichts Schlimmes, stand hier halt in der Zeitung). Heutzutage am Besten zu Hause bleiben oder nur noch schwer bewaffnet vor die Tür gehen... Super, dass man sich hier so sicher fühlen darf. -.-
Kommentar ansehen
03.06.2008 18:19 Uhr von D-Fence
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Zivilcourage? Soso, der rammt dem also nen Messer ins Bein, setzt sich wieder hin, und steigt später aus und geht weg.

Und keiner hat ihn aufgehalten, der Busfahrer hat anscheinend auch keine Polizei gerufen.

Deutschland. HURRA!
Kommentar ansehen
03.06.2008 18:33 Uhr von Nanjing
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@EvilMoeXXIII: Danke für die netten worte an die jugendlichen. Nur mal so aber es ist nicht alles schuld der jugend.Die meisten werden so weil die eltern auf ihre kinder "Scheissen" und sich einen dreck um sie kümmern.Desweiteren begehen erwachstene jählich 2500 menschen was die jugendlichen widerum nicht tuen. Schibt nicht alles auf die jugend die Eltern sind genauso dran schuld
Kommentar ansehen
03.06.2008 18:33 Uhr von breakingthelaw
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Und die: Kommatasetzung ist auch eher bescheiden.
Kommentar ansehen
03.06.2008 18:47 Uhr von de_waesche
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
gan(t)z: zu schweigen von der rechtschreibung
Kommentar ansehen
03.06.2008 19:12 Uhr von Philippba
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Den Täter sollte man zur Strafe: das Messer ins Bein hauen. Hat er sich verdient. Am besten aber Giftspritze, damit so ein Abschaum verschwindet.
Kommentar ansehen
03.06.2008 19:16 Uhr von Doc_Finkelstein
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Nanjing - was ist mit Selbstverantwortung? Hier ging es nicht um 10jährige, deren Weltbild nur aus Mama und Papa besteht.
Sicher können Eltern viel vermasseln. Aber die Gören sehen doch auch mal fern? Gehen zur Schule? Haben Freunde? Und da sollen die nieee mitbekommen haben, wie man sich benimmt?
Wer halbwegs intelligent im Kopf ist wird nicht so bescheuert, selbst wenn die Eltern Pfeifen sind.
Aber das jemand dumm ist sagt man nicht, ist politisch nicht korrekt. Dann doch lieber anderen die Schuld geben, ist doch viel einfacher, wenn immer wer anders verantwortlich ist.
Kommentar ansehen
03.06.2008 19:25 Uhr von martin@pc
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
viele fehler 1. Es heißt Monheim, nicht Mohnheim, steht außerdem in der Quelle richtig.

2. Viel zu oft "der mohnheimer" .... Es ist klar, wer das Opfer ist, nämlich bereits seit dem erstem Satz.

3.. Ich mach jetzt keinen auf Grammatik-Nazi, nur einen Wink ;)
Kommentar ansehen
03.06.2008 19:42 Uhr von mario1988
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
asozial: asozial sowas das gleiche sollte man mit ihm machen
Kommentar ansehen
03.06.2008 20:20 Uhr von blub
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Selber Schuld: Was greift der denn auch nach einer fremden Wasserflasche. Für mich wäre es ein Grund den Rest des Wassers wegzuwerfen...ich lasse niemanden an meine Flasche ran. So brutal muss man aber nicht antworten, ich hätte die ganze Flasche geschenkt...derjenige hätte verstanden warum.
Kommentar ansehen
03.06.2008 22:14 Uhr von stephanB1978
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@blub: die quelle lesen kann helfen. das opfer wollte aus seiner eigenen flasche trinken.

den taeter wuerde ich erst in psychatrische behandlung und anschliessend in knast schicken
Kommentar ansehen
03.06.2008 22:26 Uhr von blub
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ stephanB1978: Tja vor lauter Wut hab ich den Text falsch gelesen. Jetzt denke ich dass der Täter wohl was an der Glocke hat. Am liebsten hätte ich dem die Flasche ....(jetzt schreib ich lieber nicht weiter sonst hagelt es wieder Minuspunkte) :-)

Diejenigen die das gleiche denken können sich ausdenken was ich schreiben wollte , hehehe
Kommentar ansehen
04.06.2008 01:48 Uhr von Aktos
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Tja: und ganz genau aus dem Grund mache ich schon länger Kampfsport. Seit ich zwei mehr oder weniger schwerwiegende "kulturelle Zusammenstöße" mit "Deutschen mit Migrationshintergrund" hatte, die beide aufgrund von Nichtigkeiten von denen ausgingen und mich immerhin alle oberen Schneidezähne kostete - die glücklicherweise nur zur Hälfte abgebrochen waren - bin ich doch schon sehr vorsichtig geworden.
Alles in allem ist es aber sehr erschreckend, wie niedrig die allgemeine Hemmschwelle bereits ist. Der Staat sollte hier früh intervenieren und an allen Schulen für die Kinder ein Anti-Aggressionstraining bzw. ein gewisses Maß an Aufklärung über diese Sachverhalte betreiben. Die Kids sollten lernen, dass Gewalt weder cool noch sinnvoll ist.

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?