03.06.08 14:17 Uhr
 2.574
 

EU-Auflagen heben Neuwagenpreise beträchtlich an

Allein aufgrund von EU-Auflagen werden die Neuwagenpreise ab 2012 um geschätzte 2000,- Euro steigen. So äußerte sich EU-Industriekommissar Günter Verheugen gegenüber dem Automagazin "auto motor und sport".

Die Preissteigerung per EU-Auflage kommt durch die zwangsweise Berücksichtigung von ESP, rollwiderstandsoptimierten Reifen und einer elektronischen Reifendruckkontrolle. Weiter wird auch der geforderte geringere CO2-Ausstoss vom Verbraucher bezahlt werden müssen.

"Es gibt eine breite Zustimmung sowohl im Europäischen Parlament als auch im Rat. Selbst die Industrie ist dafür. Die ESP-Pflicht wird Gesetz werden", so der EU-Kommissar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: :raven:
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: EU, Neuwagen, Auflage
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2008 14:20 Uhr von Fischerlucky
 
+19 | -6
 
ANZEIGEN
evtl. ist der: Schäuble-Überwachungschip so Teuer...
Kommentar ansehen
03.06.2008 14:26 Uhr von The_Vice
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ja ja ja schon schade, dass Neuwagen teurer werden sollen.
Das freut sich das Gebrauchtwagenverkäuferherz!
Was mich viel mehr interessiert: Werden Lebensmittel, Benzin, Gas und Öl bis 2012 wieder billiger???
Kommentar ansehen
03.06.2008 14:29 Uhr von The_Vice
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Ach ja, und was passiert mit all den Fahrzeugen die jetzt schon diese neuen Auflagen erfüllen? Werden die dann 2000,- € günstiger?
Kommentar ansehen
03.06.2008 14:35 Uhr von bounc3
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Vice: Was bringt dir nen Gebrauchter, bei dem du dann - aufgrund von nicht erfüllten Auflagen - verstärkt bei der Steuer zur Kasse gebeten wirst ...
Kommentar ansehen
03.06.2008 14:56 Uhr von The_Vice
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ bounc3: Leider auch wieder wahr. :(
Bleibt nur nen Oldtimer mit H-Kennzeichen. ;)
Kommentar ansehen
03.06.2008 15:02 Uhr von herrderdinge
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Scheiss-EU: sage ich dazu nur immer wieder!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
03.06.2008 15:07 Uhr von Webmamsel
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
die eu ist irgenwie das reinste ärgernis.
die eu abgeordneten kassieren ihre bezüge auch in abwesenheit *also kurz rein, unterschreiben, den gepackten koffer schnappen und ins verlängerte wochenende abhauen*, ständig neue auflagen, kosten in millardenhöhe in die eu kasse, den teuro, den eigentlich keiner wollte, und nun die neuwagen schote.

tja, kommt man aus der eu auch wieder raus?
also ich hab noch keinen vorteil der eu mitgleidschaft bemerkt, welcher wäre das, fall es einen gibt?
Kommentar ansehen
03.06.2008 15:12 Uhr von Arciana
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Webmamsel: Ein Vorteil wäre, dass der verstärkte Konkurrenzdruck am Arbeitsmarkt evtl. dafür sorgt, dass du mal ganz viel Freizeit zur persönlichen Entfaltung haben wirst (oder hast).

Wer den Witz findet, darf ihn sich kopieren und ausdrucken ;)
Kommentar ansehen
03.06.2008 15:25 Uhr von menschenhasser
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wenn: 70% der staatseinnahmen vom autofahrer finanziert wird werden sich die staatsmänner und frauen gewaltig wundern wenn bald nur noch 30% der bundesbürger autofahren. dann werden die schönen staatslöhne und pensionen auch vor die hunde gehen. obwohl, warscheinlich werden die dann neue steuern erfinden die die mittel und unterschicht irgendwann ganz auslöschen werden.
Kommentar ansehen
03.06.2008 15:56 Uhr von Midnight-Sun
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Webmamsel: Yo kommt man. Seit dem Vertrag von Lissabon (Wir erinnern uns....ehemals die EU-Verfassung die von den befragten Bürgern der Länder abgeschmettert wurde.....umformuliert in einen Vertrag und die Bevölkerung nicht mehr gefragt) erlaubt es den Mitgliedstaaten erstmals aus der EU wieder auszutreten.
Kommentar ansehen
03.06.2008 16:14 Uhr von ZTUC
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.06.2008 16:16 Uhr von Unrealmirakulix
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
genau: und außerdem: Hat jemand etwas gegen ESP-Pflicht?
Kommentar ansehen
03.06.2008 16:56 Uhr von :raven:
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ZTUC @Unrealmiraulix: Keiner hat etwas gegen technische Ausrüstungen am Auto, wenn sie der Sicherheit oder gar nur der Bequemlichkeit dienen.

Ich allerdings möchte selbst entscheiden, was ich für wieviel Geld kaufe... und ob überhaupt. Die Regierenden lassen sich von den Lobbyisten der Industrie nur das als Gesetzesvorlage, was der Industrie ordentlich Kohle bringt.
Oder glaubst du, dass die eingeführten Umweltzonen wirklich etwas mit Umweltschutz zu tun haben???

Etwas für den Umweltschutz zu tun, wäre sehr einfach... Hubraumbegrenzung auf 500-800ccm... das reicht für eine angemessene Reisegeschwindigkeit auch für lange Strecken.
Ja, ja... ich weiss, dass sich dann einige Leuts eine andere Schw***verlängerung besorgen müssen ;-)
Kommentar ansehen
03.06.2008 19:30 Uhr von Ottokar VI
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Werr kauft eigentlich Neuwagen? Käme mir im Traum nicht in den Sinn, einen Neuwagen zu kaufen. Geld spielt dabei keine Rolle. Neuwagen sind einfach.....
Kommentar ansehen
03.06.2008 20:31 Uhr von datenfehler
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
ojeee Gehts um mehr PS oder irgendwelchen Schwachsinnsluxus, dann ist jeder bereit zu zahlen... Aber wehe es ist der Umwelt zuliebe...
Kommentar ansehen
04.06.2008 13:09 Uhr von yohoh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn dann bald: nur noch die Hälfte der heutigen Autofahrer es sich leisten lönnen, den Ökosteuerwahn , den Wahnsinn der Autosteuerei (DU MUSST NEUE AUTO KAUFEN!!!) und Zwangsausstattung weil EU-Vorschrift zu finanzieren, werden Fahrradreifen- und Schuhsolensteuern erfunden.
Die EU schreibt Zwangskilometerzähler und Onbordunit für Fahrräder vor. Da haben wir dann das Problem der Überwachung fahrradfahrender Terroristen gelöst und die Grundlage für Fahrrad-Maut.
Deichmann errechnet fix die Fläche der Sohle,
multipliziert diese mit der Hackenhöhe und hat so ein Volumen (nennen wir es mal Schuhhubraum, der Hacken hebt ja die Person) als Ergebnis.
Die Steuer wird gleich beim bezahlen mit eingezogen und ist dann jährlich fällig bis ein Schuhverwertungsnachweis vom autorisierten Schuhverwerter beim Finanzamt vorgelegt wird.

Hoffentlich lesen die das nicht.
Sonst erfinden die das glatt früher als nötig
Kommentar ansehen
04.06.2008 13:37 Uhr von xerxes100
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon wieder Verheugen: Überall dort, weo Verheugen seine Finger im Spiel hatte, fängt es an gewaltig zu stinken. Als EU-Erweiterungskommissar war er nicht nur maßgeblich am schnelle Beitritt von Albanien und Rumänien beteiligt, sondern ebnete auch den Weg für eine absehbare Mitgliedschaft der Türkei in die EU.
Jetzt schickt er sich an, ab 2012 alle Neuwagen um mindestens € 2.000 zu verteuern. Er agiert also gegen den Bürger. Dieser Dumpfbacke scheint noch immer nicht zu wissen, das wir nicht alleine auf diesem Planeten sind. Inder, Chinesen und Afrikaner interessieren keine "Abgasnorm u.ä."
Bisher hat uns Brüssel mit Leuten wie Verheugen, keine Verbesserung der Lebensverhältnisse beschert, im Gegenteil, diese Herrschaften greifen uns immer ungenierter in die Tasche.
Kommentar ansehen
04.06.2008 22:25 Uhr von heliopolis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mann, Mann: Wenn Dummheit klein machen würde, könnten die wohl alle vom Teppichrand den Todessprung machen. Gar nichts wird erhöht, denn bei steigendem Spritpreis ist kaum noch einer da, der in vier Jahren ein neues Auto braucht. Und wenn man den Weltuntergangsverschwörern Glauben schenken darf, dann ist man im Jahr 2012 mit ganz anderen Problemen beschäftigt.
Kommentar ansehen
07.06.2008 01:44 Uhr von Sachsenwolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wozu braucht man eigentlich: ESP? Wer ordentlich Autofahren kann, braucht sowas nicht. Die Reifen ohne Rollwiderstand funktionieren auch im Winter????
Und den Reifendruck kann ich an der Tankstelle prüfen, dies gehört dort seit Jahrzehnten zum Service.
Kommentar ansehen
07.06.2008 21:46 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welcher Otto-Normalverbaucher: kann sich den noch ohne Klimmzüge einen neuen Golf bestellen? Bei den Preisen fahren doch die Autos dann viel länger. Die Automobilindustrie jammert doch schon so.
Macht ruhig so weiter, bis die Kiste an die Wand gefahren wird und uns die Inder oder Chinesen etc. mit ihren Billigautos den Rang ablaufen.
Kommentar ansehen
08.06.2008 00:47 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die finden doch immer: einen grund um irgendwas teurer zu machen....

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?