03.06.08 12:48 Uhr
 692
 

Pfarrer besaß Kinderpornos auf seinem PC - Paderborner Erzbischof beurlaubte ihn

Ein Pfarrer aus Bielefeld wurde vom Erzbischof Hans-Josef Becker aus Paderborn beurlaubt. Grund sind Pornos auf dem PC des Geistlichen und kinderpornografische Bilder, die bei der Durchsuchung gefunden wurden.

Das wurde vom Erzbischöflichen Generalvikariat gegenüber dem "Westfalen-Blatt" bestätigt. Der 49 Jahre alte Pfarrer wird in eine andere Gemeinde versetzt.

Die Bielefelder Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen gegen den Pfarrer eingeleitet, da er sich im Besitz von Kinderpornografie befand.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, PC, Kinderporno, Pfarrer, Paderborn, Erzbischof
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2008 12:53 Uhr von true--blunt
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Warum: wird nich sofort strafanzeige gegen solche leute erstattet?!

wiso wird in dem bereich so nachlässig gearbeitet.

ich kann des ne verstehen.

das sind kinder verdammt....
Kommentar ansehen
03.06.2008 13:02 Uhr von Andy666
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
in einer anderen Gemeinde eingesetzt na Klasse^^.
Kommentar ansehen
03.06.2008 13:14 Uhr von theDX
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
wieso: eine durchsuchung? wtf
Kommentar ansehen
03.06.2008 13:33 Uhr von vmaxxer
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
versetzt ??? Also das versteh ich nu auch nicht wirklich.
Rausgeworfen aus der kirche und strafanzeige dazu...
Kommentar ansehen
03.06.2008 14:36 Uhr von becksbierbauch
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
..wie kann es sein das der überhaupt weiterarbeiten darf. Die tun doch Dienst am Menschen, da kann ich sowas überhaupt nicht nachvollziehen. Unsereins würde keinen Fuß mehr auf die Erde bekommen, auch wenn er "nur" einem gewöhnlihcne Job nachgeht.
Kommentar ansehen
03.06.2008 15:06 Uhr von Disclosure
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Diejenigen, die diese Pädophilen immer nur weiterschieben, sollten gleich mit innen Bau. Die machen sich doch mitschuldig mit soner scheisse....
Kommentar ansehen
03.06.2008 15:28 Uhr von pippin
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Beurlaubt und versetzt? Mehr fällt den geistigen Tieffliegern nicht ein?

Auf der einen Seite halten sie das Mittelalter hoch, in dem sie z.B. Frauen, die Priesterweihe versagen, und in diesem Fall wird der Typ einfach nur versetzt und beurlaubt?

Das nenn´ ich dann doch mal konsequenten Schwachsinn.
Kommentar ansehen
03.06.2008 16:42 Uhr von 102033
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aufgebrachte Mütter fordern Todestrafe von Pastor? So langsam glaube ich, aufgebrachte Familienväter und Mütter, bewegen sich auf gleichnidrigem Niveu wie kinderpornoschauende Geistliche.

Bestrafung ja, aber bitte in zivilisierte Verhältnisse!
Kommentar ansehen
03.06.2008 18:26 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
beurlaubt? wieso schmeißt man das schwein nciht raus und zeigt ihn sofort an?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?