03.06.08 09:10 Uhr
 4.528
 

Weil sie zu betrunken war - Mutter ließ 15 Jahre alten Sohn ans Steuer

In Soest wurde vergangene Freitagnacht ein PKW von einem Taxifahrer gemeldet, dem eine unsichere Fahrweise aufgefallen war. Die Beamten passten die Insassen vor ihrem Wohnhaus ab.

Am Steuer hatte ein 15-Jähriger gesessen, da seine 34-jährige Mutter sich selbst für zu betrunken, um Auto zu fahren, hielt. Die Beiden wurden angezeigt.

Bei der Frau stellte die Polizei einen 1,44 Promille fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Mutter, Steuer, Sohn, Trunkenheit
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2008 09:20 Uhr von Klopsee
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Unglaublich Es ist ja schon unverantwortlich, betrunken zu fahren, aber noch unverantwortlicher ist es doch, Kinder ans Steuer zu lassen. Die Frau hätte sich auch en Taxi rufen können.
Kommentar ansehen
03.06.2008 09:21 Uhr von meisterallerklassen
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Haben wohl noch nie etwas von: einem Taxi gehört!
Kommentar ansehen
03.06.2008 09:25 Uhr von ika
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Klopsee: wieso? In Amiland is das ok ^^
Kommentar ansehen
03.06.2008 09:29 Uhr von SGD
 
+31 | -5
 
ANZEIGEN
Ich denke nicht das es noch unverantwortlicher ist nen 15-jährigen ans Steuer zu lassen, als betrunken zu fahren. Vielleicht konnte der 15-jährige ja Auto fahren. In meinen Augen ist ein nicht-betrunkener 15-Jähriger Autofahrer immernoch besser als eine betrunkene Autofahrerin (sofern er Autofahren kann).

Sicherlicht bleibt es dabei das Sie lieber hätte ein Taxi rufen sollen.
Kommentar ansehen
03.06.2008 09:43 Uhr von true--blunt
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwie: ist sowohl betrunken fahren als auch einen 15 jährigen fahren lassen moralisch falsch. legitim ist beides nicht. somit definitiv so oder so mist. froh kann man aber sein das nichts passiert und vor allem keiner verletzt worden ist.
Kommentar ansehen
03.06.2008 10:37 Uhr von Jaecko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Déjà vu? ne gleiche Story stand heut bei uns in der Zeitung; nur der Halter war männlich, der (ebenfalls 15-jährige) Sohn war der Meinung, er sei zu dicht und fuhr selbst (ebenfalls voll bis oben hin)... hat sein Fahrzeug dann gegen nen Baum gestellt.
Kommentar ansehen
03.06.2008 11:26 Uhr von NinoW
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weder wäre es in Ordnung gewesen, wenn sie selbst gefahren wäre noch finde ich es in Ordnung, den Jungen fahren zu lassen.

Wenn ich als Mutter weiß, dass ich zu betrunken bin, um noch fahren zu können, lasse ich es bleiben. Und damit mein Sohn keine Führerscheinsperre oder ähnliches erhält, würde ich auch nicht auf die Idee kommen, ihn fahren zu lassen.
Kommentar ansehen
03.06.2008 11:41 Uhr von Baby_Girl_M90
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Was für einen Mutter ist sie denn, die Ihr Kind das Auto fahren lässt, weil sie sich nicht beherschen konnte.
Einfach Verantwortungslos, und das Kind ist ist erstmal 15.

Die Mutter sollte sich schämen, sie hätten auch ein Taxi rufen können, das wäre anständiger.
Kommentar ansehen
03.06.2008 13:05 Uhr von 102033
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
ich war 13, als ich Vater nach Hause fuhr: Es gab nie probleme. Er war voll, und ich freute mcih aufs fahren. Damals anfang der 80er konnte man sowas noch machen.
Kommentar ansehen
03.06.2008 13:19 Uhr von Swaneefaye
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
baoh ey: was hätte ich dafür getan wenn meinen mama mich mal ans steuer lassen würde. noch heute kriege ich ihr auto nicht und ich hab den lappen nun schon über zwei jahre und habe in brenzlichen situationen immer gut reagiert...
meinen mama wäre wohl aber auch zu vernünftig als sich voll laufen zu lassen, und wenn sie voll wäre, dann hätte sie noch so viel verstand um sich ein taxi zu rufen oder den mann zu bestellen...
ich bin zwar früher auch schon auto gefahren ohne führerschein... jedoch nur im dorf und nur mit nüchternen personen daneben...
ist nie was passiert, war auch oft viel zu pissig als das ich rasant gefahren wäre, wollte ja irgendwann noch mal richtig autofahren wollen...
egal wie unverantwortlich war es dennoch...
Kommentar ansehen
03.06.2008 14:32 Uhr von -tObI-
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
es ist aber unverantwortlich, dass die mutter ihren sohn dazu "beruft", da er sich selbst damit auch strafbar macht ...
Kommentar ansehen
04.06.2008 00:27 Uhr von Sachsenwolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Junge sollte noch üben, damit er nicht mehr wegen unsicherer Fahrweise auffällt, wenn Mutti betrunken ist.

In USA kann man ab 16 Auto fahren und in Australien sind schon 12-jährige mit großen Landwirtschaftsmaschinen unterwegs.
Kommentar ansehen
04.06.2008 08:27 Uhr von ottmar01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sagt denn dass der 15 jaehrige nuechtern war. "Komm, heute faehrst du, hast ja eh nur 4 Bier gehabt."
Kommentar ansehen
04.06.2008 14:00 Uhr von Willing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie unverantwortlich! Eine Mutter die schon mit ihrem Verhalten kein Vorbild ist, ruiniert auch noch das Leben ihres Kindes. Der Junge wird ja wohl sicherlich nicht so schnell seinen Führerschein machen können, oder??

Was für eine Welt.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?