02.06.08 19:38 Uhr
 423
 

Brasilien: Fußballer rastete nach Gelb-Rot aus - Polizei nahm ihn fest

Bei dem brasilianischen Fußball-Erstligaspiel zwischen Botafogo und Recife kam es in der 36. Minute zu einer außergewöhnlichen Szene. Der Spieler Andre Luiz von Botafogo wurde mit Gelb-Rot vom Platz gestellt, woraufhin er den gegenerischen Fans den Stinkefinger zeigte.

Anschließend wurde Luiz angepöbelt, woraufhin er eine Flasche in die Menge schoss. Die Polizei verhaftete den 28-Jährigen daraufhin.

Auch Bebeto de Freitas, den Präsidenten von Botafogo, nahm die Polizei fest, da es zwischen ihm und Recife-Fans zu einem Handgemenge kam. Laut dem Obersten Sportgerichtshof STJD soll nun untersucht werden, ob die Polizei richtig gehandelt hat und ob die Gastgeber eine Schuld trifft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Polizei, Brasilien
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2008 19:43 Uhr von Geextah
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Brasilianische Mentalität ist halt etwas eigen^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?