02.06.08 19:38 Uhr
 424
 

Brasilien: Fußballer rastete nach Gelb-Rot aus - Polizei nahm ihn fest

Bei dem brasilianischen Fußball-Erstligaspiel zwischen Botafogo und Recife kam es in der 36. Minute zu einer außergewöhnlichen Szene. Der Spieler Andre Luiz von Botafogo wurde mit Gelb-Rot vom Platz gestellt, woraufhin er den gegenerischen Fans den Stinkefinger zeigte.

Anschließend wurde Luiz angepöbelt, woraufhin er eine Flasche in die Menge schoss. Die Polizei verhaftete den 28-Jährigen daraufhin.

Auch Bebeto de Freitas, den Präsidenten von Botafogo, nahm die Polizei fest, da es zwischen ihm und Recife-Fans zu einem Handgemenge kam. Laut dem Obersten Sportgerichtshof STJD soll nun untersucht werden, ob die Polizei richtig gehandelt hat und ob die Gastgeber eine Schuld trifft.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Polizei, Brasilien
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2008 19:43 Uhr von Geextah
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Brasilianische Mentalität ist halt etwas eigen^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?