02.06.08 09:41 Uhr
 12.246
 

Spritverbrauch soll gesenkt werden - Politiker erwägt Kürzung der Arbeitswoche

Um Pendler von den hohen Spritpreisen zu entlasten, fordert der Verkehrsexperte der Grünen, Winfried Hermann, nun, dass Firmen die Möglichkeit einer Vier-Tage-Woche anbieten.

Dadurch würden Pendler ein Fünftel weniger Sprit verfahren. Im Gegenzug könnten die Schichten verlängert werden. Der 55-Jährige forderte zudem, dass Mitarbeitern öfter die Heimarbeit ermöglicht wird.

In den USA wurde die Arbeitswoche, unter anderem von der Universität Ohio, bereits um einen Tag gekürzt.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Arbeit, Politiker, Sprit, Kürzung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus
Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

49 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2008 09:46 Uhr von MiefWolke
 
+48 | -17
 
ANZEIGEN
GÄHN: Wassen das für ein Dümmlicher Vorschlag.

Wie soll ich meine 42std. Woche auf 4 Tage Verteilen, wo ich nur höchstens 10std. am Tag Arbeiten darf ??

Bildzeitung halt.
Kommentar ansehen
02.06.2008 09:49 Uhr von vostei
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Ob er es zu Ende gedacht hat? Im Vierschicht-Betrieb mit Freiwoche wird so etwas ähnliches ja bereits praktiziert - hinzu kommt, dass hier in D zumindest ein großer Teil der Arbeit eben nicht @home gemacht werden kann, weil es zB an den entsprechend einheitlichen Standards fehlt...

dann eine gerade Zahl von Arbeitstagen, wo die Woche eine ungerade Zahl hat...

dann die Folgen: für viele gibt es schon bereits kein regelmäßiges Wochenende mehr...

das Potential auch zu Hause "etwas leisten" zu können würde ausgenutzt werden...
Kommentar ansehen
02.06.2008 09:51 Uhr von Major_Sepp
 
+30 | -7
 
ANZEIGEN
Miefwolke: "Bildzeitung halt."

Was kann denn die Bildzeitung dafür, wenn ein Politiker der Grünen mal wieder Schwachfug verbreitet?

Darüber berichten werden sie ja wohl noch dürfen.
Kommentar ansehen
02.06.2008 09:53 Uhr von Klopsee
 
+54 | -5
 
ANZEIGEN
Toller Politiker wahrscheinlich hat er nicht darüber nachgedacht, dass man den Sprit auch einfach billiger machen könnte, in dem man aufhört, 90cent Steuern draufzuklatschen...

Idioten halt...
Kommentar ansehen
02.06.2008 09:54 Uhr von Major_Sepp
 
+29 | -2
 
ANZEIGEN
Klopsee: Du hast völlig recht, auf wessen Mist ist denn die Ökosteuer hauptsächlich gewachsen? Naa?
Kommentar ansehen
02.06.2008 10:07 Uhr von Jaecko
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Eben! Auf die einfachste Möglichkeit, mal ein paar Steuern abzuschaffen/senken kommen die da oben ja nicht.

Wer fährt denn mal rauf und haut denen mal was um die Ohren?
Kommentar ansehen
02.06.2008 10:19 Uhr von Klopsee
 
+17 | -9
 
ANZEIGEN
Major_Sepp: Nicht auf wem... auf was...

Der Mist (Ökosteuer), hauptsächlich auf der deutschen, grünen Schei**e gewachsen... War ja auch klar, dass so ein Vollidiot von den Grünen lieber will, dass die Deutschen ihre Arbeitsgewohnheiten ändern, als dass er aufhört, sich 90cent pro Liter Sprit in den Ars*h pusten zu lassen...

Verbot der Grünen Partei, bitte.

Danke...
Kommentar ansehen
02.06.2008 10:21 Uhr von L Diablo
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Ich brech wech :-): Dann ware da noch die Moeglichkeit das die Politiker selbst in Zukunft mit dem Fahrrad fahren und auf all Ihre kleinen Ausfluege mit dem Jet - Limousinen und so weiter verzichten... wow denke das wuerde auch ganz gewaltig helfen. Und ueberhaupt koennten die mal viel mehr ran genommen und zu einschraenkungen herbei gezogen werden !!
Kommentar ansehen
02.06.2008 10:24 Uhr von iason33
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
war da nicht letzte Woche das gleiche aus den USA zu vernehmen?
Zu "überarbeitet" für eigene Ideen und den Schwachsinn von anderen nachplappern. Anscheinend wird bald wieder iwas gewählt.

http://www.digi-arts.de/... <<< mal ein anderer Vorschlag zum Thema Spritpreis und nein ich bin nicht wählbar.
Kommentar ansehen
02.06.2008 10:53 Uhr von Shortone
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
10 Stunden Tag: das is ganz einfach und funktioniert. ich habe das selber schon gemacht und es ist recht angenehm weil man jede 2te woche 4 tage wochenende hat und sonst halt nur samstag und sontag! also ich wäre froh wenn sie das in österreich auch vorschlagen würden.
Kommentar ansehen
02.06.2008 11:06 Uhr von RecDC
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich würds mitmachen. Ich pendle jeden 70 km pro Strecke. Eine Viertagewoche würde ich auf jeden Fall mitmachen. Die 2 Stunden extra schaff ich auch noch.
Kommentar ansehen
02.06.2008 11:16 Uhr von i.kant
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
an den Friedhof der Alphatiere wenn ihr so weitermacht kommt früher oder später noch einer auf die idee ihr habt keine ahnung von dem was ihr tut ...

meine herrn, die sollen sich ordentliche autos kaufen die penner, damit würde man nicht nur co2 emissionen einsparen, sonderna uch den geldbeutel der steuerzahler schohnen ... dreckpopulistenschweine ...

ich frag mich was die machen würdenw enn sich die 80mio deutschen ne woche mal garnicht bewegen würden ...

GENERALSTREIK OLLE
Kommentar ansehen
02.06.2008 11:22 Uhr von Shortone
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
neue autos: sind ja eine recht gute idee ... aber wer zahlt die kisten??? hast du dir das schon mal überlegt? wenn jeder die kohle hätte sich ein neues "co2 armes" auto zu kaufen gabe es nicht die aufstände wegen der spritpreise, da ja eh jeder genug geld hat...
Kommentar ansehen
02.06.2008 11:26 Uhr von wrigley
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
hmm: kürzung der arbeitswoche -> weniger lohn -> leute sind ärmer, als sie jetzt schon sind

scheiss vorschlag, wär auch dafür, benzin billiger zu machen :@
Kommentar ansehen
02.06.2008 11:40 Uhr von XxSneakerxX
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Zum Thema Sprit wenn Benzin und Co. unversteuert verkauft werden würde und man je Liter sagen wir mal 50 ct bezahlen würde, was glaubt ihr dann, würde man für Sprit verballern? Dann würde jeder wieder anfangen, zum Bäcker mit dem Auto zu fahren...einfach nach dem Motto "kost ja "nix"". Es fehlt einfach an Alternativen.
Wie wärs mal mit Spritsparend fahren? Auf der Autobahn wird trotz hoher Benzinkosten immer noch viel zu oft fernab der 160 km/h "gerast" und unnötig verbraucht. Ich sehe immer noch junge Autofahrer, die "cool" und einfach so ohne Sinn durch die Gegen cruisen...Warum? Anscheinend ist denen Sprit immer noch nicht zu teuer...
Mir jedoch schon! Daher versuche ich, da ich die Benzinpreis/Liter nicht direkt senken kann, das Beste draus zu machen und entsprechend spritschonend zu fahren. Das soll jetzt nun aber auch nicht den Anschein erwecken, das ich ein Lahmarsch bin ;) ...Aber vorausschauend fahren kann jeder!
Kommentar ansehen
02.06.2008 11:58 Uhr von fruchteis
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@XxSneakerxX: Anfangen ist gut. Es gibt auch bei den hohen Spritpreisen schon genug Leute, die mit dem Auto fahren, um Döner, Brötchen oder Zigaretten zu holen. Ich kann das von meinem Fenster aus immer wieder gut beobachten, weil ich ziemlich weit oben wohne und einen guten Blick übers Wohngebiet habe. Da gibt es etliche, die 150 oder 200 m entfernt einsteigen und dann am Zigarettenautomat oder am Supermarkt schon wieder reinfahren. Nur keinen Schritt zu weit gehen! Dazu kommt, dass sie dann oft noch falsch wenden oder zu Ausfahrten reinfahren und andere gefährden, aber das ist schon wieder ne andere Geschichte.
Kommentar ansehen
02.06.2008 12:12 Uhr von homer456
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
sehr nette idee: muss ich sagen iason33 würde ich autofahren würde ich mit machen ich hoffe das es so klappt wie du dir das vorstellst
Kommentar ansehen
02.06.2008 12:38 Uhr von kingoftf
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Ich plädiere: ja schon seit langem für die 1-Tage-Woche bei vollem Lohnausgleich...

Aber auf mich hört ja keiner.....
Kommentar ansehen
02.06.2008 12:55 Uhr von Universum22
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ IARSON33: Dein Plan wird nicht aufgehen,
da die kleinen freien Tankstellen das Benzin bei den grossen Raffinerien Ordern,
wenn die plötzlich einen reissenden Absatz haben und die grossen eigenen Filialen nicht mehr, Verkauft man den freien Tankstellen das Benzin halt noch was teurer.


Richtig am Arsch bekommt man die Ölis erst wenn man weg ist vom schwarzen Gold. Aber bis dahin werden wir noch gemolken ohne Ende.
Kommentar ansehen
02.06.2008 13:11 Uhr von det alexdingens
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@iason: du weißt schon, was das fürn schwachsinn is, dein vorschlag, ja?
nahezu JEDE halbwegs große Tanke gehört zu Shell oder Total
Die juckt das nicht die Bohne, ob du nun bei Shell, Total, HEM, Tamoil, JET, STAR oder sonstwem kaufst
die gehören alle zu einer der beiden großen
das einzige was man machen kann sind private einzeltanken aber find sowas mal -.-
Kommentar ansehen
02.06.2008 13:15 Uhr von instru14
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kürzung Arbeitswoche: Umsonst ist dieser Herr nicht dort wo er ist . Ein hirnloses Individuum.
Kommentar ansehen
02.06.2008 13:37 Uhr von MajoB.
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wie lustig: ich les die Überschrift, denk mir: "Sowas blödes kann nur von den Grünen kommen", ich klick die News an, und siehe da. Die Idee eines Grünen. Fantastisch. Wie wärs, wenn man einfach die Ökosteuer drosselt statt nen Werktag zu kürzen, absolut saublö... äh schön grüne Idee. Danke B90/Die Grünen. Ihr seid die Umwelt, ihr seid die Reinheit der Natur, ihr seid das Schwarz-Rot-Gold-Grüne Deutschland.^^
Kommentar ansehen
02.06.2008 13:56 Uhr von Jaecko
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwann kommt die 0-Tage-Woche weil einfach keiner mehr die Kohle hat, den Sprit zu zahlen...
Kommentar ansehen
02.06.2008 14:11 Uhr von tothinkasso
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wieder nur Zeitgeschunden durch diesen bescheidenden Vorschlag!
Hier wird doch wieder an den unmöglichsten Stellen versucht(ANGEBLICH) dem Mitbürger unter die Arme zu greifen.
Das ist nichts als nur Zeit zu gewinnen. Warum wird nicht endlich die Ökosteuer auf Treibstoff gestrichen und lieber eine Autobahnvignette eingeführt!??
Ich bin gerne bereit für dies eine Vignette zu kaufen, Bsp. wie in der Schweiz oder in Österreich. Oder aber wir streichen die Kfz-Steuer und die Ökosteuer auf Treibstoff und beteiligen und alle an eine Jahresgebühr für deutsche Strassen, Ausländer die unsere Strassen benutzten wollen, sind verpflichtet sich eine 7-Tage-, 14-Tages-Vignette zu kaufen.
[link editiert, thekid]
Kommentar ansehen
02.06.2008 14:14 Uhr von Jean-Dupres
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Statt von Öl auf andere Energieträger umzusteigen, kommen die Politiker wieder mal nur auf die dümmsten Einfälle.

Wohin soll das bitte noch führen ?

Heißt es irgendwann 48-Stundenwoche an 2 Tagen abzuarbeiten und der Rest wäre dann Freizeit ?!? Weil der Spritpreis immer weiter steigt.

Refresh |<-- <-   1-25/49   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?