01.06.08 21:56 Uhr
 306
 

Spider-Woman Anna Stöhr gewinnt dritten Boulder-Weltcup in Folge

Die Tiroler Kletter-Sportlerin gewinnt in der Schweiz ihren dritten Boulder-Weltcup in Folge.

In Grindelwald mussten sich sowohl die Französin Charlotte Durif (Platz 2) als auch die Japanerin Akiyo Noguchi (3. Platz) geschlagen geben.

Mit drei von drei möglichen Siegen führt die amtierende Weltmeisterin nicht nur in der Weltcup-Wertung, sondern macht ihrem Namen als "Spider-Woman" alle Ehre. Wie die Titelheldin des gleichnamigen Comics scheint sie scheinbar schwerelos an der Boulderwand aufwärts zu klettern.


WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Folge, Weltcup
Quelle: www.rooster24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2008 21:35 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anna zeigt dieses Jahr ihre ganze Stärke und der Weltcup wird wohl an sie gehen. Beeindruckend ist auch die Leichtigkeit mit der sie die senkrechten Wände und die Überhänge durchklettert
Kommentar ansehen
01.06.2008 22:09 Uhr von rooster24com
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Starke körperliche und mentale Leistung: das überwinden der Boulder-Wand ist nicht nur mit sportlichem Training, sondern auch mit einer unglaublichen Sieges-Mentalität zu schaffen. Bemerkenswert für eine Anfang Zwanzigjährige Ausnahmesportlerin.
Kommentar ansehen
02.06.2008 20:56 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leider: hat man hier im fernsehen nichts gezeigt....ist schade das man einige sportarten nie sehen kann....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?