01.06.08 20:17 Uhr
 819
 

"Kritische Islamkonferenz" kontra Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble

Eine "Kritische Islamkonferenz" in Köln (Nordrhein-Westfalen) hat zum Ende ihrer Tagung Wolfgang Schäuble (Bundesinnenminister) vorgeworfen, dass er mit seinem Vorhaben, die Integration zu verbessern, ein "verdecktes Missionsprogramm" durchführt. Darüber hinaus unterstütze er so die Islamisierung.

Laut dem Zentralrat der Ex-Muslime, ist der Islam mit den Menschenrechten nicht vereinbar.

Armin Laschet, der NRW-Integrationsminister, hielt die Erklärung für "überzogen".


WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wolfgang Schäuble, Bundesinnenminister, Islamkonferenz
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlinge: Finanzminister Wolfgang Schäuble gegen Sanktionen gegen Ungarn
"Willkürliche Verhaftungen": Wolfgang Schäuble setzt Türkei mit DDR gleich
Wolfgang Schäuble zu Frankreich-Wahl: "Wahrscheinlich würde ich Macron wählen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2008 20:24 Uhr von ICH_REG_MICH_ABERAUF
 
+20 | -10
 
ANZEIGEN
Keine Religion: ist mit den Menschenrechten vereinbar...
Kommentar ansehen
01.06.2008 21:10 Uhr von csu-mitglied
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Herr Schäuble: ist denke ich wohl der letzte, der die "Islamisierung" verdeckt voran treibt, was ich auch gut finde.

@news und ich_reg_mich_aberauf,
Da kann ich nur zustimmen. Eine Religion ist nie mit Menschenrechten vereinbar, im Gegenteil. Viele Religionen haben sich im Laufe der Geschichte als größter Kriegstreiber bewiesen.
Kommentar ansehen
01.06.2008 21:21 Uhr von Feuerloescher
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das: man nie objektiv bleiben kann...
Kommentar ansehen
01.06.2008 22:00 Uhr von SK_BerSerKer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ich_reg_mich_aberauf: ich muss dir voll und ganz zustimmen, deswegen bringe ich auch allen in etwa die gleiche antisympathie entgegen

@Feuerloescher

du weisst das das nicht klappt hier geht gleich wieder das bashing los wetten^^

aber man kann ja hoffen ;)
Kommentar ansehen
01.06.2008 22:59 Uhr von Hier kommt die M...
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
komplette: Abschlusserklärung der Konferenz hier:

http://www.kritische-islamkonferenz.de/...
Kommentar ansehen
02.06.2008 07:25 Uhr von MadDogX
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ayamo: Oder man stelle sich vor: eine kritische Judentumskonferenz...

Dann gäbs lustige Schlagzeilen.
Kommentar ansehen
02.06.2008 08:09 Uhr von Tenebrae
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ayamo: Es handelt sich bei den Veranstaltern um Ex-Muslime. Daraus resultiert nicht zwangsläufig das es auch "Anti-Muslime" sein müssen.

Interessant ist allerdings das gegen diesen Zentralrat der Ex-Muslime nicht stärker "gewettert" wird, ist doch der Abfall vom Islam, zumindest nach islamischem Recht eine Tat die, je nach Rechtsauslegung, mit dem Tod bestraft werden sollte.

Aber egal, von mir aus kann jeder Mensch glauben was er möchte, solange er damit nicht gegen unsere freiheitliche Grundordnung verstößt.

Was unser Innenminister vorhat... tja, das weiss wohl niemand, aber ist schon ok wenn ihn jemand kritisiert.
Das sollte viel häufiger passieren.
Kommentar ansehen
02.06.2008 08:35 Uhr von Superhecht
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Schäuble redet mit den Falschen: er spielt mit dem Feuer und glaubt, alles unter Kontrolle zu haben. Wer solche Berater wie er hat, braucht keine Feinde ...
Kommentar ansehen
02.06.2008 11:03 Uhr von Tenebrae
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was mir noch einfällt Nur damit man meinen letzten Kommentar nicht falsch versteht... wenn ich schreibe das: "je nach Rechtsauslegung, mit dem Tod bestraft werden sollte"...

dann ist das nicht MEINE Meinung sondern die Meinung verschiedenster Rechtsgelehrter des Islam!

Meine Meinung ist, daß niemand das Recht hat einem anderen Menschen seine Religion aufzunötigen.
Jeder Mensch sollte das Glauben dürfen was er für richtig hält, sei er nun Moslem, Christ, Jude, Hindu, Buddhist, Atheist, Wicca, Asatruar, etc.

@Æshættr
Die christliche Religion an sich ist ausgesprochen friedfertig. Problematisch ist nur was Menschen im Laufe der Jahrhunderte aus der Religion gemacht haben um ihre eigenen Ziele zu verfolgen, aber darauf haben die Christen nun wirklich kein Monopol.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlinge: Finanzminister Wolfgang Schäuble gegen Sanktionen gegen Ungarn
"Willkürliche Verhaftungen": Wolfgang Schäuble setzt Türkei mit DDR gleich
Wolfgang Schäuble zu Frankreich-Wahl: "Wahrscheinlich würde ich Macron wählen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?