01.06.08 13:02 Uhr
 635
 

NRW: Aufgebrachte Fußballanhänger hielten die Polizei auf Trab

Die Polizei in Nordrhein-Westfalen wurde am Samstag von enttäuschten Fußballfans vielerorts beschäftigt. Rund 500 Fans des Vereins FC Magdeburg blockierten den Mindener Bahnhof für 90 Minuten.

150 Fußballfans des Vereins Sportfreunde Siegen machten sich auf, den Zubringer einer Autobahn lahm zu legen. Den hinzukommenden Polizisten flogen Flaschen entgegen. Die Polizei verhaftete mehrere Randalierer.

Nach der Niederlage von Rot-Weiß Essen wurde das Spielfeld von randalierenden Fußballanhängern gestürmt. Essen, Magdeburg und Siegen hatten den Aufstieg aus der Regionalliga in die dritte Liga am letzten Spieltag verfehlt.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Polizei, Nordrhein-Westfalen
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeskriminalamt: 50 Prozent der Gefährder als nicht so Gefährlich eingestuft
USA: Sarah Palins Sohn erneut wegen Gewalttaten verhaftet
Türkei: Staatsanwaltschaft fordert überraschend Freilassung von Mesale Tolu

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2008 22:47 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Manchmal ist es ganz gut bei SN zu lesen: von einer 1.- und 2. Bundesliga habe ich schon gehort, aber von einer Dritten?
Mann lernt nicht aus.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeskriminalamt: 50 Prozent der Gefährder als nicht so Gefährlich eingestuft
TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?