01.06.08 12:57 Uhr
 3.510
 

USA: Weil sie lautlos sind - Blinde singen Song gegen Hybridautos

Da zunehmend Hybridautos auf die Straßen kommen, hat die National Federation of the Blind (NFB) einen Song aufgenommen. Hybridautos sind nahezu lautlos, was für blinde Menschen zu einem Problem werden kann.

In dem Song, der von Mitgliedern der US-Blindenvereinigung stammt, heißt es unter anderem: "I approached my destination, when my cane broke at my feet, never heard the car approaching, I was lying in the street."

Laut dem Song sollen Hybridautos mit einem akustischen Warngerät ausgestattet werden.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Song, Hybrid, blind
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
München: Polizei muss kaputt gemachten Joint erstatten
Niederländische Polizei schickt Anti-Drohnen-Adler in Rente

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2008 13:06 Uhr von bounc3
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
So wie bei den Ampeln ?
Immer während dem Autofahren "Beep Beep Beep Beep ..." und wenn das Auto steht "Klack Klack Klack ..." ? O_o





doof ?
Kommentar ansehen
01.06.2008 13:33 Uhr von Great.Humungus
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Öhm wie wäre es wenn jetzt anstatt allen Hybrid und Elektroautos ein Nebelhorn aufs Dach zu pflanzen einfach den Blinden ein Radarbewegungsmelder in die Hand gedrückt wird.

Radarstationen arbeiten mit der gleichen Technik. Ein Gerät, dass anfängt zu piepsen wenn sich in der nähe befindliche Autos mit über sagen wir mal 10 kmh bewegen. Einfach wenn man an der Straße steht kurz an machen un dann drüber.
Kommentar ansehen
01.06.2008 13:42 Uhr von CRK277
 
+13 | -14
 
ANZEIGEN
Hmpf: Man hätte den englischen Teil ruhig mal übersetzen können, schließlich ist das ja hier ein deutsches Nachrichtenforum.
Kommentar ansehen
01.06.2008 14:27 Uhr von Compolero
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Great.Humungus: Die Idee ist gar nicht so blöd^^ Aber anstatt Radar könnte man auch einfach Über Funk das machen. Der Empfänger könnte dann Kombiniert mit einem Navi sein, damit das Gerät weiß ob es sich auf der Straße auf der man sich bewegt befindet oder in einer Querstraße usw. Den Sender vom Auto müsste man nur so verkabeln das er nur beim Eingeschaltetem Motor funktioniert und schon hat man ein anständiges System^^
Kommentar ansehen
01.06.2008 15:31 Uhr von Zilk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da gibts doch sicher was gutes: vom Militär oder von Obi :p

Impact in 10..9...8.. :p

Aber im Ernst, dann muss man das eben über blindengerechte Ampelanlagen regeln.

Geht ja nicht an,das mein neuer Ferrarri Hybrid dann wie Pacman piepst ;)
Kommentar ansehen
01.06.2008 15:41 Uhr von Flying-Ghost
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
So ein Schwachsinn! Also schwachsinniger geht es auf diesem Planeten ja wohl gar nicht mehr. Da bauen Autodesigner von Luxusbolliden Soundanlagen ein, die das Röhren des Motor´s akustisch unterstützen, weil der Diesel-Motor nicht genügend Geräuschpegel bringt, und auf der anderen Siete fordern Blinde akkustische Signalgebung. Na herzlichen Glückwunsch!
.
Wichtiger Nachtrag! Natürlich ist es keine Frage, das es ein Problem ist, welches natürlich gelöst werden muss. Ich habe auch keine Lust, 1,5 Tonnen geräuschlos von der Seite anrauschend nicht zu registrieren...
Kommentar ansehen
01.06.2008 16:01 Uhr von Unrealmirakulix
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja: die Waschmaschine brummt ja auch nur, weil sich die Menschheit daran gewohnt hatte. Es wäre kein Problem eine leise Maschine herzustellen. Bei diesem Fall ist das Geräusch allerdings etwas wichtiger...
Kommentar ansehen
01.06.2008 16:48 Uhr von Draco Nobilis
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
DOOF: Wie doof ist das eigentlich?

Wenn Blinde die Autos nicht hören lässt sich sicher was machen, aber deshalb nur Krachmacher fahren zu lassen ist ja wohl bescheuert.

In den Städten ist inzwischen ein regelrecht krankhafter Pegel an den Hauptstrassen zur normalität geworden, jetzt will ich mal wissen was dagegen unternommen wird. An meiner Hauptstrasse kann man z.B. nur 0-4 Uhr pennen ohne den Dauerlärm aushalten zu müssen(einzelne Wagen abends nicht mitgezählt).
Und wenn die Fahrbahn nass ist dann ist es die Hölle.

Ich werde zwar nicht daran sterben wie die Blinden, aber das Problem bei den Blinden lässt sich mit Technik lösen.
Den Schallschutz in den Städten dagegen kann man nur mit leisen Autos gewährleisten.

Einige realisieren wohl gar nicht wie extrem laut unser Leben inzwischen geworden ist...
Kommentar ansehen
01.06.2008 18:09 Uhr von Compolero
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Unrealmirakulix: das ist mit den Telefonverbindungen auch so. Die Betreiber machen von sich aus ein Rauschen (auch Komfortrauschen genannt) rein damit die Kunden nicht dauernd frage "Bist du noch da?"

Wollt ich nur mal so dazwischen gesagt haben^^
Kommentar ansehen
01.06.2008 19:14 Uhr von DS-P
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man die Autos mit nem Ordentlich sound ausstattet z.B. Porsche, Ferrari etc. würde mir das nicht so viel ausmachen ... ;-)
Kommentar ansehen
01.06.2008 21:01 Uhr von Slaydom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man: kann die autos doch mit typischen auto sounds künstliche einstatten oder nicht^^ Die Hybrid autos sind nicht nur für blinde gefährlich da auch viele die sehen oft nur nach gehör die strassen überqueren...
Kommentar ansehen
01.06.2008 21:51 Uhr von olli58
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Loud pipes save lives: so isses nun mal, auch wenns nervt!
Kommentar ansehen
01.06.2008 22:11 Uhr von PapaVonMandy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo is der Sinn???? macht Lärm nicht krank??? auch so ein Piepsen nicht???? oh man dann müssem halt die Autofahrer besser aufpassen und die Blinden noch stärker darauf aufmerkisam machen, das sie Blind sind
Kommentar ansehen
01.06.2008 22:58 Uhr von Enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
daher: daher sollten blinde auch generell einen blindenhund haben :/
leider wird sich das niemals durchsetzen, dass hybrid autos bald extra lärm verursachen.
Kommentar ansehen
01.06.2008 23:59 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das könnte auch einem gesunden Fußgänger passieren, wenn er etwas unachtsam ist.

Wie wäre es stattdessen, wenn man Hybridautos mit einer Infrarotkamera ausstattet und über eine intelligente Elektronik mit der Bremse verbindet. Das könnte helfen, generell Unfälle zu vermeiden, bei der Personen zu schaden kommen.
Kommentar ansehen
02.06.2008 06:56 Uhr von Slaydom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leute: warum nicht inefach ein typischen auto sound künstlich einbauen, wo ist das problem???
Nichts mit piep piep sondern brumm brumm^^
Kommentar ansehen
02.06.2008 07:04 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
US-spezifisch: ab 25 / 30 km/h ist das Rollgeräusch der Reifen wahrnehmbar - ebenso das Sirren des Antriebs - in den Wohngebieten, wo mensch nun mal unterwegs ist gilt in den USA gängigerweise fast Schrittgeschwindigkeit, da muss man schon bei normalen Autos genau hinhören...
Kommentar ansehen
02.06.2008 12:56 Uhr von fanbarometer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht: gehen sie mit ihrem song dann zum ESC und fallen durch.
*ironieoff*
tut mir leid, mir geht das auf die nerven - vor ein paar monaten hatten wir schon mal eine ähnliche news, da haben sich die blinden über leise autos beschwert. wo ist das problem? rennen sie denn heute wahllos auf den strassen herum, wenn sie keine autos HÖREN?

demnächst singen sie auch noch leider gegen radfahrer und fussgänger!

PS: ich liiiiiiiiiiiiiiiebe es ROT
Kommentar ansehen
02.06.2008 19:14 Uhr von JCX2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unz unz unz: Mich hört man auch so, auf Rücksicht auf die Blinden drehe ich jetzt meine Subwoofer doppelt so laut auf ;-)
Im ernst: Ist ein interessantes Problem. Man kann ja außen Lautsprecher anbringen. Wahlweise dann mit V8-Blubbern oder Turbopfeifen ;-)
Kommentar ansehen
02.06.2008 20:49 Uhr von Beta-Tester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Straßenlärm ist schlimmer. Ich finde es gut, wenn der Straßenlärm auf ein Minimum reduziert wird. Ein Song gegen Nicht-Hybrid-Autos wäre angebrachter.
Man kann blinde auch anders warnen. Die Hybridautos könnten ein Signal funken und Blindenstöcke warnen dann mit einem Piepton vor dem herannahenden Auto.
Kommentar ansehen
03.06.2008 04:31 Uhr von Sachsenwolf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Dieses Anliegen der blinden Menschen kann ich sehr gut verstehen. Auch ich bin beinahe mal von so einem scheiß Toyota auf dem Weg zur Mülltonne umgefahren worden und ich bin nicht blind. Aber wie es so ist, man(n) schaut der hübschen Nachbarin hinterher und hört dieses komische Auto nicht...
Kommentar ansehen
07.06.2008 00:41 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für blinde: ist die erfindung solcher autos sicherlich nicht so toll....daran hab ich auch noch nicht gedacht.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?