01.06.08 12:16 Uhr
 196
 

Die Ersatzteile für das Weltraumklo sind unterwegs

Die US-Raumfähre "Discovery" ist von Cape Canaveral mit den Ersatzteilen für die Toilette, aber natürlich auch mit einem der wichtigsten Teile des Raumlabors "Kibo" aus Japan, gestartet. Auch wenn der Start von der NASA als planmäßig bezeichnet wird, verlor der äußere Tank wieder Isolierschaumteile.

Laut dem NASA-Sprecher Bill Gerstenmeier, sind die Teile groß aber sehr leicht und können die Raumfähre vermutlich nicht beschädigen. 2003 hatte ein solches Problem zum Unfall geführt, bei dem sieben Astronauten ihr Leben verloren.

Das japanische Raumlabor hat einen Wert von 2,8 Milliarden Dollar und ist zur Erforschung von Weltraummedizin, Biologie und Biotechnologie, Materialproduktion und Kommunikation vorgesehen. Die Forschungen in "Kibo" können von vier Astronauten durchgeführt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: EminenzLTM
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Weltraum, Ersatz, Ersatzteil
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Invasion der Roten Amerikanischen Sumpfkrebse in Berlin
Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2008 12:56 Uhr von casus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Single Pott of Failure: Wie heist es so schön.

"Bei hochverfügbaren Systemen muss darauf geachtet werden, dass alle Komponenten eines Systems redundant ausgelegt sind."
[ http://de.wikipedia.org/... ]

Spätestens ab jetzt wird wohl dem WC etwas mehr Aufmerksamkeit entgegen gebracht werden. Zumal da oben die Wald und Wiesenalternativen fehlen ;-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?