01.06.08 11:20 Uhr
 1.028
 

Hoher Ölpreis: OPEC-Präsident begründet ihn mit schwachem Dollar

Chakib Chelil, der algerische Energieminister und OPEC-Präsident, gab dem schwachen Dollar die Schuld am derzeit hohen Ölpreis. Weiter sagte er, dass auch spekulative Geschäfte den Ölpreis in die Höhe treiben würden.

Er sehe nicht die Notwendigkeit, dass die OPEC ihre Ölförderung erhöhe. Außerdem, so Chelil, habe die OPEC nur Einfluss auf 40 Prozent des Ölangebots.

Erst kürzlich erreicht der Preis für ein Barrel Öl das Rekordhoch von 135 Dollar. Der starke Euro gleicht den hohen Ölpreis in Europa teilweise aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, Präsident, Ölpreis
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forschen bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei
USA: Berater treten aus Protest gegen Donald Trump aus Industrierat aus
AirBerlin ist insolvent

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2008 11:52 Uhr von Severnaya
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
der: hohe Ölpreis könnte allen völlig schnuppe sein wenn da nicht der staat wäre
Kommentar ansehen
01.06.2008 12:26 Uhr von alpina-1969
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
jaja und nachts is es heller als draußen...
Kommentar ansehen
01.06.2008 12:51 Uhr von JCR
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Severnaya: Liberalistischer Blödsinn!
Von den Stromversorgern werden wir genauso abgezockt, ohne dass der Staat irgendeinen Einfluss hätte.

Das reguliert alles der Markt....schon die erste Ölkrise hat das Gwgenteil bewiesen.
Kommentar ansehen
01.06.2008 12:55 Uhr von Med2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie gut das wir unseren Sprit an den Tanken hier in Dollar bezahlen und das der Euro gegenüber dem Dollar so weit unten liegt. Kein Wunder das wir solche Preise bezahlen müssen. [Ironie off]
Kommentar ansehen
01.06.2008 15:10 Uhr von NetCrack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann sollen sie ihre Ölbörsen doch auf Euro umstellen!
Kommentar ansehen
01.06.2008 15:16 Uhr von Yoshi_87
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Öl ist günstig: Selbst Mineralwasser aus dem Supermarkt ist teurer (12 Cent der Liter bei Aldi und Co.) Öl kostet Pro Liter (an der Quelle) 0,4 Cent. D.h. soviel verdienen die Ölmultis am Öl.

Der Staat verdient am Liter Benzin gute 90 Cent.
Kommentar ansehen
02.06.2008 07:49 Uhr von Hinkelstein2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spekulanten: wie niedlich: "auch spekulative Geschäfte den Ölpreis in die Höhe treiben würden." Diese Spekulanten sind die EINZIGEN, die den Preis hochtreiben. Einige Tankschiffe dürfen zur Zeit ihre Ladung nicht löschen, weil das den Preis verderben würde... Und erhofft Euch doch keine Hilfe von den Regierungen, die verdienen da doch selbst kräftig mit.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?