01.06.08 11:20 Uhr
 1.405
 

Marssonde "Phoenix": Webseite fiel einem Hacker zum Opfer

Die Webseite der Marssonde "Phoenix", die von der Universität von Arizona verwaltet wird, wurde in der Nacht zum Samstag zum Opfer eines Hackers.

Laut einer Sprecherin wurde bei dem Angriff des Hackers ein Link zu einer ausländischen Webseite eingebaut. Eigentlich sollte dort über die jüngsten Entwicklungen berichtet werden. Die Webseite wurde vorerst aus dem Netz genommen, ehe das Problem gelöst war.

"Phoenix" soll auf dem Mars nach organischen Verbindungen suchen.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Opfer, Hacker, Webseite
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon und Apple haben ab sofort Zugriff auf das Bankkonto der Kunden
Twitter-Account von "Spiegel"-Chefredakteur von Erdogan-Fans gehackt
Facebook ändert Algorithmus: Mehr Beiträge von Freunden werden sichtbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2008 14:45 Uhr von blu2442
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
WOW: "Die Webseite wurde vorerst aus dem Netz genommen, ehe das Problem gelöst war."

Das nenne ich mal wieder voreilig. In Zukunft: Erst Problem lösen und DANN aus dem Netz nehmen ;-)
Kommentar ansehen
01.06.2008 14:56 Uhr von slice123
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht haben die Hacker manipulierte Bilder mit kleinen grünen Aliens drauf auf die Seite gestellt? :o)

Sowas gabs nämlich schon mal, da haben hacker so einen Wetterkanal geknackt und ein Video von der Landschaft eingespeist, wo im Hintergrund plötzlich ein Atompilz auftaucht :o)

Hier der Link:
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
03.06.2008 16:59 Uhr von Winkle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@slice ... you made my day haha wie geil ist das denn, die totale Idylle und mittendrin der Atompilz. Und die Fahrstuhlmusik ist das Tüpfelchen auf dem i.


Die Hacker sind übrigens freigesprochen worden ...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?