01.06.08 11:04 Uhr
 5.164
 

USA/Präsidentschaftswahlen: Obama tritt aus seiner Kirche aus

Nachdem sich einige Geistliche aus seiner Kirche mit umstrittenen Äußerungen gemeldet hatten, ist Präsidentschaftskandidat Obama aus dieser Kirche ausgetreten. Dies berichtet CNN.

Der US-Nachrichtensender beruft sich bei seinem Bericht auf Informationen aus dem Wahlkampflager Obamas.

Die Trinity United Church of Christ hatte zuletzt Hillary Clinton angegriffen. Diese würde Obama nur als Schwarzen sehen, der ihr die Show stehle.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Präsident, Barack Obama, Kirche
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama nennt Trumps Stopp von Migrantenkinderschutzprogramm "grausam"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Barack Obama ordnete wohl kurz vor Amtsende Cyberangriff auf Russland an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2008 11:29 Uhr von SK_BerSerKer
 
+3 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.06.2008 12:21 Uhr von Onkeld
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
so wird er nicht: präsident..... wenn du nicht in 3-4 kirchengemeinden mitglied bist, hast du in den usa verschissen.
Kommentar ansehen
01.06.2008 12:51 Uhr von Schlindes
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
So was in solch: einer Situation zu machen, ist echt mehr als unüberlegt/ungeschickt.
Für viele war/ist Obama imer der gute Christ gewesen, mal schaun ob er jetzt seinen Vorsprung deshalb einbußt.

Wirklich nachvollziehen kann ich diesen Schritt nicht...
Kommentar ansehen
01.06.2008 13:59 Uhr von hpo78
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
dem: bleibt halt nicht viel übrig. anstatt sich dauernd von "fanatischen" predigern distanzieren zu müssen, hat er sich wohl um schadenbegrenzung bemüht und sieht wohl im austritt die billigere lösung. die vorbeter haben schon ne ganze menge staub aufgewirbelt und für obama waren das alles negativschlagzeilen.
Kommentar ansehen
01.06.2008 17:29 Uhr von khagenauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
USA Präsidentschaftswahlen: Ein echter Christ kann demzufolge der Obama nicht sein.
Er müsste doch schon früher gemerkt haben, wo der Weg seiner Kirche hinführt.Speziell sein Pfarrer.
Aber wie kann es anders sein, für die Macht macht man alles.Ob es allerdings etwas nützt, kann erst die Zukunft zeigen.
v. Hagenauer Kurt
Kommentar ansehen
01.06.2008 19:07 Uhr von Jean-Dupres
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist daran falsch in einem Wahlkampf: mit ehrlichen und sauberen Methoden zu kämpfen ?!?

"Die Trinity United Church of Christ hatte zuletzt Hillary Clinton angegriffen. Diese würde Obama nur als Schwarzen sehen, der ihr die Show stehle."

Seine eigene Kirche versucht seine Gegnerin mit unsauberen Mitteln zu attackieren, wenn Obama dahinter steht dann ist er Erstens nicht besser als jeder andere bisherige Kandidat und Zweitens zeigte er durch seinen Kirchenaustritt aus dieser "Kirche" das er fair spielen will.

Zwar kommt man mit Fairness in der US-Politik nicht unbedingt sehr weit, aber auch die US-Bürger sind NICHT ALLE saudoof !
Kommentar ansehen
01.06.2008 19:40 Uhr von CyG_Warrior
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er hat ja nun nicht: dem christlichen Glauben abgeschworen, sondern ist nur aus seiner örtlichen (?) Kirche ausgetreten, dass sind 2 Paar Stiefel!
Ich finde das völlig in Ordnung aus einer "Kirche" (was in den USA mit einer Gemeinde hier gleich zu setzten ist) auszutreten, die sich in den Wahlkampf einmischt und zweifelhafte Thesen in die Welt setzt.

Im übrigen wissen doch alle, was dabei heraus kommt, wenn ein US-Präsident die Religion über den gesunden Menschenverstand stellt....haben wir doch gerade. Nicht wahr Mr. Bush?
Kommentar ansehen
02.06.2008 00:56 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja so wie sich dieser Pastor/Pfarrer aufgeführt hatte, hat das rein garnichts mehr mit irgendwelcher Religion zutun. Das war voll peinlich.

Noch besser wäre ein atheistischer Präsident, aber in den USA kann man wohl nicht in höhere politische Kreise aufsteigen, wenn man nicht in jeder Rede Gott preist.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama nennt Trumps Stopp von Migrantenkinderschutzprogramm "grausam"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Barack Obama ordnete wohl kurz vor Amtsende Cyberangriff auf Russland an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?