31.05.08 19:17 Uhr
 267
 

Zürcher Nationalrätin Ruth Genner fordert mehr bekennende schwule Fußballer

In Zürich hat die Homosexuellen-Vereinigungen am Samstag mehr Offenheit gegenüber Homosexuellen im Sport gefordert.

Vor allem im Fußball gebe es fast keine Toleranz gegenüber homosexuellen Menschen. Auch in den Statuten der FIFA wird die "Nicht-Diskriminierung" gefordert. Darum sollen homosexuelle Spitzensportler sich auch outen, so die lesbische frühere Schweizer Velo- Spitzensportlerin, Baba Ganz.

Auch die grüne Zürcher Nationalrätin Ruth Genner fordert, dass schwule Fußballer sich auch dazu bekennen sollen. Denn echte Fairness wird es im Sport erst geben, wenn Lesben und Schwule auch auf dem Sportplatz dazu offen stehen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Fußball, Nation, National, homosexuell
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.
Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2008 19:39 Uhr von Blackybd2
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Was sollen eigentlich immer diese dämlichen Bilder von quietschbunten Tucken, die auf dem CSD herumtanzen, wenn es um Schwule geht? Ich habe keine Lust, mich selbst ständig mit einer kleinen Gruppe Verrückter identizifieren zu müssen.
Kommentar ansehen
31.05.2008 19:43 Uhr von E-Woman
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Blackybd2: so sind die Medien eben, immer dieses Klischeedenken - und wenn man jetzt ein 0815 Bild nimmt, weiß man garnicht, wozu das Bild dann gut ist.
Kommentar ansehen
31.05.2008 21:54 Uhr von Artemis500
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Dadurch dass die Dame das fordert wird es auch nicht mehr schwule Fussballer geben...

Scherz beiseite, wäre es nicht sinnvoll, erstmal ein tolerantes Klima zu schaffen, damit sich die Fussballer zu ihrer Homosexualität bekennen können ohne Angst haben zu müssen ausgeschlossen zu werden?

Wobei, wenn ich sehe wie Fussballer sich nach einem gewonnenen Spiel gegenseitig bespringen kann ich sogar verstehen, warum sie keine bekennenden Schwulen dabeihaben wollen...man würde dann eventuell auf falsche Ideen kommen was die Orientierung der angeblich heterosexuellen Fussballer angeht... :P
Kommentar ansehen
01.06.2008 01:35 Uhr von Borgir
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
jeder muss selbst: wissen was er wann bekannt gibt...ich glaube schon, dass viele angst vor den folgen haben....unsere gesellschaft ist noch lange nicht so weit, um sowas kommentarlos zu akzeptieren.
Kommentar ansehen
01.06.2008 10:06 Uhr von Yuggoth
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Erstaunlich das "der" Fussball so homophob ist wo doch der ganze Sport von zweideutigen Ausdrücken und Gesten durchzogen ist.
Homosexualität ist genauso unansteckend als wie man vom Küssen keine Kinder bekommt.
Kommentar ansehen
02.06.2008 01:37 Uhr von cheetah181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
john5: "Mal im Ernst, wozu muss man unbedingt seine persönlichen (sexuellen) Vorlieben öffentlich machen?"

Abgesehen davon dass zwischen sexuellen Vorlieben und sexueller Orientierung noch ein kleiner Unterschied ist: Muss man natürlich nicht, allerdings muss man einen Freund als Fußballer offensichtlich verstecken. Da kann auch eine Nationalrätin fordern was sie will, wie Borgir schon geschrieben hat sind nicht die wenigen bekennenden schwulen Fußballer das Problem, sondern die Vorurteile in diesem Sport.

"Laufe ich mit einem Schild "Hetero" herum?"

Nein, aber vielleicht mit deiner Freundin/Frau?

"Muss ich als Fan das wissen?"

Die Medien würden das schon an dich herantragen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?