31.05.08 14:22 Uhr
 8.784
 

Mögliche Ursache für "Plötzlichen Kindstod" gefunden

An einer britischen Kinderklinik haben Wissenschaftler eine mögliche Ursache für den immer wieder auftretenden "Plötzlichen Kindstod" gefunden.

Möglicherweise wird der Tod durch bestimmte Bakterien hervorgerufen, welche von den Wissenschaftlern in London bei einem Großteil der Babys, deren Todesursache völlig ungeklärt sei, gefunden wurden.

Die Forscher betonten jedoch ausdrücklich, dass diese Bakterien zumindest in einem Teil der Fälle zum Tode geführt haben könnten.


WebReporter: DS-P
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ursache
Quelle: magazine.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2008 15:41 Uhr von unterderbruecke
 
+20 | -63
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.05.2008 16:05 Uhr von thesheep
 
+24 | -7
 
ANZEIGEN
du scheinst wirklich unter der brücke zu leben alkoholbakterien?
nikotinbakterien?
*lol*

ich hoffe schwer, dein bildungsstand ist NICHT repräsentativ für deutschland

zur buildung, ein kleiner überblick:
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
31.05.2008 16:22 Uhr von Geschichtenhasser
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
hehe: naja ich glaube er wollte einfach nur die möglichkeit in betracht ziehen das sowas durch alkohol und rauchen während der schwangerschaft hervorgerufen werden kann .. also nen minus hat er nich verdient :D
Kommentar ansehen
31.05.2008 16:52 Uhr von Ken Iso
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@Lebensweise der Mutter: Meiner ehemaligen Kinderärztin Ärztin ist auch ein Baby am Kindstot gestorben und ich glaube nicht, dass die geraucht oder gesoffen hat o.O
Kommentar ansehen
31.05.2008 16:53 Uhr von Begosch.xy
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
viele bakterien sind auch in den impfstoffen. einige wissenschaftler haben herausgefunden, dass viele babys nach dem impfen den plötzlichen kindstod sterben. wenn die impfstoffe nun schmuddelig hergestellt wurden?
könnte ja sein.
Kommentar ansehen
31.05.2008 16:58 Uhr von Onkeld
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
@unterderbruecke: dann bleibt nur zu hoffen daß dein kind es nicht unter die brücke geschafft hat.

bei so nem subjekt wie dir kann man nicht anders als ausrasten...
Kommentar ansehen
31.05.2008 18:04 Uhr von dashandwerk
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
mmmh: Was bedeutet denn mögliche Ursache gefunden.

Ich finde jeden Tag mögliche Ursachen für irgend was.

Entweder ich finde ne Ursache oder nicht.
Kommentar ansehen
31.05.2008 20:18 Uhr von Swaneefaye
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
es ist: leider nur eine theorie...
nichts dergleichen ist wirklich bewiesen und das macht mich traurig... sein kind zu verlieren ist das absolut scheußlichste und gemeinste was es gibt, den schmerz den man dabei hat beschreiben zu müssen ist unmöglich und deswegen hoffe ich, dass bald herausgefunden wird, was den plötzlichen kindstod auslöst... er hat aber definitiv nichts mit nikotin oder alkoholkonsum zu tun, das beides mehr als schädlich für das ungeborene ist, muss man ja nicht erwähnen... nikotin verursacht nach der geburt sofort entzugserscheinungen und alkoholkonsum kann beim fötus zu erheblichen fehlbildungen führen, da reicht meist schon ein schluck...
Kommentar ansehen
31.05.2008 20:33 Uhr von Artemis500
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Bakterien: die in Honig vorkommen könnten wohl auch für den plötzlichen Kindstod verantwortlich sein. Aber das ist eigentlich allgemein bekannt.

Bei den Umweltgiften die heutzutage so in der Luft und im Wasser sind ist es allerdings unverschämt, den Müttern der verstorbenen Babys die Schuld geben zu wollen. Denen gehts auch so schon mies genug.

Und überhaupt, was darf frau während der Schwangerschaft überhaupt noch? Ich glaub, ich will dann doch eher keine Kinder.

Nicht, dass ich vorhätte kettenzurauchen oder zu saufen, aber dieses ganze Getüddel um ungeborene Kinder geht mir aufn Keks.
Irgendwann heißt es dann noch "Mama, du bist schuld, dass ich zu dumm zum studieren bin, du hättest während der Schwangerschaft mehr Fisch essen sollen"

Nee...das muss ich nicht haben.
Kommentar ansehen
31.05.2008 21:52 Uhr von mcmdeluxe
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Der Kindstod wurde leider realität mein Sohn ist leider am Kindstod gestorben, er war gerade mal 5 Mnate alt und Gesund.

daher bin ich sehr daran interessiert das die genaue Ursache irgendwann geklärt wird damit anderen Eltern dieses schlimme Schiksaal in Zukunft erspart bleibt.

und es ist wirklich eine Frechheit den Eltern die Schuld dafür zu geben, das kann keiner vorhersehen, und da dies im Schlaf passiert kommt leider in den meisten Fällen jede Hilfe zu spät.

ich kann nur so viel sagen, sie hat in der Schwangerschaft das rauchen aufgegeben, als sie abgestillt hat da hat sie zwar wieder angefangen, aber es wurde nur draussen im freien geraucht, nie in der Nähe unseres Sohnes.

er war noch 1 Woche vorher bei der Untersuchung beim Arzt, da war alles okay, bei der Obduktion wurde nichts festgestellt, er war gesund und bei Todesursache wurde Kindstod (ungeklärt) festgestellt.

so was ist wirklich ein Schlag ins Gesicht, da man einem immer wieder die Frage aufkommt ob dies vielleicht verhindert werden könnte wenn die genaue Ursache geklärt wäre.
ich kann nur hoffen das es bald geklärt wird, dadurch könnten vielleicht einige Leben gerettet werden und die Eltern besser schlafen.
Kommentar ansehen
31.05.2008 22:16 Uhr von hpo78
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
andere erklärung: ich hab schon mal von einer andere untersuchung gehört. damals wurde aufgrund der untersuchungen geschlussfolgert, dass die kinder aufgrund ihrer bewegung im schlaf, sich so ungünstig auf den bauch rollen, dass ihre atmungsmuskulatur die belastung nicht mehr schafft. warum allerdings der reflex aussetzt, der gegen das ersticken wirkt hatten sie damals nicht geklärt.
Kommentar ansehen
01.06.2008 07:48 Uhr von Corinni
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Plötzlicher Kindstot: Mein Artikel v. 11.4.08, zur Ursache
http://www.ufos-co.de/...
Kommentar ansehen
01.06.2008 07:52 Uhr von Corinni
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Mein Artikel zum Thema, v. 11.4.08: http://www.ufos-co.de/...
Kommentar ansehen
01.06.2008 10:47 Uhr von Goofy2666
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@xmaryx
weia, in was für einer welt lebst du denn? willst du hier allen ernstes die sache so darstellen, dass die kinder dann immer gleich entzugserscheinungen haben? tut mich traurig, ich hab mit meinen zwei frauen 7kids, beide raucher und trinken ab und an auch mal ein gläschen, und keins davon hatte entzugserscheinungen. naja, vllt müsste die werdende mama dazu dann doch mehr rauchen und saufen als es normale menschen tun.

@Corinni
sorry, dir brennt einfach nur die hutschnur.
etwas dämlicheres als dein geschreibsel zu diesem thema kann ein mensch nicht mehr vom stapel lassen.
Kommentar ansehen
03.06.2008 12:21 Uhr von Artemis500
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@bonsaitornado1: Genau deswegen werd ich mir darum keinen Kopf machen, sondern mich wenn ich mal schwanger werden sollte genauso ernähren wie ich es sonst auch tue und essen was mir schmeckt. Dass das am besten ist war schon im Mittelalter bekannt. Wenn schwangere Frauen nicht das zu essen kriegen was sie wollen, dann passieren schreckliche Dinge mit dem Kind!

Und Sport werde ich übrigens auch treiben. So viel ich will, und falls mir danach ist auch noch einen Tag vor der Geburt.

Wahrscheinlich findet die Wissenschaft auch irgendwann mal raus, dass das am gesündesten ist. Schließlich tun Tiere wenn sie schwanger sind auch was ihnen passt, und Tiere haben meistens weniger Probleme bei der Geburt als Menschen. :P
(Und den plötzlichen Kindstod scheint es bei Tieren auch nicht so zu geben - oder wird darüber nur nicht berichtet?)
Kommentar ansehen
05.06.2008 23:22 Uhr von MajoB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sind mir allerdings ein paar viele vielleichts und eventualitäten. Wäre aber schön, wenn man das Risiko des Kindstodes verringern könnte :(
Kommentar ansehen
06.06.2008 20:33 Uhr von DerBibliothekar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Impstoffen? Nicht wirklich. Zumal die meißten heutzutage einfach nen haufen gentechnisch erzeugter Bakterienoberflächenstückchen sind.
Kommentar ansehen
28.06.2008 14:00 Uhr von DS-P
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jo

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?