31.05.08 16:08 Uhr
 197
 

CIA-Chef Michael Hayden meint, dass die Al Kaida fast besiegt sei

Wenn man CIA-Chef Michael Hayden glauben will, dann ist der Sieg gegen die Al Kaida nur noch eine kurze Zeit entfernt. Angeblich hat Osama bin Laden Probleme, neue Mitglieder zu bekommen, die Bevölkerung des Irak wendet sich immer mehr gegen die Al Kaida und die Armee des Irak wird stärker.

Auch außerhalb des Irak verliert die Al Kaida immer mehr an Zuspruch aus den muslimischen Gemeinden. Die Islam-Interpretation der Al Kaida wird immer weniger geteilt und somit sind sie auch keine Unterstützung für bin Laden mehr.

Hayden sagte außerdem, dass nach Geheimdienstberichte die Al Kaida im Grenzgebiet Pakistans und Afghanistans vermuteten, auch dort der Kampf gegen Al Kaida Fortschritte mache.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: EminenzLTM
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Chef, CIA, Al Kaida, Michael Hayden
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Terrorgruppe Chorasan: Etwa 100 Veteranen des Al-Kaida-Netzwerks
Al Kaida betreibt Öffentlichkeitsarbeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2008 16:34 Uhr von CHR.BEST
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwie klingt diese Aussage in meinen Ohren ein wenig wie Wunschdenken ...

Mission erfüllt?
Kommentar ansehen
31.05.2008 17:16 Uhr von christi244
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Lol: CHR, das ist kein Wunschdenken, sondern lediglich ein Rückpfiff der Kettenhunde, wenn es dann einer ist.

Seit 12 hrs sollte Al Quaida den Atomkrieg per Internet propagiert haben ... was war ... nix, jetzt sind sie plötzlich "fast" besiegt .. hä ... .

Für wie blöd halten uns die Politiker eigentlich?

Was ich mir vorstelle, dass hier Spezialeinheiten abgebaut werden müssen bevor die Admin in andere Hände übergeht, nämlich dahingehend, dass nicht plötzlich und unerwartet andere Wahrheiten ans Licht kommen.

Abgesehen davon, wenn also Al Quaida hin ist, dann sollten sich die Troops auf baldige Heimkehr freuen können aus Irak und aus Afghanistan ... oder kommt bald eine neue Schöpfung, die zwingend bekämpft werden muss?
Kommentar ansehen
31.05.2008 18:39 Uhr von usambara
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Tumor besiegt aber umso mehr Metastasen
Kommentar ansehen
31.05.2008 19:00 Uhr von Raizm
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ach kinners überlegt doch mal,wie schön es wäre,wenn das wirklich stimmen würde..Wenn somit ein Teil des religiösen Mordes und Terrorismus besiegt wäre...natürlich macht es die Toten nicht mehr lebendig,aber es wäre doch toll zu erfahren,dass auch mal das Gute ( die Bekämpfung des Terrorismuses und nicht die USA an sich ) siegen würde..
Ein kleines Fünkchen Hoffnung wäre doch so toll..
Kommentar ansehen
31.05.2008 19:07 Uhr von christi244
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Raizm: Das wäre in der Tat eine gute Sache ... leider aber steht die Sucht nach Geld und Macht dagegen.
Kommentar ansehen
31.05.2008 19:12 Uhr von Bleifuss88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hoppla: Glaubt er etwa, dass "die" El Kaida überhaupt noch existiert? Die alte Kaida mag man vielleicht plattgemacht, oder zumindest funktionsuntauglich gemacht haben. Die wirkliche Gefahr geht jedoch mittlerweile vn kleinen Splittergruppen aus. Aus einem großen Freind sind unzählige kleine geworden. Der Geist der El Kaida lebt dort auf jeden Fall weiter.

Dennoch wäre es schön, wenn die Muslime größtenteils zur Vernunft gekommen sind. Ob das wirklich stimmt sein mal dahingestellt.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Terrorgruppe Chorasan: Etwa 100 Veteranen des Al-Kaida-Netzwerks
Al Kaida betreibt Öffentlichkeitsarbeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?