31.05.08 12:30 Uhr
 687
 

Wieder zwei Tote bei Kran-Unfall in New York

Auf der Baustelle eines Wolkenkratzers im New Yorker Stadtteil Manhattan ist am gestrigen Freitag ein Kran umgefallen und hat dabei zwei Menschen getötet und mehrere verletzt. Bevor der Kran auf der Straße landete, fiel er gegen ein 23 Stockwerke hohes Wohnhaus.

Eine Bewohnerin des Hauses beschrieb den Lärm wie ein Donnern und wie ein Erdbeben. Der New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg, der sich schwer erschüttert über den Unfall äußerte, erlebt damit schon den zweiten schweren Kranunfall in diesem Jahr und ordnete eine Untersuchung an.

Baukommissarin Patricia Lancaster trat schon letzten Monat zurück, nachdem ein Kranunfall beim Bau eines 46-stöckigen Appartementhauses sieben Menschen tötete und nachdem bei einem weiteren Unfall ein Stahlteil aus dem 18. Stockwerk, auf einen Sportplatz mit Dutzenden spielenden Kindern fiel.


WebReporter: EminenzLTM
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unfall, New York, Kran
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Lebenslang für Bombenleger von New York und New Jersey
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
"New York Times" empfiehlt "Westdeutschland" als Reiseziel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2008 12:53 Uhr von oosil3ntoo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Zum Thema Bausicherheit in den USA sag ich jetzt mal nichts.

Man siehe sich mal die Holkonstruktionen an die sie als Häuser verkaufen. Sehn zwar schick aus taugen aber nichts.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Lebenslang für Bombenleger von New York und New Jersey
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
"New York Times" empfiehlt "Westdeutschland" als Reiseziel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?