31.05.08 11:20 Uhr
 7.486
 

Lehrer sollen während der Fußball-EM Rücksicht auf Schüler nehmen

Wie die Bildungsgewerkschaft GEW in Baden-Württemberg mitteilte, sollen die Lehrer während der Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz Rücksicht auf die Schüler und Schülerinnen nehmen und den Lehrplan entsprechen dosieren.

Als Grund nannte die GEW, dass die Schüler zwischen dem 7. Juni und dem 29. Juni müde oder abgelenkt sein könnten. Laut der GEW-Landeschefin Doro Moritz sei "die Europameisterschaft ein besonderes Erlebnis" für die SchülerInnen.

Moritz ergänzte, dass diese nur rund acht Stunden nach dem Ende der Partie, die um 20:45 Uhr angepfiffen wird, wieder zum Unterricht müssten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Fußball, Schüler, EM, Lehrer
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Betrüger identifiziert: Spanische Behörden ermitteln gegen "Durchfall-Masche"
Deutsche Rentenversicherung: Immer mehr Menschen verbringen Ruhestand im Ausland
Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

46 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2008 11:34 Uhr von Aktos
 
+46 | -9
 
ANZEIGEN
na und? Da kann man immer noch 6-7h schlafen, und jeden Tag findet ein Spiel statt. Die Hausaufgaben können sie bitte sehr davor erledigen. Kein Wunder werden wir u.a. von den japanischen Ländern in Sachen Bildungswesen überholt.
Kommentar ansehen
31.05.2008 11:37 Uhr von dragon08
 
+17 | -55
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.05.2008 11:52 Uhr von SelltAnasazi
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
@ dragon08: Wie du vieleicht bemerkt hast hat das Wort SchülerInnen ein grosses I im Wort. Das ist die korrekte Abkürzung/Zusammenfassung von Schüler und Schülerinnen.

Und was redest du von in diesem alter? Es gibt auch 17 und 18 Jährige Schüler usw. Ich zb bin 23 und besuche momentan an 2 Tagen eine Schule ;)
Kommentar ansehen
31.05.2008 12:01 Uhr von bounc3
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
Muss doch jeder selber entscheiden, ob er sich die Fußballspiele anguckt oder nicht. Und dann auch mit den Konsequenzen leben O.o

Zumal bei uns sowieso um die Zeit kaum mehr was los is in der Schule ...
Kommentar ansehen
31.05.2008 12:07 Uhr von Jimyp
 
+15 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.05.2008 12:14 Uhr von kidneybohne
 
+5 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.05.2008 12:22 Uhr von Jimyp
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@kidneybohne: Zum Unterricht müssen, heißt nicht, das der Unterricht dann auch schon anfängt sondern das viele dann aufstehen müssen!
Kommentar ansehen
31.05.2008 12:24 Uhr von diehard84
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
fussball ist natürlich viel wichtiger als schule ....mal wieder läuft alles richtig...
Kommentar ansehen
31.05.2008 12:26 Uhr von KingKn
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
das is doch ganz klaa die "Schülerinnen und Schüler" müssen ihren Rausch nach dem Spiel noch ausschlafen!
Kommentar ansehen
31.05.2008 12:39 Uhr von Pitbullowner545
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
als ich in der schule war wurd auch keine rücksicht darauf genommen das die EishockeyWM nachts lief, da bin ich auch um 4 ins Bett, morgens aufgestanden und in den ersten 2 stunden ne mathearbeit geschrieben

zum glück ist das in österreich/schweiz, das sind nicht ganz so PISA versager wie unsere..
Kommentar ansehen
31.05.2008 13:00 Uhr von SaruOne
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Pisaversager? die studie wird einfach nur dumm in deutschland durchgeführt. Während die befragung bei kindern aus anderen ländern wie eine klassenarbeit gewertet wird , werden die kinder hierzulange sozusagen "rein aus spaß" dahingeschickt und haben 2 stunden früher schluss.

Wer geht nicht lieber ein paar blätter ankreuzen und hat dann früher schluss als einen kompletten schultag "abzusitzen" ?
Kommentar ansehen
31.05.2008 13:26 Uhr von fatherswatch
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@aktos: Ich denke, du meinst asiatische Länder... Mehre Japanische gibt es meines Wissens nicht ;D
Kommentar ansehen
31.05.2008 13:46 Uhr von riddick
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
2 Dinge: 1. Wie kann es sein, dass die Schule "Rücksicht" auf Schüler nehmen soll, die ihr Schülerdasein nicht ernst nehmen? Entweder ich kümmer mich um die Schule und schränke den EM-Konsum und anschließendes Saufgelage ein oder ich mach das Gegenteil und muss damit rechnen, in der Schule schlechte Noten zu bekommen. Echt krank!

2. "Schüler" meint bereits alle Schüler - somit auch die weiblichen. Das "SchülerInnen" ist einfach nur ein blödes Konstrukt, was man auch nicht mal würdig aussprechen kann, weil jeder nur die weibliche Form versteht. Siehe auch http://www.spiegel.de/... .
Kommentar ansehen
31.05.2008 13:51 Uhr von cindiie
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.05.2008 13:59 Uhr von tektoktik
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Eigentlich bin ich ja für alles was Schülern etwas den Leistungsdruck und Stress nimmt. Viele haben heutzutage schon viel zu viel um die Ohren (jaja, ich weiß in anderen Ländern werden Schüler noch mehr gedrängelt, aber man muss ja nicht immer die anderen als Maßstab nehmen).

Aber für diese EM-Aktion habe auch ich gar kein Verständnis.
Gut, vielleicht liegt es daran dass ich diesen Fußball-Hype schon vom Grund her nicht ausstehen kann, aber das ist doch echt behämmert.
Wie einige Vorredner schon sagten, dann sollen diese Fußballverrückten Kiddies halt mal auf ein Spiel verzichten...ich meine man erfährt am nächsten Tag sowieso wie es ausgegangen ist, da reicht ein Blick in die Zeitung.
Und wenn sies doch gucken und dann verschlafen sind müssen sie halt damit leben. Punkt.

Vielleicht wäre neben einer Bildungsstelle gegen Rechts- und Linksradikalismus auch eine Bildungsstelle gegen Fußbalwahn angebracht.

(Danke für Minusbewertungen, ich weiß meine Meinung wird den meisten nicht gefallen...aber wisst ihr was: das ist mir ******egal)
Kommentar ansehen
31.05.2008 14:10 Uhr von cindiie
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.05.2008 14:26 Uhr von Falcon_A
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Hm oki, ich muss in WOW eine wichtige Instanz machen und muss dafür länger aufbleiben, ich hätte jetzt gerne dass da auch auf mich Rücksicht genommen wird, WoW hat ja auch viele Fans!

Ganz ehrlich, wie lächerlich ist denn dieser "Beschluss"?
Wenn sie müde und abgelenkt sind weil ihnen Fußball wichtiger ist als Schule, sind dementsprechend schlechte Noten einfach nur die Tatsache dass der Schüler nichts kann, resultierend daraus dass ihnen Fußball wichtiger ist als Schule. ENDE und keine Rücksicht!
Ich bin so froh wenn diese ach so tolle "Ereignis" endlich vorbei ist!
Kommentar ansehen
31.05.2008 14:29 Uhr von Ribbity
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Alle Klausuren geschrieben Es wird immer gefordert, dass Lehrer hier und da mehr auf Schüler aufpassen sollen.
Es wird immer gefordert, dass sich die Schule in das Privatleben der Schüler einmischt.

Doch jetzt wo nur um Berücksichtigung der Lehrer gebeten wird, veranstaltet ihr hier einen riesen großen Aufstand.

In Deutschland ist der Fußball ein Volkssport, ich mag keinen Fußball, kann es jedoch verstehen wenn schon junge Schüler wie gebannt vor dem Fernseher sitzen und vielleicht etwas geknickt sind wenn die eigene Mannschaft verliert.

Soll der Lehrer dann darauf noch rumhacken und den Schüler noch depressiver machen?
In ein paar Wochen beginnen die Ferien, da werden so oder so keine überwichtigen Themen mehr besprochen!

In 12 Schuljahren zum Abi, aussortierung im höchsten Maß und totalen Druck für den schüler kann man ihm ruhig etwas Berücksichtung schenken!!! Das bedeutet keine 1 wenn man im Unterricht schläft sonderne ifnach etwas Verständnis.
Kommentar ansehen
31.05.2008 15:08 Uhr von fruchteis
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
In meiner Schulzeit hätten die Lehrer uns was erzählt von wegen Rücksicht wegen Fußball-EM oder sowas! Allerdings "durften" wir schon von den Eltern aus um 20:00 Uhr vom Bildschirm verschwinden, wenn wir früh Schule hatten, auch noch mit 16 oder 17 Jahren. Wir haben dann solche Ereignisse heimlich im Bett am Taschenradio verfolgt.
Dabei hätten sie uns das damals ruhig erlauben können, weil wir im Durchschnitt nicht so mies in der Schule waren wie der Durchschnitt der Schüler heute. Es ist ja grauenhaft, wenn man sieht, was da heute so los ist, sei es die Allgemeinbildung, sei es die Rechtschreibung... Sie hätten mal das Schulsystem der DDR, das dem skandinavischen ähnelt, auf ganz Deutschland übernehmen sollen.
Das dreigliedrige System, das wir heute haben, bietet doch keinem einen Anreiz, gut in der Schule zu sein. Außer den "Eliten" vielleicht, aber die sind ja eh meist auf Privatschulen und kommen mit dem "normalen Pack" gar nicht mehr in Berührung, so dass für diese gar kein Grund zur Aufregung besteht.
Uns wurde gesagt, wir lernen fürs Leben, und wir konnten einen Großteil dessen, was wir gelernt haben, auch später anwenden. Heute lachen sie dich aus, wenn du ihnen sagst, dass sie fürs Leben lernen, wenn sie schon, ehe sie überhaupt mit der Schule fertig sind, schon mal gar keine Aussicht auf eine Lehrstelle oder eine Arbeit haben, weil sie schon mit dem falschen Abschluss ins Leben geschubst werden. Hauptschule? Der Nächste bitte... Und wann entscheidet sich das, welchen Schulabschluss man bekommt? In 80% der Fälle mit 9 oder 10 Jahren, wo noch keiner so richtig weiß, was später mal werden könnte, und auch gar nicht die geistige Reife besitzt, um für etwas bisher Imaginäres motiviert zu sein.
Kommentar ansehen
31.05.2008 15:53 Uhr von solitude
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerlich! Das die EM auch von Schülern verfolgt wird ist klar, aber warum soll darauf Rücksicht genommen werden?
Ich selber bin weniger Sport- als Musik-und Politikinteressiert, und das seit inzwischen fast dreißig Jahren. Wird und wurde auf solche Schüler Rücksicht genommen? Ich denke NEIN.
Und da wir in einem Land leben, in dem Gleichberechtigung groß geschrieben wird, sollten die Sportinteressierten Schüler eher mal auf ein Spiel verzichten, als den Lehreren zu erklären, sie hätten bis zum Abpfiff vor der Glotze gehockt.
Kommentar ansehen
31.05.2008 16:03 Uhr von Aurinko
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@cindiie: Also wenn ich Deine Beiträge so lese, hast Du Schule bitter nötig! Konzentriere Dich doch mal lieber darauf! Die EM 2008 wird Dir später nicht den Lebensunterhalt bezahlen - ein guter Abschluß aber möglicherweise schon!
Kommentar ansehen
31.05.2008 16:21 Uhr von fruchteis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Judas II: Zensuren sind in verschiedenen Bundesländern zu verschiedenen Zeiten fertig, je nachdem, wie die Ferien liegen. Außerdem heißt ja Zensurenschluss nicht, dass man von dem Tage an nüscht mehr lernen muss, sonst könnten sie ja gleich die Ferien verlängern und euch nur in zwei Wochen nochmal reinbestellen, um die Zeugnisse abzuholen. Und wenn "der Großteil" erst um 23 oder 24 Uhr ins Bett geht, was ich nicht glaube, dann ist das schlimm genug, wenn man früh um 6 schon wieder raus muss, um halb oder um 8 in der Schule zu sein. Wir haben doch früher auch gesagt: "ALLE dürfen das oder jenes, nur ICH nicht!" Nur dass das jeder von uns sagte und in Wirklichkeit eigentlich KEINER durfte und die Eltern über den Tisch gezogen werden sollten.
Ich sag ja nichts dagegen, wenn sich Schüler die Spiele von Deutschland (oder von ihrer Heimat) in voller Länge anschauen, an den drei Tagen kann man ja mal ne Ausnahme machen, zumal davon manche ab 18 Uhr laufen. Aber Erwachsene können auch nicht ab 7. bis Ende Juni einfach zu Hause bleiben wegen der EM, nur um alle Spiele sehen zu können, es sei denn, sie bekommen regulären Urlaub. Und kaum ein Chef wird einsichtig sein, wenn einer frühmorgens sagt: "Ich hab noch um 20:45 Uhr das Spiel geschaut mit Verlängerung und Elfmeterschießen, ich komm heut mal müde auf Arbeit, nimm Rücksicht, wenn ich heute hier und da mal einen Fehler mache!" Dann war es dein letzter Fehler, und du hast für länger Urlaub.
Kommentar ansehen
31.05.2008 17:35 Uhr von nettesMädel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bitte? Jetzt gehts wohl gleich los? Hatten die Kinder während der Bundesligasaison denn auch Schonzeit - wenn ja, dann wundert mich nichts mehr?

EM WM hin oder her - was soll das? Auf die Arbeitnehmer wird ja auch keine Rücksicht genommen. Klar, wir haben im Kollegium schon ausgemacht, dass wir uns das Spiel Deutschland gegen Kroatien zusammen anschaun, aber das ist dann Feierabendzeit (18 Uhr) und am Tag drauf ist normaler Arbeitstag!
Kommentar ansehen
31.05.2008 17:38 Uhr von saber_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
is ja mal ein ding... als ich noch zur schule ging musste ich mir selber schonzeit geben...

zur wm02 wars besonders schlimm... da bin ich quasi nur zur schule gegangen um unten im keller den fernseher zu besetzen und fussball zu schauen... hab zwar jede menge aerger damit gehabt...aber fussball is fussball;)

schon 94 bin ich jeden tag uebermuedet in die schule gegangen weil die spiele so spaet am abend kamen... da hat sich meine lehrerin auch sorgen gemacht was mit mir los sei...;)
Kommentar ansehen
31.05.2008 17:44 Uhr von SaruOne
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
in baden württemberg fangen sommerferien erst in 2 monaten an von daher is da noch nicht viel mit notenbeschluss...

Refresh |<-- <-   1-25/46   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?