31.05.08 16:10 Uhr
 10.800
 

Internet-Fahnder werden des Filesharings verdächtigt

Zwei Internet-Fahner der Polizei haben offenbar Musik und Filme illegal aus dem Internet heruntergeladen. Dies teilte die Polizei mit.

Die beiden Beamten, die von einem anderen Polizeibeamten angezeigt wurden, hatten in ihren Wohnungen viele CDs und DVDs, wie bei einer Hausdurchsuchung herausgefunden wurde. Noch ist allerdings nicht sicher, ob die sichergestellten Materialien Raubkopien sind.

Zudem ist auch noch unklar, ob die Beamten einen Polizeicomputer für Filesharing genutzt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Filesharing, Fahnder
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2008 16:22 Uhr von Montrey
 
+48 | -1
 
ANZEIGEN
Tja so schnell: wird der Jäger zum gejagten...
Kommentar ansehen
31.05.2008 16:46 Uhr von Hunter-SnT
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Oder auch wenn die richtigen das Falsche machen...
Kommentar ansehen
31.05.2008 16:50 Uhr von Med2k
 
+47 | -1
 
ANZEIGEN
Jeder macht das. Da sind weder Polizisten noch Richter oder sogar Angestellte der MI ausgenommen. Davon bin ich überzeugt!
Kommentar ansehen
31.05.2008 16:59 Uhr von MonxXx
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Filesharing geht durch die verschiedensten schichten nicht ungewöhnlich das auch beamte sowas machen die Leute die das machen können ALG2 Empfänger oder auch ein Polizei beamter nicht ungewöhlich!!
Kommentar ansehen
31.05.2008 17:09 Uhr von 102033
 
+2 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.05.2008 17:12 Uhr von chrismaster87
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
2 dinge: erst ma tja, da hat sich unsere polizei selbst ein ei gelegt
und das zweite
@autor erste zeile da steht Fahner
Kommentar ansehen
31.05.2008 18:02 Uhr von kobban
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Ein Eigentor. aber der Staat darf ja alles!
Kommentar ansehen
31.05.2008 18:21 Uhr von emaliox2
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Gesetz ist für alle. Gesetze sind auch für Polizeibeamten
Kommentar ansehen
31.05.2008 18:28 Uhr von fruchteis
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
102033 beleidigt in allen möglichen Threads nur irgendwelche Leute. Aber ich denke, SSN ist nicht zum Frustablassen da, da soll er/sie sich einen Sandsack kaufen und boxen.

Es steht doch eindeutig da, dass das Internet-Fahnder waren und keine ALG-II-Empfänger. Und selbst wenns so wäre - wieso so ein Hass auf Leute, die ihre paar Kröten von Hartz IV mit einem 1-Euro-Job aufstocken müssen? Im übrigen *müssen* sie das tatsächlich, sowas darf man nicht einfach ablehnen, da kriegt man nämlich seine Bezüge gekürzt.
Kommentar ansehen
31.05.2008 18:29 Uhr von emaliox2
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gesetze sind für Alle: Auf für Polizei
Kommentar ansehen
31.05.2008 18:32 Uhr von fruchteis
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@3nu6E8CcvW1Up9kJ0ZR: Du irrst, gerade Polizisten gehen *nicht* straffrei aus. Die werden sogar mit sofortiger Wirkung vom Dienst suspendiert, sogar noch bevor überhaupt ein Ermittlungsverfahren begonnen hat. Und dann, wenn ihnen sowas nachgewiesen wird, gehts genauso ab wie bei anderen, und ihre Arbeit als Polizisten können sie dazu noch auf Lebenszeit vergessen. Und wenn sie nicht mit Geldstrage davonkommen, sondern sogar einfahren müssen, dann Mahlzeit, Rosemarie, dir ist wahrscheinlich nicht bekannt, welchen Stand straffällig gewordene Bullen im Knast haben!
Kommentar ansehen
31.05.2008 18:33 Uhr von fruchteis
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
*edit*-Taste erwünscht: Das soll natürlich "Geldstrafe" heißen.
Kommentar ansehen
31.05.2008 18:35 Uhr von FlaVinius
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Runterladen = illegal? Wie sieht denn das rechtlich aus? Ich dachte immer, das Herunterladen sei legal oder zumindest Grauzone und nur das Hochladen/Verbreiten sei verboten?
Kommentar ansehen
31.05.2008 18:47 Uhr von kobban
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Gesetz für alle? Wie war das mit den fast 5 Mio Euro für eine DVD, die die Bumsesregierung (*g*) ausgegeben hat? War das legal?
Kommentar ansehen
31.05.2008 18:59 Uhr von Jaecko
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bwaha!! Kurz: nelson.wav
Kommentar ansehen
31.05.2008 19:09 Uhr von 08_15
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Siemens, Telekom Polizei, Richter wen wundert es noch?
http://www.nachdenkseiten.de

Munter bleiben!
Kommentar ansehen
31.05.2008 20:35 Uhr von That_Rulez
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@fFlaVinius: seit dem 1.1. 2008 ist diese "Gesetzeslücke" dicht
Früher hat sich nur die Person strafbar gemacht die Videos o.a. z.B. auf Youtube hochgeladen hat . seit dem 1.1. machen sich aber auch die strafbar, die sich das runterladen oder weiterverbreiten
so zumindest hab ich das verstanden :)
google mal da gibts viele verschieden Seiten wo das genauer draufsteht
Kommentar ansehen
31.05.2008 20:55 Uhr von Mike.007
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Es kann jeden erwischen: Jeder der einen Download oder Upload von unerlaubten Daten
wie Musik oder Filme auf seinen Rechner vollzieht, den kann es erwischen.

Mittelerweile ist es so, dass sich viele Anwälte Privat einschalten, um so an Geld zu kommen.

Kann noch viel dazu schreiben, glaube es interssiert nicht viele sowas zu lesen.
Kommentar ansehen
31.05.2008 21:17 Uhr von FlaVinius
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
That_Rulez, Mike.007: Danke euch für die Antworten. Man, leb ich hinterm Mond!
Kommentar ansehen
31.05.2008 22:16 Uhr von waltropicc
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Was wohl der HK alles zu Hause hat??;-): Gerade die haben noch alles was es gibt und gab...

Erst werden die Wohnungen durchsucht und leergeräumt, dann wird untereinander alles getauscht und verteilt

Bevor Sie die Wohnungen der Bürger durchsuchen, sollten Sie ersteinmal jede Wohnung der Polizisten/innen auf den Kopf stellen...
Kommentar ansehen
31.05.2008 22:20 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ach dewegen ist Razorback 2.0 tot :-) .
Kommentar ansehen
31.05.2008 23:24 Uhr von bereitsvergeben
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
sind in der Regel die Schlimmsten ! Ein Freund von mir, hatte solch eine oberwichtigen Fahnder der Polizei über ein Handy-Forum kennengelernt. Der hat ihm hinterher bei der Einrichtung der Fritz-Box geholfen. Der prahlte fast damit, dass Er und seine Kollegen so ziemlich Alles an Musik und Filmen in bester Qualität und kurz nach Erscheinen haben, was es gibt. Allerdings hat der eine Möglichkeit gefunden die Daten auf Servern im Ausland zu lagern. Für Ihn keine Problem, da er über sehr schnelle Zugriffsmöglichkeiten (Leitungen) verfügt. Und so hat auch jeder Fahnder, jeglicher Art, seine Kinderpornos zu Hause oder seine Tüte Kokain oder seine illegale Waffe, je nach dem in welchem Bereich Sie grade tätig sind!
Kommentar ansehen
01.06.2008 01:41 Uhr von 08_15
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
aha ! @bereitsvergeben: Du weißt das Du hier gefährlich geschrieben hast, Dich selber Strafbar gemacht hast wie Dein Vorschreiber auch ....

Manchmal frage ich mich wirklich ob Ihr der Tragweite dessen was Ihr hier schreibt bewusst seid.

Wenn das stimmt was Du geschriben hast, dann zeig den an. Ansonsten schreib sowas nicht.

Ich kann mir gut vorstellen das es diese gibt, reiht sich ja ein unter Oberstaatsanwälte, Richter und Politiker die schon mit Kinderpornos auf Rechnern aufgeflogen sind. Das sind nicht wenige und sicher keine Ausnahme.
Kommentar ansehen
01.06.2008 01:57 Uhr von Borgir
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
alles was die: geladen hatten, war lega....glaubt mir, genau das wird rauskommen.
Kommentar ansehen
01.06.2008 02:09 Uhr von 08_15
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@bogir: ne, das Thema ist zu brisant ... der Richter, der Staatsanwalt haben fein abgedankt. Das sind kleine Fische. Die großen trifft es nicht, da haste Recht. Da wird ein kleiner vorgeschoben und gut bezahlt dafür. Das kennen wir ja aus der Politik.

Munter bleiben!

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?