30.05.08 19:25 Uhr
 4.317
 

Hamburg: Gute Realschulabschlüsse - dank Hilfe über SMS

Zunächst freut es eine Lehrkraft natürlich, wenn sie wider Erwarten unter die Abschlussarbeit zum Realschulabschluss eine "Eins" setzen kann. Häufen sich diese guten Noten auffällig, wird man jedoch vorsichtig und beginnt zu grübeln. An mindestens sechs Schulen wurde bei der Abschlussklausur getäuscht.

Prüfungstexte sind bekannt geworden und machten über Handy und Internet die Runde durch die Stadt Hamburg, wie Schüler zugaben, nachdem Klaus Kolbe, Rektor der Schule Iserbarg, sie offen auf den Verdacht angesprochen hatte. Dennoch sollen die Schüler die Möglichkeit erhalten, nachzuschreiben.

"Diese Schüler sind ja keine Kriminellen", so Kolbe. Schwieriger sei Frage zu beantworten, wer die Informationen verbreitet hat. Ob über Schüler, Lehrer, Lehrerzimmer, Behördenangestellte sei völlig unklar. Kolbe: "Das ist keine Kette, sondern ein Netz". Bisher sind sechs von 121 Schulen betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tomeck
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hamburg, Hilfe, SMS
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen
Sichere Reiseländer - Deutschland rutscht ab
Frauen schreiben, was sie tun würden, wenn sie einen Tag lang ein Mann wären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2008 20:19 Uhr von BUSH-stinkt
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
oha! KRIMINELL!!!! ;)
Kommentar ansehen
30.05.2008 20:35 Uhr von CHR.BEST
 
+33 | -3
 
ANZEIGEN
Vernetzter Spickzettel: SMS - Save My Schulabschluß
Kommentar ansehen
30.05.2008 20:58 Uhr von cookies
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
nö, nicht kriminell: Die Schüler haben sich ja nicht während der klausur helfen lassen, sondern hatten die Gelegenheit, die Aufgaben vorher zu lösen, wie auch immer sie dazu gekommen sind. Gut daran ist doch , dass der "Finder" es sich nicht für sich behalten hat, sondern seinen Vorsprung geteilt hat!
Kommentar ansehen
30.05.2008 21:31 Uhr von Jimyp
 
+10 | -11
 
ANZEIGEN
Also so schwer ist ja ne Realschul-Klausur nun wirklich nicht, dass man sich da Hilfe übers Handy holen muss!
Kommentar ansehen
30.05.2008 21:39 Uhr von GamefreakX
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Einfach: Stimmt, schwer waren die Klausuren nicht, zumindest nicht in NRW ;)
Kommentar ansehen
30.05.2008 22:25 Uhr von diehard84
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
wer so dumm ist und dann ne 1 schreibt obwohl man als vornote villeicht ne 3 hatte dem ist nicht zu helfen...
Kommentar ansehen
31.05.2008 00:47 Uhr von famabe
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@diehard84: das hat rein garnichts mit der vornote zu tun ich hatte ne 4 un in der abschlussarbeit ne 2 dieses jahr und zwar in allen prüfungsfächer...! also lass bitte deine kommentare wenn du keine ahnung davon hast..
Kommentar ansehen
31.05.2008 01:57 Uhr von Elessar_CH
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Blöd sind die die das Zeug weiterverteilt haben.
Kommentar ansehen
31.05.2008 03:29 Uhr von conny2436
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wie war das möglich? Bei uns werden die Handys vor betreten des Saales wo die Abschlussarbeiten geschrieben werden eingesammelt. Man sieht doch, wenn jemand an seinem Handy rumfummelt. Unbegreiflich wie leichtgläubig die Lehrer dort sind und wie doof es als Schüler zuzugeben.
Kommentar ansehen
31.05.2008 08:56 Uhr von Petaa
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
OMG: Wer ist denn so blöd und würde sowas zugeben ? Allein dafür sollten die das Jahr wiederholen !

Wenn ich so nachdenke wie viel wir in Klasse 11, 12 und 13 beschissen haben, dann sind die Schüler ja noch Waisenknaben.

Wenn man sein Thema für die Abschlussarbeit oder einer Klausur kennt, dann gibt man das brav weiter und hält die Fresse gegenüber den Lehrern.
Kommentar ansehen
31.05.2008 09:02 Uhr von Snaeng
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Durchfallen lassen! Die Schüler sind alt genug um zu wissen, dass das was sie getan haben falsch war. Deswegen sollte man sie auch zur rechenschaft ziehen: Ich sage, lasst sie knallhart durchfallen! Können sie doch nächstes Jahr nochmal schreiben, dann aber ehrlich.
Kommentar ansehen
31.05.2008 09:21 Uhr von landlord
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@conny: Wenn du die Quelle und Kommentare wirklich gelesen hättest wüsstest du das die Prüfungen schon im Vorfeld publik waren. Ich denk mal das es gar nicht so selten ist das Prüfungen oder Teile daraus schon vorher "bekannt" werden.
Aber nicht so extrem und auffälig verbreitet werden.
Kommentar ansehen
31.05.2008 11:04 Uhr von bpd_oliver
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wäre: doch eine nette Geschäftsidee, das Jamba Streber-Abo *g*
Kommentar ansehen
31.05.2008 14:29 Uhr von no_trespassing
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Uneffektiv: Auf 760 Zeichen laesst sich nicht viel unterbringen. Deutlich besser ist ein unsichtbarer Knopf im Ohr und 2-3 Leute draussen, die alles loesen.
Kommentar ansehen
31.05.2008 14:50 Uhr von vatan_77
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ich war: mal so dumm und habe mit 3 weiteren freunden die englischarbeitlösungen geklaut und wir haben trotzdem eine 3 geschrieben dann kam die ganze sache raus und wir wurden dann noch bestraft und aus der drei wurde eine sechs

in der zweiten arbeit habe ich dann gelernt und habe eine 2 bekommen also was habe ich daraus gelernt?

Wer nicht lernen will und dann noch klaut gehört bestraft
lernen ist die beste Lösung
Kommentar ansehen
01.06.2008 12:30 Uhr von Der_Sven
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@no_trespassing: Und was passiert, wenn von denen draußen einer einen Fehler macht? Sieht ziemlich scheiße aus, wenn die ganze Klasse den gleichen Fehler an der gleichen Stelle macht oder nicht?
Kommentar ansehen
03.06.2008 19:54 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und was machen sie ohne sms ....wuerde mich hier wirklich einmal intressieren
Kommentar ansehen
04.06.2008 17:52 Uhr von Canhoto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
allerdings: wenn ich schon die ganzen lösungen hätte würd ich auch n paar fehler reinmachen. ne glatte 1 ist ja doch n bisschen auffällig

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?