30.05.08 16:50 Uhr
 561
 

"American Idol"-Auftritt abgesagt - Michael Jackson hatte Lampenfieber

Es gab schon länger Gerüchte, dass Michael Jackson bei der Final-Show von "American Idol" am 23. Mai auftreten sollte.

Sprecher und die Show-Produzenten hatten dies allerdings stets abgestritten. Wie nun die "Sun" berichtet, sollte Michael Jackson tatsächlich auftreten und hat den Auftritt erst kurz vorher abgesagt.

Wie die Zeitung weiter berichtet, soll Michael Jackson Lampenfieber gehabt haben. Ein Insider zitierte Michael Jackson mit den Worten: "Ich kann das nicht machen. Alle werden mich hassen."


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Michael Jackson, Jackson, Auftritt, Idol, Lampe, Lampenfieber
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Sohn von Michael Jackson zog sich bei Unfall Verletzungen zu
Tochter von Michael Jackson findet: "Wir sollten Donald Trump danken"
Deutlicher Preisnachlass für "Neverland"-Ranch von Michael Jackson

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2008 17:01 Uhr von StevTheThief
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.05.2008 17:06 Uhr von tomeck
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
auch auf die gefahr hin, dass ich minuspunkte sammle:
ich kann keinesfalls behaupten, michael jackson zu hassen.

für mich ist er eine sehr bedauernswerte kreatur, die zu keinem zeitpunkt seines lebens die möglichkeit bekommen hat, zu seiner eigenen persönlichkeit zu finden.

vom vater zum popstar gedrillt - king of pop geworden - reich geworden - gesichts-OPs - kindermissbrauchsvorwürfe (nie bewiesen???) - depp of pop durch flop nach flop - usw...
Kommentar ansehen
30.05.2008 17:37 Uhr von ika
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
laut der sun: sind wir auch alle nazis. dem blatt glaub ich gar nix.
Kommentar ansehen
30.05.2008 18:02 Uhr von Tizzle
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
trotzdem ist er nunmal der King of Pop [KaY] Dark-Z ich stimme dir voll & ganz zu

und davon abgesehen ist es auf musikalischer Ebene unglaublich was dieser Mann da geleistet hat ..er war seiner zeit 20 jahre voraus und ich habe noch heute großen Respekt davor..

Ich denk mal er ist sehr verunsichert..(wenn die News stimmt)
Kommentar ansehen
30.05.2008 19:07 Uhr von tintoretto
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Mann oh Mann! Ihr glaubt aber auch jeden Quatsch. Seit Wochen war bekannt daß GEORGE MICHAEL und nicht Michael Jackson bei Superidol auftreten wird. Aber diese unterbelichteten Zeitungsfritzen müssen ja wieder alles verdrehen, weils ihnen besser gefällt.
Kommentar ansehen
31.05.2008 14:09 Uhr von tomeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ tintoretto: vielen dank für den hinweis darauf, dass hier alle leser volltrottel sind!

...und dann auch noch solche, die zu einer news, die ihnen glaubwürdig erscheint, kommentare abgeben.

schön, dass es dich gibt!
wir gehen jetzt besser alle ins bett, schließen die augen und sagen GOR NIX mehr.

p.s. arroganter schnösel.
Kommentar ansehen
31.05.2008 18:35 Uhr von tintoretto
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@tomeck: soll ich jetzt sagen "p.s. Danke gleichfalls".

Das wir alle irgendwann ins Bett gehen und nichts mehr sagen ist normal, hat aber nichts mit meinen Kommentar zu tun.

Und das hier alle Leser Volltrottel sind haben Sie so interpretiert. Ich habe davon nichts gesagt.

Nur allein der Satz "...und dann auch noch solche, die zu einer news, die ihnen glaubwürdig erscheint, kommentare abgeben" bestätigt ja meine Kritik.

Warum wird den die Meldung als glaubwürdig eingestuft? Weil Sie von Yahoo mit Bezug auf die SUN stammt? Seit wann sind diese Quellen glaubwürdig? Und was berechtigt Leser und Kommentatoren daraufhin meist prominente Personen die sie nicht kennen und nie getroffen haben, zu beleidigen, diffamieren und herabzusetzen? Alles nur aufgrund "glaubwürdiger News" unglaubwürdiger Publikationen?

Nichts gegen Diskussionen und persönlichen Meinungen, aber sie dürfen nicht in polemische Formen ausufern und so noch selbst zur "Wahrheit" mutieren.

Und falls ich mit den ersten beiden Sätzen jemanden beleidigt haben sollte, entschuldige ich hiermit dafür.
Kommentar ansehen
31.05.2008 19:05 Uhr von tomeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ tintoretto: "Mann oh Mann! Ihr glaubt aber auch jeden Quatsch!"

das ist in meinen augen arrogant und herablassend, weil es genau das unterstreicht, was ich dir unterstellt habe.

daran ändern deine geflissentlichen ergänzenden worte -wenn auch die eine oder andere aussage im kern nicht falsch ist- nichts.

von daher bleibe ich dabei.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Sohn von Michael Jackson zog sich bei Unfall Verletzungen zu
Tochter von Michael Jackson findet: "Wir sollten Donald Trump danken"
Deutlicher Preisnachlass für "Neverland"-Ranch von Michael Jackson


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?