30.05.08 16:07 Uhr
 6.243
 

Japan: Heimliche Mitbewohnerin - Obdachlose wohnte im Wandschrank eines Mannes

Nachdem immer wieder Essen aus seinem Kühlschrank verschwand, installierte ein japanischer Hausbesitzer eine Kamera. Diese zeigte eine Frau, die durch die Wohnung schlich, wenn der Mann nicht zu Hause war.

Die herbeigerufene Polizei fand die Frau in dem Wandschrank des Mannes, wo sie auf einer Matratze schlief. Die Polizei vermutet, dass sie etwa ein Jahr lang bei dem Mann wohnte. Allerdings wohnte sie nicht ständig dort, sondern auch in anderen Häusern.

Laut der Obdachlosen hatte sie keine andere Bleibe. Noch ist nicht klar, wie die Frau in das Haus und wieder heraus kam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Japan, Obdachlos, Mitbewohner
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
USA: Fast blinde Frau lief angeblich 28 Tage auf Drogen im Kreis
Ex-CIA-Agentin möchte Twitter kaufen, um Donald Trumps Profil zu löschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2008 16:09 Uhr von Flund3r
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
lol: wie geil:D
Kommentar ansehen
30.05.2008 16:35 Uhr von uhrknall
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
Herrliche News! Die Frau sollte ein Buch drüber schreiben.
Wie sie es geschafft hat, unentdeckt zu bleiben?
Und eine Top 10 der Kühlschränke. :))

Vielleicht wird sie sogar noch reich davon. Ich würde es jedenfalls kaufen.
Kommentar ansehen
30.05.2008 16:41 Uhr von tomeck
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
ist mir auch schon passiert ich fand kürzlich eine frau in meinem begehbaren kleiderschrank.
davor eine, als ich bei abtauen meiner gefriertruhe mal einen blick hineinwarf (wirkte eher distanziert und kühl, die dame).

und schon vor einer weile entdeckte ich eine in der schublade meiner geschirrspülhandtücher. sie hatte die tücher allerdings nicht angefasst oder in meiner abwesenheit benutzt (was schade ist).

tja, so sind sie, die frauen :-)
Kommentar ansehen
30.05.2008 17:56 Uhr von fruchteis
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Ich frag mich nur wie passt denn eine Schlafmatratze in einen Wandschrank, und hat denn der Besitzer nie in seinen Schrank geschaut? Oder rückte die Frau nur samt ihrer Matratze an, wenn der Mann nicht da war?
Und darüber hinaus: Gibt es in Japan nicht auch unbewohnte Häuser oder nicht mehr genutzte Gebäude, also so etwas, wie wo hier in Deutschland zumeist Obdachlose übernachten?
Kommentar ansehen
30.05.2008 18:01 Uhr von ololtroll
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ fruchteis: wieso sollte sie in einem ungeheitzen unbewohnten komplex hausen, wenn sie ein warmes haus mit einwohnern, die ihr sogar das essen kaufen, leben kann? ^^
Kommentar ansehen
30.05.2008 18:13 Uhr von fruchteis
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@ololtroll: Da haste natürlich auch wieder recht, aber das ist ja wohl doch bissel sehr heftig! Ich meine, da würde ich noch verstehen, wenn ein Obdachloser in Keller oder Garage dem Kühlschrank einen Besuch abstattet, oder vielleicht sogar in Abwesenheit in die Wohnung einbricht. Und/oder wenn er auf dem Dachboden oder dem letzten Treppenabsatz schläft. Aber als Mitschläfer direkt in einer bewohnten Wohnung, vielleicht noch im Wandschrank des Schlafzimmers?
Kommentar ansehen
30.05.2008 18:18 Uhr von The Roadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dazu gibts schon einen Film - Halbe Miete -: wirklich sehenswert; er lief leider nur in kleinen Kinos. :)
Kommentar ansehen
30.05.2008 19:47 Uhr von zargus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Obdachlos? Wenn sie in einem Wandschrank "wohnt" ist sie dann noch "obdachlos?
Kommentar ansehen
30.05.2008 20:47 Uhr von bpd_oliver
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das: erinnert von der Komik her doch stark an Rüdiger Hoffmann:

http://www.brigittewiechmann.de/...
Kommentar ansehen
30.05.2008 21:36 Uhr von NoGo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Geil: endlich mal wieder geile Kommentare!
Danke Leute
Kommentar ansehen
31.05.2008 10:52 Uhr von Artemis500
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da fragt man sich doch was der Mann in dem Wandschrank aufbewahrt hat, wenn er da so selten reingeschaut hat. Oder hatte die Frau da nen doppelten Boden eingebaut?

Naja, das mit dem Kühlschrank hätte man auch schlauer anstellen können - bei abergläubischen Menschen würde es reichen, nachts die Küche sauberzumachen, dann stellen sie einem was zu essen raus. ^^

Und da man weiß, dass hilfreiche Hausgeister verschwinden wenn man ihnen nachspioniert wär sie dann auch nicht erwischt worden.
Kommentar ansehen
31.05.2008 21:46 Uhr von Delphinchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: es hat was von Harry Potter...;)

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Rückreise-Tsunami": Hier gibt´s am Wochenende Stau
Rockstar Tommy Lee wird beim Sex auf Flugzeugtoilette erwischt
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?