30.05.08 14:14 Uhr
 1.583
 

Bier als Heilmittel und Wellnessgetränk

Eine Brauerei aus Neumarkt in der Oberpfalz produziert ein neuartiges Bier. Angeblich soll das Getränk, ähnlich wie ein Medikament, eine heilende Wirkung entfalten. Auch für Allergiker gibt es ein extra Bier. Weitere bayerische Brauereien bieten ebenfalls solch kreative Getränke an.

So gibt es zum Beispiel Weißbier mit hoher isotonischer Wirkung. Oder ein Wellness Bier, welches Xanthohumol beinhaltet.

Unter anderem zwingt die sinkende Nachfrage sowie der Preisdruck die Hersteller erfinderisch zu werden. Der Bierkonsum geht allgemein zurück. Durch außergewöhnliche Bierprodukte versuchen die Brauereien, den Kunden anzusprechen. Eine Klosterbrauerei entwickelte eine Art Bierkur.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: do-28
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bier, Wellness, Heilmittel
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks
330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2008 14:22 Uhr von KingKn
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
ich sach nur saufen was das zeug hält:-D

so ne bierkur möcht ich auch ma gerne machen:-P
Kommentar ansehen
30.05.2008 14:32 Uhr von Mistbratze
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Na dann Prost. Die bei starken Biertrinkern männlichen Geschlechts beobachtete Verweiblichung (u.a. Ausbildung von Drüsengewebe in der Brust), wird auf den die im Hopfen enthaltenen Substanzen mit östrogener Wirkung zurückgeführt. Neuere Untersuchungen der Hopfeninhaltsstoffe förderten eine Substanz zu Tage, die zwar eine schwächere hormonelle Wirkung aufweist als das körpereigene Östrogen (Estradiol), aber stärker wirksam ist als andere Östrogene pflanzlichen Ursprungs. Männer, die einen mäßigen Bierkonsum pflegen (ein bis zwei Flaschen pro Tag werden in diesem Zusammenhang noch als mäßig angesehen), können aufatmen
Kommentar ansehen
30.05.2008 14:33 Uhr von mastert19
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
aus: dem Blinkwinkel betrachtet würde ich mich von meiner Freundin auch zu ner Kur überreden lassen. Was der absolute Hammer wäre wenn man diese Bierkur auch noch vom Arzt verschrieben und von der Kasse bezahlt bekommt. 6 Wochen Flatrate saufen^^. Aber mal im ernst, dass der Bierkonsum hier in deutschland zurück geht haben wir doch dieser janzen Mixgetränkscheiße zu verdanken die Leute vertragen einfach nüscht richtiges mehr. LEUTE...TRINKT MEHR BIER!!!
Prost
Kommentar ansehen
30.05.2008 14:57 Uhr von PuerNoctis
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Reinheitsgebot: In ein gutes Bier gehören Wasser, Hopfen und Malz - mehr nicht :P
Kommentar ansehen
30.05.2008 15:33 Uhr von ropadr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Ein Bier, das Xanthohumol beinhaltet": Jedes Bier beinhaltet Xanthohumol, bei dem genannten Produkt "Xan" aus dem Hause Weihenstephan ist dieser Wert nur sehr viel höher. Die "Brauerei aus der Oberpfalz" braut Bio-Biere (und zwar recht gute), das Bier für Allergiker ist glutenfrei. Man sollte vielleicht in den Artikel schreiben dass es sich nicht um ein Bier für Hopfen Allergiker handelt oder was es noch alles gibt, Allergien gibts Tausende. Welches das Bier mit der heilenden Wirkung sein soll lässt sich aber nicht feststellen, wo behauptet die Brauerei das und welches Produkt soll es sein? Die Brauerei macht die selben Biere wie andere Brauereien auch, Pils, Dunkel, Radler, Lager usw.
Kommentar ansehen
30.05.2008 15:36 Uhr von ropadr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Reinheitsgebot,@PuerNoctis: Dir und den anderen Fanatikern des Reinheitsgebotes (welche, tut mir leid, meist keine Ahnung davon haben) empfehle ich folgendes zu lesen:

http://www.europeanbeerguide.net/...

Dann weißte auch das Zucker und Farbstoffe unter bestimmten Vorraussetzungen erlaubt sind.
Kommentar ansehen
30.05.2008 17:06 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mastert19 die Bier-Mischgetränke wurden erst auf den Markt gebracht, als der Konsum gefährlich nach unten ging. Ziel war es Jugendliche auf den Biergeschmack zu bringen. Auch wollte man Frauen als neue Zielgruppe ansprechen, da der männliche Nachwuchs allgemein weniger Bier konsumierte.
Kommentar ansehen
30.05.2008 18:12 Uhr von RecDC
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt ist Bier auch noch gesund. Dann muss ich ja nun zum täglich Glas Wein auch noch ein Weißbier und ein Wellnessbier dazunehmen. Zusätzlich natürlich noch der tägliche Kräuterlikör wie es meine Oma empfiehlt und abends noch ein Wick Medinight damit ich auch gut durchschlafe. Da steht der Gesundheit ja nichts mehr im Wege :-)
Kommentar ansehen
30.05.2008 21:23 Uhr von Mario1985
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@RecDC: du hast noch das Schnäpchen am Morgen und die Zigarette am Abend vergessen........Aber mal im Ernst bei soviel Gesundem Alkoholismus, sofern man sich an allem hält kann man nur Alki werden, aber dann ist man ein gesunder Alki..... Prost lasst euch das bier schmecken
Kommentar ansehen
30.05.2008 22:08 Uhr von alpina-1969
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hopfen und Malz Gott erhalt´s...Und nur Gesund is auch nich gut..

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?