30.05.08 14:10 Uhr
 27.260
 

NRW: Mathematik-Aufgabe im Abitur kann nicht gelöst werden

Beim Zentralabitur in Nordrhein-Westfalen ist jetzt offenbar ein peinlicher Fehler unterlaufen. Eine Aufgabe des Mathematik-Leistungskurses lässt sich weder von den Schülern noch von Lehrern lösen.

Laut einem Gutachten des Professors für Mathematik Peter Koepke fehle in der Aufgabe eine Angabe. Daher ist die Aufgabe weder vollständig noch richtig gestellt worden.

Man könne von Schülern nicht verlangen, dass sie fehlende Angaben ergänzen, so Koepke. Das Gutachten wurde von einem Gymnasium in Auftrag gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: badboyoli
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Abitur, Aufgabe
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Frau setzte ihren Ex-Mann splitternackt in einem Wald aus
Spielehersteller Epic Games Inc. verklagt Spieler wegen Cheatens
Israel: Palästinenser wegen falscher Facebook-Übersetzung festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

53 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2008 14:17 Uhr von artefaktum
 
+84 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kann man bei einem Zentralabitur so schlampen? Sämtliche Aufgaben eines Zentralabiturs gehören mehrfach unabhängig voneinander gegengeprüft. Ich hoffe zumindest, die Aufgabensteller haben das Abitur ;-)
Kommentar ansehen
30.05.2008 14:22 Uhr von artefaktum
 
+26 | -0
 
ANZEIGEN
@Hawtin: Das denke ich ja auch. Wenn ein einzelner Lehrer, einer einzelnen Schule in einem Leistungskurs sich so einen Klopper erlaubt, selbst das fände ich ja schon grob-fahrläßig. Aber bei vielen 100.000 Schülern? Das wäre mir ja so peinlich, ich könnte ja nicht mehr aus dem Haus gehen.
Kommentar ansehen
30.05.2008 14:26 Uhr von KingKn
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
ohh man wie blöd kann man sein...!?
es geht hier immerhin um die Elite Deutschlands die da versucht ihr abitur zu machen! es geht praktisch um unsere Zukumft. Da dürfen solche Fehler nicht passieren.
Kommentar ansehen
30.05.2008 14:26 Uhr von ololtroll
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
juhu! da freut man sich ja richtig aufs abitur :-/
Kommentar ansehen
30.05.2008 14:27 Uhr von Carry-
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: als ich abitur (bayern) gemacht habe, wurden die aufgaben früh vor der prüfung von den lehrern durchgerechnet. ich wäre jetzt auch davon ausgegangen, dass das in anderen bundesländern mit zentralabi auch so gehandhabt wird.
Kommentar ansehen
30.05.2008 14:30 Uhr von NetCrack
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Also wirklich wie kann das in einem Zentralabitur passieren?! Die Aufgaben müssten doch mehrfach von kundigen Leuten überprüft werden. Hoffentlich wirkt sich die Schlamperei nicht auf die Ergebnisse der Schüler aus, bzw. sie erhalten die Chance das Matheabi nochmal zu schreiben.
Kommentar ansehen
30.05.2008 14:44 Uhr von Prototype08
 
+13 | -13
 
ANZEIGEN
vielleicht: erklärt das auch, wieso ich in Mathe immer eine 5 hatte....
Kommentar ansehen
30.05.2008 14:45 Uhr von terrordave
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
bei uns war im chemie-abi auch eine aufgabe falsch gestellt. wurde dann während der prüfung berichtigt! es ist einfach eine sauerei, mehr kann man dazu nicht sagen.
Kommentar ansehen
30.05.2008 14:58 Uhr von Payita
 
+7 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.05.2008 15:00 Uhr von wi.mp3
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
peinlich! Beim ersten Zentralbitur in Mathematik vor 2 Jahren gab es hier in Niedersachsen auch eine Aufgabe, o ein großer Fehler drin war.
Alles ein Schuss nach hinten. Kommt nix bei raus, wenn das Kultusministerium was startet.
Kommentar ansehen
30.05.2008 15:25 Uhr von fruchteis
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@KingKn: Ohne "abitur" hat man eben keine "Zukumft".

Ich finds auch seltsam, dass die Aufgaben nicht noch einmal richtig geprüft worden sind, selbst wenn der Fehler sich erst kurz vor der Drucklegung eingeschlichen haben sollte, weil irgendwer was vergessen hat, abzuschreiben...
Kommentar ansehen
30.05.2008 16:05 Uhr von Pa7r1ck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das erinntert mich: an meine Abschlussprüfung (Realschule) vor ein paar Wochen.
Unsere beiden Mathelehrer haben am morgen vor der Prüfung nochmal alle Aufgaben durchgerechnet und sie haben es NICHT geschafft eine bestimmte Aufgabe zu lösen (~1h dran rumgemacht und es nicht geschafft).
Diese Aufgabe war lösbar, aber kein Schüler / Lehrer hat es geschafft :D
Kommentar ansehen
30.05.2008 16:06 Uhr von simmew2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lösung: Die Aufgabe ging inhaltsmäßig so (grade im Radio gehört) Dirk Novitzki hat eine Freiwurftrefferwarhscheinlichkeit von ca 90%, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass er 4 Würfe hintereinander trifft.
Nun fehlte die Angabe, dass nach 4 Treffern Schluss gemacht wird.

Wenn diese Angabe fehlt, wird die Lösung deutlich "komplexer" (natürlich nicht im Mathematischen Sinne komplex, nur sprachlich) und mit Abiturwissen nicht/schwer zu lösen.
Kommentar ansehen
30.05.2008 16:07 Uhr von fail
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Terrorstrom: Hey,
ich bin in einem Leistungskurs Mathe und es gibt oft Aufgaben, wo keine Lösung möglich ist. Wenn du begründest wieso dies so ist und du natürlich Recht hast, hast du die Aufgabe richtig gelöst.

Ich hoffe, dass es einige pfiffige Schüler gab, die geschrieben haben, dass die Aufgabe aufgrund einer fehlenden Angabe nicht lösbar war - denn die sollten die volle Punktzahl bekommen.

lg
Kommentar ansehen
30.05.2008 16:10 Uhr von Jimyp
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: Ich glaube, in der Sekundarstufe II gibt keine "n.l." Matheaufgaben. Die gab´s nur in den unteren Stufen bei Aufgaben, für die man ein weiterführendes Wissen brauchte.
Kommentar ansehen
30.05.2008 16:12 Uhr von fail
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Aufgabe: Die entscheidende Passage in der Aufgabe mit der Kennung „HT 7“ lautet:

„Aufgabenstellung: Der deutsche Basketball-Profi Dirk Nowitzki spielt in der amerikanischen Profiliga NBA beim Club Dallas Mavericks. In der Saison 2006/2007 erzielte er bei Freiwürfen eine Trefferquote von 90,4 %.

a) Berechnen Sie die Wahrscheinlichkeit, dass er

(1) genau 8 Treffer bei 10 Versuchen erzielt,

(2) höchstens 8 Treffer bei 10 Versuchen erzielt,

(3) höchstens vier Mal nacheinander bei Freiwürfen erfolgreich ist. (12 Punkte).“

Bei Aufgabe (3) ist klar erkennbar, dass man wissen muss wie oft er denn werfen wird.

Sowas find ich leicht zu berechnen :) Freu mich auf meine Abiprüfung :)
Kommentar ansehen
30.05.2008 16:22 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
(a+b)² = a² + 2ab + b²: Komisch, mir ist unlängst auch ein fehlerhafter/schludriger Test untergekommen. Ob es vielleicht daran liegt, daß die Dozenten/Lehrer teilweise auch keinen Bock mehr haben?
Kommentar ansehen
30.05.2008 16:49 Uhr von der_andere
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hatte heut morgen auch mein Matheabi... bei dem Druck den ich mir da aufgebaut hatte kann ich mir gut vorstellen, dass ich nicht einfach die eine Aufgabe nicht hätte lösen können, sondern dadurch zusätzlich für den Rest der Prüfung ziemlich aus dem Konzept gekommen wäre... sowas zeugt meiner Meinung nach einfach von mangelndem Einsatz von Seiten des Lehrers (oder wer auch immer das war), der die Prüfung geschrieben hat...

Bleibt zu hoffen, dass den Schülern die Möglichkeit gegeben wird, die Prüfung zu wiederholen :/
Kommentar ansehen
30.05.2008 16:50 Uhr von FUTTE1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: mit den unlösbaren Aufgaben kenne ich, wir bekamen eine Arbeit, von dem Ministerium für Bildung und Frauen. (Ich bin auf einer Realschule in Schleswig-Holstein) Ein paar Aufgaben konnten unsere Lehrer nicht lösen und sämtliche Schüler auch nicht. Als unser Mathelehrer bei dem Ministerium anrief, entschuldigten sie sich für die unkorrekten Angaben und dass es wirklich unmöglich war die Aufgaben zu lösen. Die Arbeit sollte eine Ausgabe der Arbeiten sein, die die Schüler der neuen Schulform bald als Abschlussprüfung haben. Viel Spaß den nächsten Schülergenerationen.
Kommentar ansehen
30.05.2008 17:43 Uhr von Pitbullowner545
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
wieso: schlampen?

ein "Diese aufgabenstellung ist so nicht lösbar" wär die korrekte antwort, sowas haben uns unsere lehrer auch gerne mal eingebaut..

nur weil schüler nicht mehr selbst denken können?
Kommentar ansehen
30.05.2008 18:00 Uhr von CornflakesDeluxe
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
kennen wir doch Als ob das nicht typisch wäre!
Hier in Niedersachsen machen die das Abi immer schwerer, mehr Prüfungsfächer und was weiß ich, und sei´s noch nicht genug, sind die sich ihrer Sache zu sicher und patzen hier und da!
Die denken doch, nur weil die das Abi schon haben, seien sie unfehlbar und hätten alles drauf..das ist echt peinlich und ein Armutszeugnis für die vorherrschende art von System der Schulbehörden. Fatal, dass sich ANDAUERND in Abiturprüfungen, die zukunftsweisend für die Schüler sind, Fehler "einschleichen". Es ist doch schon gemein genug wie etwa in "top dogs", dass ein so genannter vergleich gar nicht vorhanden war, oder in Chemie oder Musik, wo Formeln unvollständig oder Notenteile fehlten oder nicht stimmten.
Eigentlich sollten für so eine derbe Inkompetenz Köpfe rollen, und ich meine damit nicht die der Schüler!
Kommentar ansehen
30.05.2008 18:01 Uhr von Laboras
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lol: unser mathelerer hatte seinen 8tern mal gesagt: Lest euch vor beginn der Arbeit alle Aufgaben gut durch! Dann kam die Arbeit mit acht aufgaben, die unmöglich innerhalb von 45 min zu lösen war. Und siehe da, aufgabe nummer acht lautete: Löse nur die aufgaben 1, 3 und 6 !

So hat nur entfernt was damit zu tun, aber wo wir grade bei gemeinheiten sind ;)
Kommentar ansehen
30.05.2008 18:32 Uhr von schmiddy2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
typisch die wollen mit dem abi einiges verbessern, schlampen aber zum 2. mal hintereinander schon so rum.. wie kann sowas denn bitte gehen? oh man ist das peinlich.. viel schlimmer ist, dass ich zu jenen kandidaten gehöre, die nächstes jahr selber dran sind.
Kommentar ansehen
30.05.2008 18:36 Uhr von bennymoe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schlecht. in baden-württemberg ist angeblich dieses jahr das gleiche passiert. ist wohl noch nicht sicher wie man damit umgehen soll.
Kommentar ansehen
30.05.2008 18:45 Uhr von s8R
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer spricht hier bitte noch von "Elite".
Ich weis nich ob ihr gemerkt habt, aber G8 und dieser Mist (ist ja glaube ich grade in Bayern schlimm) bringt, auch wenn das öfter als schwer verschrien wird und somit abgetan, auch ziemliche idioten zum Abitur.
Ich freu mich schon auf die weitere verschulung von Unis, bzw irgendwann mal auf Aufnahmeprüfungen. Juhu!

Refresh |<-- <-   1-25/53   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?