30.05.08 14:01 Uhr
 172
 

Britney Spears angeblich nicht in der Verfassung, Gerichtstermine wahrzunehmen

Spears' Anwalt erklärte nach einem Gespräch mit der Richterin Reva Goetz, Los Angeles, dass der Gesundheitszustand der Pop-Sängerin Britney Spears es nicht zulasse, dass sie vor Gericht erscheine. Spears' Gesundheitszustand sei "fließend" aufgrund wechselnder Behandlungen.

Die Teilnahme an einem Verhandlungstermin über den Vormundschaftsfall, der für den 31. Juli vorgesehen ist, schade seiner Mandantin womöglich. Die Richterin stimmte zu. Sie sagte, dass die Diagnose noch nicht vollständig sei.

Seit vier Monaten hat der Vater von Spears die Vormundschaft und kontrolliert auch ihre Finanzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gericht, Britney Spears, Verfassung
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel verschiebt Wahlen wegen Britney Spears-Konzert
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel verschiebt Wahlen wegen Britney Spears-Konzert
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?