30.05.08 13:18 Uhr
 1.923
 

Windows 7 und Suchmaschinenoptimierung

Das neue Betriebssystem Windows 7 verfügt über eine Touchscreen-Technologie. Experten sind sich einig, dass Tastatur und Maus schon bald ausgesorgt haben werden.

Die neue Art der Bedienung erfordert ein Umdenken in Bezug auf die Optimierung einer Webseite für Suchmaschinen. Berücksichtigung finden müssen unbewusste Bewegungsmuster sowie das intuitive Tippverhalten der Suchenden im Internet.

Einfache Webseitenbetreiber müssen sich zunächst keine Gedanken machen, es ist jedoch anzunehmen, dass die bekannten Suchmaschinen bereits jetzt an auf die neue Technologie abgestimmten Veränderungen arbeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H.Hemken
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, 7, Suchmaschine, Windows 7
Quelle: www.seo-united.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Microsoft veröffentlicht Windows 7 SP1 Convenience Rollup

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2008 13:42 Uhr von PuerNoctis
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Hmm ich teile die Meinung der Experten nicht so ganz. Peripherie wie Maus und Tastatur werden, so denke ich, noch lange überleben. Ich persönlich könnte mir auch garnet vorstellen durchgehend irgendwelche Texte zu schreiben, wenn ich die Tasten net spüren kann....naja, die Zeit wird´s zeigen.
Kommentar ansehen
30.05.2008 13:45 Uhr von fail
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Pff Touchscreen Mach ich mir doch die Augen kaputt ständig 10cm vorm Bildschirm zu hocken um irgendwas zu klicken. Und wie wird man was schreiben? Aufm Touchscreen? ^^

Nene..ich bleib bei Maus und Tastatur ;-)
Kommentar ansehen
30.05.2008 13:46 Uhr von aawalex01
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Irgendwann wird es aber so kommen.Tastatur und Maus haben bald ausgedient.Irgendwann wirst du mit dein Rechner sprechen und sagen was er zutun hat.Warten wir es mal ab.In Sachen Technik wird soviel Entwickelt und sehr schneller zeit.Das wird schneller kommen als man schauen kann.
Kommentar ansehen
30.05.2008 13:47 Uhr von sc4ry
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
zumal: ich mit tastatur und maus den ganzen tag arbeiten kann. sollte ich immer vor mir auf dem monitor rumdrücken, habe ich irgendwann lahme arme.

mach ich das ganze vor mir auf dem tisch, krieg ichs im nacken.

ich denke auch, dass sich das noch so einige jahre so halten wird.
Kommentar ansehen
30.05.2008 13:48 Uhr von PuerNoctis
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@aawalex01: Hehe, ich stell mir grad so vor, wie ein Programmierer seinem Rechner den Code vorliest:

"int main, Rundklammer auf, int argc, komma, char, stern, stern, argv, Rundklammer zu, Zeilenumbruch, Schweifklammer auf, Zeilenumbruch, Tabulator, return 0, Zeilenumbruch, Schweifklammer zu"

;)
Kommentar ansehen
30.05.2008 14:26 Uhr von SpyHunter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
experten mal wieder: im mobilen bereich ist das sicher top aber ansonsten...

was ich nicht verstehe ist was die suchmaschinen da ändern sollen? die indizieren doch eigentlich nur und schaun nicht wie toll die website aufgebaut ist
Kommentar ansehen
30.05.2008 14:37 Uhr von xchrome
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Tastaturen wirds wohl immer geben solang man Texte tippen muss. Für Firmen insbesondere wäre es doch undenkbar, dass 50 Mitarbeiter ihre Befehle verbal dem Computer mitteilen oder Buchstabe für Buchstabe per Touchscreen auf dem Monitor eingeben. Die Programmierer brauchen die Tastatur sowieso, aktive Chatter auch, und Strategiegames-Zocker genauso. Genauso möchte ich mich auch per Infrarot-Tastatur aufs Bett zurückziehen können und nicht immer 20cm vorm Monitor kleben und meine Arme ständig gestreckt Richtung Monitor halten. Die Leutchen haben wohl bissl zuviel Minority Report geguckt ^^
Kommentar ansehen
30.05.2008 15:34 Uhr von darkslide89
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bin ich der Einzige dem das aufgefallen ist??? Windows ist ein Betriebssytem und unterstützt nur die Touchscreentechnologie und verfügt nicht (geht ja auch garnet) über diese. Man braucht einen geeigneten Monitor sonst geht da garnix.

@xchrome: "infrarot-tastatur" gibts sowas??... wenn ja... omg
Kommentar ansehen
30.05.2008 15:41 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einen Touchscreen bei Audio, Grafik und Videoprogrammen kann ich mir sehr gut vorstellen, das würde die Maus hier nahezu überflüssig machen.
Aber momentan ist man in vielen Programmen mit Tastatur-Kürzeln viel, viel schneller als mit der Maus und in vielen Fällen sogar bestimmt schneller als mit dem Touchscreen.

Also die Kombination Touchscreen + Tastatur könnte mir gefallen. Quasi so im Winkel von 30 Grad im Schreibtisch eingebaut (120 x 80 cm !!) und vorne die Tastatur.
Kommentar ansehen
30.05.2008 16:23 Uhr von darkslide89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
touchscreens werden jetz schon für grafikprogramme usw. eingesetzt, das einzige neue daran ist die optimierung darauf
nichts wirklich neues, nur die benutzerfreundlichkeit wird weiter erhöht
über eine bildschirmtastatur verfügt vista schon standartmäßig, also hier schon nicht mehr nötig
Kommentar ansehen
30.05.2008 22:50 Uhr von nbby8
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Technik vs Mensch: Ich sehe das Problem sogar weniger bei der Technik, als beim bedienenden Menschen. Wer ist bei einer Spracheingabe z.B. schon in der Lage, seine Befehle so präzise zu formulieren wie es nötig sein wird. Also nicht mal schnell mit der Maus ein Text markieren und Fett machen, sondern die sprachliche Anweisung: mach das 6. Wort in der 5. Zeile des 3. Absatzes der 1. Seite fett. Und auf der Arbeit dem PC 8 Stunden lang was zu erzählen macht bestimmt auch etwas durstiger als sonst. Beim Touchscreen kaum besser: Die Maus relativ bequem in der Hand liegend/auf dem Schreibtisch abgestützt ist mit viel lieber als mit ausgestrecktem Arm den Monotor gerade noch erreichend mit meinen Fettfingern zu beschmieren. Gerade beim entspannten Surfen im Netz fände ich einen Krampf im Arm nach einer Stunde gar nicht so toll.
Kommentar ansehen
31.05.2008 08:56 Uhr von thegood
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Exprten sind doch dafür da das sie sagen wo es ihrer Meinung nach lang gehen könnte. Das heißt ja nicht das es auch so kommt.
Es gab schon Experten die sich nicht vorstellen konnten das man mehr als 3 oder 4 Großrechner auch der Erde bräuchte, oder sagten das 64kb für länge Zeit ausreichend Speicher wäre und so weiter.
Computer werden, glaube ich, in Zukunft eine Vielzahl von Bedienungsmöglichkeiten haben. Der PC im Kühlschrank vielleicht mit einem Touchscreen. Der PC im Badezimmer, auf dem man nur mal Videos guckt oder ein wenig im Netz unterwegs ist, vielleicht Sprachsteuerung. Und der PC auf dem Schreibtische, mit dem man Briefe schreibt und so weiter, vielleicht auch weiterhin mit Maus und Tastatur.
Mal sehen. Schöne neue Technikwelten werden sich auftun!
Kommentar ansehen
31.05.2008 09:57 Uhr von Lykantroph
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
u.A. @ fail: also ich weiß ja nicht, wie kurz deine arme sind, aber wenn ich nen touchscreen bediene, dann sitze ich nicht 10cm vor dem bildschirm, sondern genau so weit weg, wie es empfohlen wird, nämlich ca. 30-50cm :-D

@alle anderen:

einen touchscreen desktoprechner von HP gibt es schon. hatte den durch zufallen mal bei "American Chopper" gesehen, die haben damit ihre bikes designed. ein sehr angenehmes arbeiten. der desiger dort benutzte einen stift ähnlich einem wacom tablett udn tippte damit auf dem bildschirm rum, zog grafiken groß und klein etc.

ich wollte so ein teil auch zum arbeiten haben, musste aber festestellen, dass es den in deutschland nicht gibt. das ding heisst HP IQ770 TouchSmart.

falls jemand infos hat, ob man so einen rechner unbedenklich nach deutschland importieren und hier auch nutzen kann (stromanschluss? deutsches os?) wäre ich für infos dankbar.
Kommentar ansehen
31.05.2008 15:38 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Experten sind sich einig: Welche "Experten" denn ? Die Praktikanten bei Microsoft ?
Ja nee, is klar
Maus und Tastatur haben in 100 Jahren noch nicht ausgedient. Hier geht es nur um die Durchsetzung eigener Mittel.
Kommentar ansehen
01.06.2008 15:24 Uhr von darkslide89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lykantroph: Herstellerseite für den TouchSmart PC, da kannste lesen, dass die Vista HomePremium empfehlen, also ein ganz normales Betriebssystem....
http://h20219.www2.hp.com/...
....also heißt dass nur noch n Touchscreenmonitor brauchst, mehr nicht!! befehle werden mittels USB übertragen, wie bei einer tastatur/maus halt auch

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Microsoft veröffentlicht Windows 7 SP1 Convenience Rollup


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?