30.05.08 11:26 Uhr
 4.527
 

Slowenien: Maut-Pflicht und Halb- bzw. Ganzjahres-Vignette ab dem 1. Juli

Slowenien nimmt trotz massiver Kritik aus dem Ausland nicht Abstand von seinem Vorhaben, dass künftig die Autobahnen und Schnellstraßen nur noch mit Vignette befahren werden dürfen. Das Land Slowenien kündigte an, dass es für den Autofahrer Pflicht wird, eine Halb- bzw. Ganzjahres-Vignette zu kaufen.

Und gerade diese Staffelung, Halb- oder Ganz-Jahresvignette, sorgt derzeit bei den europäischen Nachbarn für Unmut. Es wird kritisiert, dass es keine Wochen- oder Monats-Vignetten gibt. Urlauber, die z. B. nach Kroatien wollen, müssen nun für die günstigste Vignette 35,00 Euro zahlen.

Nach Aussage des slowenischen Verkehrsministers seien die Mauteinnahmen in Slowenien die einzige Möglichkeit, die DARS-Kredite zu tilgen. Die momentane Verschuldung von DARS liegt bei rund 3,8 Mrd. Euro und es muss dieses Jahr noch ein zusätzlicher Kredit aufgenommen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kroLada
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Maut, Pflicht, Slowenien, Vignette
Quelle: www.wirtschaftsblatt.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Barcelona: Eva Högl (SPD) hat es in die internationale Presse geschafft
Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2008 12:09 Uhr von Unrealmirakulix
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt ist es soweit: nun hat auch Slowenien erkannt, dass man da Geld verdienen kann und die Rechtfertigungen einem sicherlich nicht ausgehen werden...
Kommentar ansehen
30.05.2008 12:30 Uhr von Bokaj
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Abzockerei: Für Urlauber, die sich nur 2 Wochen oder Tage dort aufhalten, ist es sehr blöd.Warum nicht auch Tages oder Monats-Vignetten anbieten. Aber sie wollen scheinbar diese Gruppe verstärkt für ihre Kreditabzahlung einbeziehen. :-(
Kommentar ansehen
30.05.2008 14:11 Uhr von Hier kommt die M...
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
na toll: ich fahre vor dem 1.7. da durch und nach dem 1.7. wieder zurück, das heisst, ich soll für die paar Kilometer Autobahn 35 Euro zahlen?

Nix da..dann eben Landstraßen und zurück über Italien..

Allerdings verstehe ich das nicht, denn die haben ja auch bis jetzt schon Maut verlangt an den Zahlstellen, allerdings Kilometerabhängig. Dagegen sagt ja auch keiner was, aber warum soll ich für einmal durchfahren mindestens eine Halbjahresplakette kaufen? tses.
Kommentar ansehen
01.06.2008 23:12 Uhr von Enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vignetten: Vignetten sind absolut nervig :/ warum kann man nicht einfach Mautgebühren einnehmen o.ä.? Für die Durchreise wirklich sehr unpraktisch.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden
Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?